Tag Archives: rum

Nudie Jeans Dry Denim Project

Image 2013-10-18-13.20.32-e1382181215776-1024x381.jpg

Passend zu unserer kleinen Debatte auf Facebook über das Kaufverhalten und billig produzierte Kleidung, möchten wir hier ein bisschen Werbung für den Nachhaltigkeitsgedanken und den Qualitätsanspruch machen. Gerade Jeans können ein treuer Begleiter sein, den man nicht alle zwei Wochen neu kaufen muss, den man reparieren kann, wenn er mal kaputt geht, der Fair produziert wurde, aus Bio Baumwolle besteht und der recycelt werden kann, wenn sich die Wege dann doch irgendwann mal trennen. Vorausgesetzt man kennt Nudie.

Wer Fashionboxx verfolgt, ist sicherlich schon einmal über die Marke Nudie Jeans gestolpert. Wem die Marke noch unbekannt ist, der sollte sich unbedingt unseren Brand Artikel über Nudie Jeans durchlesen. Nudie Jeans steht für Nachhaltigkeit, Fair Produzierte Produkte und eine intelligente Denkweise. Für euch werde ich mich einem kleinen Projekt unterwerfen. Dem Projekt Dry Denim #drydenimproject mehr dazu weiter unten im Artikel.

Doch was ist Dry Denim? 

Dry Denim wird häufig auch als Raw Denim bezeichnet oder anders herum. Dieser Denim ist ein spezieller, unbehandelter Denim Stoff, der nach dem Einfärben nicht gewaschen wurde. Die Waschung wird meist vorgenommen, um die Jeans softer zu machen und einen getragenen Look zu erzeugen. Diesen Schritt übernehmt ihr mit einer Dry Denim Jeans selbst.

Schwerer Dry Denim Jeans Stoff

Dry Denim Stoff meiner Nudie Jeans

Trageweise

Wie bei allen Jeans verändert sich der Stoff beim Tragen und bekommt Abdrücke und Gebrauchsspuren an typischen Stellen wie den Knien, den Taschen oder am Bund. Ein natürlicher Veränderungsprozess also. Dadurch, dass der Stoff noch nicht gewaschen wurde, habt ihr also die Chance eure Jeans bis zur ersten Waschung einzutragen. Dies sollten mindestens sechs Monate sein, besser mehr. In dieser Zeit wird die Jeans zu eurer zweiten Haut und geht mit euch durch dick und dünn. „YOUR JEANS GO WHERE YOU GO. THEY LIVE YOUR LIFESTYLE. THEY GET ABRASIONS AND SCARS. AND THEY BLEED. JUST LIKE YOU.“ Dann könnt ihr eure Jeans das erste Mal waschen und der Stoff wird etwas von seiner Farbe verlieren. Je wärmer das Wasser, desto mehr Farbe verliert die Jeans. Nach dem Waschen lassen sich alle Gebrauchsspuren genau ablesen und ihr habt eine einzigartige Jeans, die sechs Monate eures Leben widerspiegelt. Je nach dem, was ihr in dieser Zeit macht und erlebt sieht auch eure Jeans aus. Wer nur im Büro und auf dem Sofa sitzt, beansprucht die Jeans nicht gerade und das Ergebnis wird gut sein, aber nicht überragend. Das ist denjenigen vorbehalten, die sich viel bewegen und viel erleben.

Trageart einer Dry Denim Jeans

Nudie Jeans User Guide // Quelle: www.nudiejeans.com

Repair Reuse Reduce

Irgendwann ist es dann soweit, dass ihr eure Lieblingsjeans so lange getragen habt, dass sie ein Loch hat. Doch das ist kein Grund sie wegzuschmeißen, sondern erst der Anfang einer Ära. Nudie Jeans bietet euch die Möglichkeit eure Jeans zu reparieren, damit ihr sie wieder tragen könnt. Das ist nicht nur sinnvoll, nachhaltig und erstrebenswert, sondern sieht auch verdammt gut aus. Wer es selbst machen will, kann sich auch einfach ein Repair Kit bestellen. Für die, die es gerne etwas bequemer haben, bietet Nudie diesen Service aber auch in den Flagship Stores an. Da es in Deutschland jedoch noch keine gibt, gibt es gerade bei der Yeans Halle eine Aktion. Im Zeitraum vom 21. – 02.11.2013 bekommt ihr beim Kauf einer Nudie Dry Denim Jeans lebenslange Gratis-Reparaturen für eure Nudie Jeans. Mehr Infos dazu gibt es hier.

