Tag Archives: liebe

Lifestyle Sonntag #59

Wir stehen knapp vor der sechzigsten Ausgabe des Lifestyle Sonntag. Dieser enthält eine Auswahl der schönen Dinge auf dieser Welt, welche man definitiv gesehen haben sollte. Genau aus diesem Grund habe ich die fortlaufende Reihe “Lifestyle Sonntag” ins Leben gerufen, welche kurz und knackig die neusten Trends und Styles, in einem Artikel zusammengefasst. Immer pünktlich zum letzten Tag der Woche. Viel Spaß damit!

Tieroom
Man mag es kaum glauben, dass diese Worte von mir kommen, aber ich habe in den letzten Wochen Gefallen an Krawatten und Fliegen gefunden. Begonnen hat dies bei der eigenen Hochzeit und hat danach auch nicht aufgehört, da es doch noch den ein oder anderen Anlass gab, zu welchem ich eines von beiden tragen konnte. Doch wie bei allem habe ich schnell gemerkt, dass eine Krawatte oder Fliege nicht genug ist. Aus diesem Grund habe ich dem Tieroom einen Besuch abgestattet.

Tieroom ist ein Familienunternehmen mit Sitz in Uppsala in Schweden. Seit 2005 entwirft deren Team Krawatten und verkauft diese über deren Onlineshop in mehreren Ländern. Dabei ist deren Ziel nicht gerade klein, denn sie möchten Krawatten mit Stil und hoher Qualität zu einem erschwinglichen Preis anbieten. Wenn du dir ein paar Minuten Zeit nimmst und dich dort ein wenig umschaust, wirst du sicherlich schnell merken, dass deren Shop einiges zu bieten hat.

Was sicherlich auch daran liegt, dass alle Krawatten, Fliegen und Einstecktücher mit Kreativität und Liebe von Tieroom Mitgründerin und Künstlergenie Louise aus Schweden entworfen werden. Die Hauseigene Marke Notch vereint die klassische, formelle Krawatte mit modernem, schwedischen Design. Nach meinem Einkauf dort kann ich nur sagen, dass ich sehr zufrieden mit der Auswahl, dem Bestellablauf sowie der Lieferzeit bin – gerne wieder.

The WInston Komono
Mit vier tollen Farben perfektioniert KOMONO die zeitlose Uhrenserie The Winston Regal. Während Forest, Elephant und Camel mehr in eine dezente und moderne Farbrichtung verweisen, ist die Farbe Pecan inklusive goldglänzendem Gehäuse eher klassisch gehalten.

Die Uhren aus der Winston Regal Serie kombinieren das schlichte KOMONO-Ziffernblatt mit einem hochwertigen Lederarmband. Das Gehäuse aus Edelstahl ist wasserdicht bis zu 3ATM und ist darüber hinaus mit einem japanischen Quarzuhrwerk ausgestattet. Die neuen Farben von The Winston Regal sind ab dem 5. August unter anderem auf www.komono.com erhältlich.

Ubiq x Asixs Gel-Lyte Speed - Cool Breeze
Der Ubiq x Asixs Gel-Lyte Speed – „Cool Breeze“ kommt in angesagten Blautönen, besser gesagt einem Farbmix aus aqua, sky blue und navy daher. Durch seine Farben erinnert er an strahlend blauer Himmel und ein kühles Meer.

Weiterhin setzt dieser auf weiches Leder und perforiertes Nubuck, welches dem Schuh seine Kontur gibt, eine gesprenkelte Zwischensohle in Verbindung mit der dreifarbigen Außensohle sorgen für den kleinen Extrakick im Design. UVP des Sneakers liegt bei 125€.

Postman 9197
Kommen wir weg von stylischen Sneakers, hin zu praktischen Boots. Red Wing Heritage hat diese Modelle, Stil Nr. 101 und 102, besser bekannt als der Postman und der Policeman, für amerikanische Polizisten und Postboten geschaffen, welche ihre Reviere größtenteils noch zu Fuß abgingen in den 50er Jahren.

Die rutschfeste Kreppsohle half dabei, den Schuhen einen angenehmen Komfort zu verleihen. Nun bringt Red Wing Heritage, nach dem Vorbild des legendären Postman, das Modell 9197 in den Handel. Und als Beweis der Rutschfestigkeit trägt der Schuh das offizielle Slip Resistant/USA Siegel. Der Postman 9197 ist ab sofort erhältlich für einen UVP von 299€, mir gefällt der Style ganz gut, dir?