#drydenimproject

Bei meinem kleinen Projekt werde ich also sechs Monate lang meine Nudie Dry Denim Jeans tragen und sie zu meiner zweiten Haut machen. Jeden Monat gibt es hier auf Fashionboxx ein Update zur Hose mit Bildern und was alles so passiert ist. Natürlich bekommt ihr auch bei Instagram, Facebook und Twitter über den Hashtag #drydenimproject alles rund um mein vorhaben mit. Ich würde mich freuen, wenn sich noch der ein oder andere der Aktion anschließt und sich ebenfalls ein Paar Dry Denim Jeans zulegt und uns über #drydenimproject an der Entwicklung teilhaben lässt. Verkauft all eure Jeans, nach den sechs Monaten werdet ihr keine andere Jeans mehr tragen wollen. Das spart nicht nur Geld, sondern hilft auch der Umwelt. Coole Bilder teilen wir natürlich jederzeit gerne. Bei sämtlichen Fragen zum Projekt oder zur Jeansauswahl schreibt uns gerne eine Mail oder hinterlasst ein Kommentar.

Wenn ihr aus Stuttgart, Karlsruhe, Konstanz, Kempten, Ulm oder Darmstadt kommt und eure Jeans in der Yeans Halle kauft, gibt es sogar noch was zu gewinnen. Wer nicht aus der Nähe kommt, kauft sich einfach hier eine Dry Denim Jeans in seinem liebsten Online Shop. Kaufen könnt ihr sie z.B. bei Frontline, Peoples Place, Kolibrishop und Urbanoutfitters.

Eine Nudie nach 30 Monaten

So soll das Ganze am Ende aussehen // Quelle: www.nudiejeans.com

Interview mit Martin von armedangels

Bio Tasche von armedangels

Passend zu unserer Grünen Serie haben wir für ein ein kleines Interview mit Martin von armedangels gemacht. Martin ist der Geschäftsführer von armedangels und wenn sich einer mit Bio Mode, Fairtrade und Organic Cotton auskennt dann er. Wir freuen uns riesig über das Interview. Wenn Ihr noch interessante Fragen habt, schreibt gerne ein Kommentar, ich gebe mein bestes um Martin noch einmal zu erwischen. Am Ende des Artikels gibt es noch eine Überraschung. Und los geht’s:

Wie und warum begann alles?

Armedangels ist 2007 in Köln entstanden, um etwas in der Textilindustrie zu
verändern. Das heißt wir verwenden nur Bio-Baumwolle, die wir so
umweltschonend wie nur irgend möglich weiterverarbeiten, und setzen uns für
die faire Behandlung und Bezahlung von Baumwoll-Bauern und Arbeitern ein.
Unser Ziel: Mit Mode die Welt verändern.

Welche Bedeutung hat der Engel mit Pfeil und Bogen?

Als Kombination von Engel und Robin Hood steht der armedangel dafür, dass wir nicht länger die Augen vor den Missständen in der Textil-Industrie verschließen wollen und deswegen handeln, anstatt nur darüber nachzudenken.

Frisurentrend – Lange Haare

Heute gibt es wieder was Neues zum Thema Frisuren! Und zwar ein ziemlich vernachlässigtes Thema: Denn bei allen Frisuren Trends und Haar Moden, die es für Männer so gibt, kommt eins doch immer ein bisschen zu kurz: Lange Haare bei Männern. Was genau „lang“ bedeutet, lässt sich so generell gar nicht sagen. „Lang“ ist Ansichtssache, sogar von Kultur zu Kultur unterschiedlich. Sobald man bei lang aber von einer Haarlänge spricht, die über das Kinn hinaus geht, gibt es für Männer wirklich wenige Trends in diese Richtung. Warum ist das so? Lange Haare werden bei uns und auch in vielen anderen Ländern kulturell eher den Frauen zugeschrieben. Geschichtlich gab es auch in Europa immer wieder verschiedene Normen und die Männerhaare wurden mal kürzer und mal länger getragen. Auch wenn sich Konventionen da in den letzten Jahren deutlich liberalisiert haben und es in Sachen Stil viel weniger Tabus gibt, sind Kurzhaarfrisuren bei Männern der Standard. Tragen Männer längere Haare steht das immer noch oft dafür, sich von gesellschaftlicher Norm abzuheben, einen eigenen Stil zu haben.

Langhaarfrisuren für Männer – Ein Trend

Doch Frisuren die auch bei Männern längere Haare voraussetzten kommen zunehmend in Mode. Nicht nur bei Prominenten Schauspielern wie Johnny Depp  oder Owen Wilson und Sängern wie Bill Kaulitz oder Jared Leto kann man immer häufiger eine richtige Mähne beobachten, auch auf den deutschen Straßen sieht man mehr und mehr Männer mit Langhaarfrisuren. Also sollte eine solche Veränderung doch durchaus eine Überlegung wert sein. Für viele Gesichter ist eine Frisur mit kinnlangem oder sogar längerem Haar nämlich durchaus vorteilhaft. Gerade wer starke, gesunde und gepflegte Haare hat, darf diese auch gerne in länger präsentieren. Egal ob glatte oder wellige Haarstruktur, mittlerweile findet sich für jeden der perfekte Schnitt. Auch zum persönlichen Stil und der Lebensweise sollte die Frisur selbstverständlich passen.

Etwas problematisch ist der Übergang von einer Kurzhaar- zu einer längeren Frisur. Für diese Zeit sollte man sich von seinem Frisör beraten lassen und für jede Längenstufe eine gute, passende Lösung finden. Es ist keine Alternative das Haar einfach wachsen zu lassen. Bis zu einem gewissen Punkt funktioniert das zwar ganz gut aber irgendwann sehen lange Haare ungepflegt aus. Daher solltet Ihr während der Wachstumsphase auch ab und zu mal den Friseur aufsuchen. Eure Freunde werden euch aber daran erinnern, da bin ich mir sicher. Eine gute Anleitung wie Ihr eure Haare wachsen lassen solltet findet Ihr hier. Etwas mehr Pflege benötigt lange Haare natürlich auch. Langes Haar ist ja gleichzeitig auch schon älteres Haar. Am besten so oft wie möglich an der Luft trockenen anstatt zu Föhnen bringt schon eine Menge. Ein passendes Shampoo mit entsprechender Pflege kann aber sicher auch nicht schaden.

Ein super Beispiel dafür, das lange Haare bei vielen Männern wirklich viel besser aussehen ist Viggo Mortensen (Aragorn, Lord Of The Rings). Die langen Haare wirklich einfach männlicher bei ihm. Es verleiht ihm Sexappeal und Männlichkeit, auch wenn man das von langen Haaren ja eher nicht denkt.

Männer mit langen Haaren

Langhaarfrisuren Varianten

Varianten von Langhaarfrisuren gibt es natürlich eine Menge:

Sehr bekannt: Der Surferboy. Er trägt seine Haare luftgetrocknet, ruhig etwas wuschelig und nur leicht mit den Fingern nach hinten gekämmt. Diese Beach Frisur ist von den Langhaarfrisuren wohl die akzeptierteste, muss aber natürlich absolut zum Stil passen. Wer einen sportlichen Stil hat und sich sonst auch eher als Sunnyboy einstuft sollte über diesen Look nicht nur nachdenken sondern einfach mal ausprobieren. Die meisten Frauen werden es euch danken!

Der Männer Bob (oder eine durchgestufte Mähne) ist eine super Variante vorsichtig mit langen Haaren einzusteigen. Die Haare werden hier ziemlich in einer Länge geschnitten und je nach Haarstruktur gut ausgefranzt. Ganz lässig kann man diese Frisur dann mit nur wenig Aufwand fransig oder mit natürlichen Wellen im Haar voluminös tragen.

Wirklich lang und glatt, braucht dann schon etwas mehr Mut. Hier ist weniger Styling mehr, natürlicher Glanz von gesunden Haaren ist alles was es braucht. Bei Rockmusikern eine durchaus vertretene und kultige Frisur, ist dieses Aussehen ist aber nun mal nicht jeder Manns oder Fraus Sache. Sehr häufig wird diese Frisur von Männern aus der Gothic-Szene getragen und auch bei vielen Nerds sieht man diese Frisur. Daher ist sie in unserer Gesellschaft eher negativ behaftet und das völlig zu unrecht. Lange Harre bei Männern können durchaus gepflegt und stylisch aussehen. Immer mehr Mode Labels greifen auf männliche Models mit langen Haaren zurück, häufig Marken aus Skandinavien zeigen diesen Look in Verbindung mit einem Bart. Die Haare sollten jedoch nie länger als die Schultern werden und es ist ein schmaler Grad zwischen Nice und Nerd also immer schön kritisch den Spiegel befragen oder auch mal auf den Rat der Freunde hören.