Suunto-Essential-banner

Die SUUNTO-Kollektion Essential ist stark inspiriert von Abenteuern und Geschichte. Nicht irgendeiner Geschichte, sondern Outdoor-Geschichte, welche das Unternehmen nun seit seiner Gründung vor 75 Jahren mitschreibt. Denn die Innovationen des finnischen Uhrenherstellers haben die Abenteuer in der Natur verändert, sie sogar erst ermöglicht. Diese neue Kollektion verbindet nun die Moderne mit den Wurzeln, in ihr steckt der Geist von Suunto.

Die Kollektion setzt auf minimalistisches Design, beste Materialien, Liebe zum Detail und keinerlei Kompromisse bei Präzision und Verlässlichkeit. Zur Essential-Kollektion gehören sechs Modelle. Copper (Kupfer), Gold, Carbon und Steel (Stahl) welche mit einem edlen brushed Finish daherkommen und mit einem Leder-Armband ausgestattet sind. Stone (Stein) und Slate (Schiefer) weisen eine matte Optik auf sowie ein einzigartiges, lange haltbares Textil-Armband.

Jede Uhr wird mit einer exklusiven Verpackung geliefert und einzeln im finnischen Werk von SUUNTO geprüft und abgezeichnet, um höchste Qualität zu garantieren. Weitere Eindrücke der Armbanduhren gibt es hier.

Asics Tiger Gel-Lyte Evo
Was könnte passender sein als der 25. Geburtstag des GEL-LYTE III von ASICS Tiger, um mit dem GEL-LYTE EVO ein stilistisch revolutionäres und technisch hoch ambitioniertes Update des wohl klassischsten aller New School Runner an den Start zu bringen.

Basierend auf dem Split-Tongue-Feature des GEL-LYTE III zeigt der extra leichte GEL-LYTE EVO ein sichtbares Gel-Dämpfungselement im Fersenbereich und ein nahezu nahtfrei gearbeitetes Upper mit Netzoptik und aufgeschweißten Tigerstripes.

Den Anfang hierfür macht das Modern Simplicity Pack, welches auf vier Modelle setzt, die ab dem 01. August in ausgewählten Stores zu einem UVP von 110€ pro Paar erhältlich sind.

Victorinox_SAK_ALOX_LIMITED_EDITION
MacGyver hatte immer eins dabei, ein Taschenmesser und wenn ich daran denke aus welchen Situationen es ihm geholfen hat, dann sollte ich mir wohl auch eines zulegen.

Vielleicht gar kein so schlechter Zeitpunkt, wenn man die auf ein Jahr limitierte Alox Limited Edition 2015 von Victorinox betrachtet. Für die neue Edition hat das Schweizer Familienunternehmen drei seiner beliebtesten Taschenmesser-Modelle aus der robusten Alox-Linie nun in einem exklusiven Farbton aufgelegt.

Die stahlblaue Variante des Classic-, Cadet- und Pioneer-Taschenmessers ist auf ein Jahr limitiert und präsentiert sich mit auf der Rückseite eingravierter Jahreszahl und Zertifikat. Alle drei Alox-Modelle werden künftig in immer neuen Farben aufgelegt und als Jahresedition erhältlich sein.

Foot Locker_ Black Collection_Nike
Schaut man aus dem Fenster, wird es klar ersichtlich, dass der Sommer noch in vollem Gange ist, so wie es eben sein sollte. Doch bald neigt sich die Ferienzeit dem Ende zu. Um am ersten Tag nach der Sommerpause garantiert aufzufallen, bringt Foot Locker die besten Sneakers in den heißesten Colourways der Saison in die Stores.

So releast Foot Locker von Anfang August bis Mitte September die neuesten Silhouetten von Nike, adidas, Jordan, Vans, Converse und Puma in Triple Red und Triple Black. Schließlich wird es Zeit für einen frischen Start, einen neuen Look und natürlich neue Kicks.

JapanRags

Klassische Indigofarben, Sportwearakzente, rockige Elemente, ein Materialmix aus Leder, Kunstleder und Neopren gemischt mit Denim, finden sich in den entspannten Looks der Japan Rags Herbst/Winter 15 Kollektion wider.

Gepaart werden diese Materialien mit Namen wie Indigo Mountain, Black Rider oder Wild Hunter. Wenn man sich gerade den oben eingebundenen Look anschaut, merkt man, dass dieser von Bikern, Outdoortrips und den rauhen Straßen der großen Metropolen dieser Welt inspiriert ist. Weitere Eindrücke gibt’s hier.

Tiger of Sweden Autumn Winter 2015
Die Men’s Collection von Tiger of Sweden für den Herbst/Winter 2015 setzt auf elegante Styles wie schnittige Anzüge, coole Rollkragenpullover und wärmende Outerwear. Dabei ist diese inspiriert von den späten 70er Jahren in Großbritannien.