Trend Männer mit langen Haaren

Bei der glatteren Variante der Langhaarfrisuren ist es auch eine Möglichkeit einen Scheitel zu tragen. Hier ist der Seitenscheitel der empfehlenswerte und kann sowohl links als auch rechts liegen. Am besten berät einen hierzu der Frisör, denn oft eignet sich auf Grund von Wirbeln oder ähnlichem eine Seite besser als die andere. Nach der Entscheidung für eine Scheitelseite werden die Haare einfach lang und glatt getragen. Vielleicht ein bisschen fixieren, aber sonst ist auch diese Frisur unkompliziert.

Styling

Verschiedene Stylingmöglichkeiten hat man selbstverständlich auch mit langen Haaren. Man kann die Haare am Hinterkopf locker zusammenbindet und hat somit den Effekt, dass das Gesicht frei und die langen Haare eher in den Hintergrund des Aussehens rücken. Nicht ganz so stark erreicht man das auch, wenn man die Haare hinter das Ohr steckt. Auch hier lenkt man stärker die Konzentration auf das Gesicht. Mit einer Mütze oder einem Haarband kann man sich den Alltag mal etwas verändern oder die Frisur retten, wenn die Haare mal nicht so wollen wie man selbst.

Langhaarfrisur für Männer

Also ganz egal welche Länge einem persönlich am besten gefällt und welcher Typ man ist, kann man eine Langhaarfrisur finden, die zu einem passt. Ein Trend geht eindeutig in diese Richtung. Der Frisör seines Vertrauens steht einem sicherlich gerne beratend zu Seite, wenn man sich mal in etwas völlig Neuem probieren will.

Qualitätssiegel #3: Fair Wear Foundation

Da es hier im Bereich Grüne Mode in letzter Zeit wieder etwas ruhiger geworden ist, fanden wir es ist mal wieder an der Zeit euch einen Artikel zum Thema Qualitätssiegel zu tippen. Heute stellen wir euch eine weitere Organisation vor, die nachhaltige Klamotten fördert und kennzeichnet. Leider noch weniger bekannt, die FWF (Fair Wear Foundation). Brands von FWF, also sozusagen Unterstützer, sind unter anderem Acne, Nudie Jeans,  und J.C. Rags. Weitere Brand der FWF findet Ihr hier.

Die Fair Wear Foundation setzt sich hauptsächlich für bessere Arbeitsbedingungen in der Bekleidungsindustrie ein. Um dieses Ziel mit ihrem Siegel zu zertifizieren hat FWF einige Grundprinzipien aufgestellt. Diese sind die Übernahme von Verantwortung in der gesamten Lieferkette, denn der Kodex für verbesserte Arbeitsbedingungen kann nur erfüllt werden, wenn alle Stationen aktiv werden. Sowohl bei der Produktion, bei den Zwischenhändlern aber auch in den Textilfabriken muss darauf geachtet werden. Die Arbeitsbedingungen, die FWF als Standard setzt richten sich nach den Richtlinien der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) und der UN Deklaration und damit auf international anerkannten Standards.

FWF hat acht Arbeitsstandards festgeschrieben, die Grundlage und Ziele der Organisation sind. Diese großflächig umzusetzen ist die Passion. Ich beschreibe diese acht einmal in Kurzform:

1. Verbot von Zwangsarbeit

2. Verbot von Diskriminierung

3. Verbot von Kinderarbeit

4. Das Recht sich zusammenzuschließen und Vereinigungen zu gründen

5. Das Recht auf angemessenes  Gehalt

6. Das Recht auf angemessene Arbeitszeiten

7. Sichere und gesundheitsförderliche Arbeitsbedingungen

8. Legal geschlossene Arbeitsverträge

Hierbei geht es vor allem darum die Arbeitsbedingungen in den produzierenden Ländern zu verbessern. Wo Menschen eben doch oft unter extrem schlechten Bedingungen arbeiten müssen. Die Länder in denen der FWF hauptsächlich tätig ist, liegen hauptsächlich in Europa. Etwa Portugal, Italien Polen oder die Ukraine sind hier zu nennen mit einer großen Anzahl von zertifizierten Fabriken. Außerdem liegt das Tätigkeitsfeld in Asien, in China, Indien, Bangladesh, Vietnam, Laos und Thailand. Das einzige Land in Afrika ist Tunesien.

Die Verifizierung wird durch verschiedene Akteure verhandelt und durch externe Experten unterstützt, so dass die Verifizierung sicher und glaubhaft bleibt. Der Prozess spielt eine wichtige Rolle um die verbesserten Arbeitsbedingungen zu erreichen, d.h. es soll über langfristige Wirtschaftsbeziehungen erreicht werden. Ebenfalls eine wichtige Rolle spielt die Einbindung lokaler Partner bei der Gestaltung der Maßnahmen und dem Vorgehen in den jeweiligen Ländern und Regionen. Außerdem wird Transparenz groß geschrieben. Über Vorgehensweisen und Ergebnisse in Form öffentlicher Berichterstattung zu informieren, macht das Siegel glaubhaft und nachvollziehbar.

Die Arbeit von FWF ist wirklich sehr wichtig. Gerade die Menschen, die unter den niedrigen Weltmarktpreisen für Textilien leiden haben eine sehr geringe Lobby und brauchen Hilfe von Organisationen. wie der Fair Wear Foundation. Wer noch mehr Informationen haben möchte, besucht am besten die Homepage von FWF. Wie haben hier noch ein Video, das das Ganze sehr gut erklärt:

Lifestyle Sonntag #63

Nach einer nicht so ganz alltäglichen Woche, mit kurzem Ausflug Richtung London, kehrt zumindest am Sonntag wieder ein wenig Routine ein. Denn an der Tatsache, dass der Sonntag der letzte Tag der Woche ist hat sich nichts geändert.

Daher gibt es auch heute, pünktlich zur Mittagszeit die neue Ausgabe des Lifestyle Sonntag. Dieser wartet auch diese Woche kurz und knackig mit den neusten Trends und Styles, in einem Beitrag zusammengefasst, auf. Nun aber viel Spaß mit dem Lifestyle Sonntag #63.

PopPilot_001

Eventuell hast du es bereits auf Instagram gesehen, seit Donnerstag befindet sich eine neue Armbanduhr in meinem Besitz. Die BCN Fliegeruhr von Pop-Pilot. Diese ergänzen bei ihren Armbanduhren das Konzept der klassischen Fliegeruhr um zwei weitere Charakteristika: individuelle Farbvielfalt und Lebendigkeit.

Dadurch wird jede Pop-Pilot Armbanduhr zu einem Stück Zeitgeschichte, da sie so bunt und facettenreich wie unsere Welt sind. Die Besonderheit der Zeitanzeiger ist nicht nur ihr Design, sondern auch die Hommage an die Flughäfen der Welt. Denn jede Fliegeruhr trägt als Namen den IATA Code eines beliebten Flugreiseziels.

Schauen gut aus, oder was meinst du? Weitere Eindrücke aus dem Portfolio von Pop-Pilot findest du auf deren Webseite, also ruhig Mal vorbeischauen.

TYLRD_PreFall 2015
Erinnerst du dich noch an meiner Kurzportrait von TYLRD? Das Label ist nun mit seiner zweiten Kollektion PreFall 2015 zurück. Diese ist genau wie die erste Kollektion ziemlich schlicht gehalten, mit dem kleinen Unterschied das auf den einzelnen Kleidungsstücken öfter das Logo und der Schriftzug von TYLRD auftaucht.

Dieses Mal auch etwas größer, wie zum Beispiel bei der DENIM JACKE TAMA – oben auf dem Rücken Schriftzug – sowie beim Proto T-Shirt – Logo hinten. Mit dem Code THANA2015 gibt’s satte 20% Rabatt, solltest du bei TYLRD etwas bestellen wollen.

UNIQLO_selvedge
Weiter geht es mit ein wenig Fashion, UNIQLO gibt den Launch seiner neuen Jeanskollektion für Herbst/Winter 2015 bekannt. Diese steht unter dem Motto „Re-Jean“, da das Label auf innovative, neue Funktionalitäten setzt und damit quasi die Jeans neu erfindet.

Nach eigenen Worten von Uniqlo wurde das unverzichtbare Must-have eines jeden Kleiderschranks mit innovativen Technologien weiterentwickelt, und somit die Evolution der Jeans einen Schritt weiter gebracht. Highlights sind unter anderem die Miracle Air Skinny Fit Jeans, die etwa 20% leichter ist als herkömmliche Jeans, die Smart Shape Jeans, die den Bauch flacher wirken lässt oder die Stretch Selvedge Slim Fit Jeans, die eine höhere Stretch-Funktionalität gegenüber traditionellem Denim präsentiert. Man darf gespannt sein, was da noch so auf uns zukommt.

Foodpatrol Asics Gel-Lyte III Squad