Zum damaligen Zeitpunkt traten anstelle von zerrissenen Jeanshosen gut geschnittene Anzüge in Kombination mit schmalen Krawatten und engen T-Shirts, welche eine ultramoderne Hochglanzästhetik erzeugten. Dieser reduzierte Post-Punk-Look ist ein wichtiger Bestandteil der Inspiration für die Tiger of Sweden Herbst-/Winterkollektion 2015. Schaut gut aus oder?

Lifestyle Sonntag #59

Wir stehen knapp vor der sechzigsten Ausgabe des Lifestyle Sonntag. Dieser enthält eine Auswahl der schönen Dinge auf dieser Welt, welche man definitiv gesehen haben sollte. Genau aus diesem Grund habe ich die fortlaufende Reihe “Lifestyle Sonntag” ins Leben gerufen, welche kurz und knackig die neusten Trends und Styles, in einem Artikel zusammengefasst. Immer pünktlich zum letzten Tag der Woche. Viel Spaß damit!

Tieroom
Man mag es kaum glauben, dass diese Worte von mir kommen, aber ich habe in den letzten Wochen Gefallen an Krawatten und Fliegen gefunden. Begonnen hat dies bei der eigenen Hochzeit und hat danach auch nicht aufgehört, da es doch noch den ein oder anderen Anlass gab, zu welchem ich eines von beiden tragen konnte. Doch wie bei allem habe ich schnell gemerkt, dass eine Krawatte oder Fliege nicht genug ist. Aus diesem Grund habe ich dem Tieroom einen Besuch abgestattet.

Tieroom ist ein Familienunternehmen mit Sitz in Uppsala in Schweden. Seit 2005 entwirft deren Team Krawatten und verkauft diese über deren Onlineshop in mehreren Ländern. Dabei ist deren Ziel nicht gerade klein, denn sie möchten Krawatten mit Stil und hoher Qualität zu einem erschwinglichen Preis anbieten. Wenn du dir ein paar Minuten Zeit nimmst und dich dort ein wenig umschaust, wirst du sicherlich schnell merken, dass deren Shop einiges zu bieten hat.

Was sicherlich auch daran liegt, dass alle Krawatten, Fliegen und Einstecktücher mit Kreativität und Liebe von Tieroom Mitgründerin und Künstlergenie Louise aus Schweden entworfen werden. Die Hauseigene Marke Notch vereint die klassische, formelle Krawatte mit modernem, schwedischen Design. Nach meinem Einkauf dort kann ich nur sagen, dass ich sehr zufrieden mit der Auswahl, dem Bestellablauf sowie der Lieferzeit bin – gerne wieder.

The WInston Komono
Mit vier tollen Farben perfektioniert KOMONO die zeitlose Uhrenserie The Winston Regal. Während Forest, Elephant und Camel mehr in eine dezente und moderne Farbrichtung verweisen, ist die Farbe Pecan inklusive goldglänzendem Gehäuse eher klassisch gehalten.

Die Uhren aus der Winston Regal Serie kombinieren das schlichte KOMONO-Ziffernblatt mit einem hochwertigen Lederarmband. Das Gehäuse aus Edelstahl ist wasserdicht bis zu 3ATM und ist darüber hinaus mit einem japanischen Quarzuhrwerk ausgestattet. Die neuen Farben von The Winston Regal sind ab dem 5. August unter anderem auf www.komono.com erhältlich.

Ubiq x Asixs Gel-Lyte Speed - Cool Breeze
Der Ubiq x Asixs Gel-Lyte Speed – „Cool Breeze“ kommt in angesagten Blautönen, besser gesagt einem Farbmix aus aqua, sky blue und navy daher. Durch seine Farben erinnert er an strahlend blauer Himmel und ein kühles Meer.

Weiterhin setzt dieser auf weiches Leder und perforiertes Nubuck, welches dem Schuh seine Kontur gibt, eine gesprenkelte Zwischensohle in Verbindung mit der dreifarbigen Außensohle sorgen für den kleinen Extrakick im Design. UVP des Sneakers liegt bei 125€.

Postman 9197
Kommen wir weg von stylischen Sneakers, hin zu praktischen Boots. Red Wing Heritage hat diese Modelle, Stil Nr. 101 und 102, besser bekannt als der Postman und der Policeman, für amerikanische Polizisten und Postboten geschaffen, welche ihre Reviere größtenteils noch zu Fuß abgingen in den 50er Jahren.

Die rutschfeste Kreppsohle half dabei, den Schuhen einen angenehmen Komfort zu verleihen. Nun bringt Red Wing Heritage, nach dem Vorbild des legendären Postman, das Modell 9197 in den Handel. Und als Beweis der Rutschfestigkeit trägt der Schuh das offizielle Slip Resistant/USA Siegel. Der Postman 9197 ist ab sofort erhältlich für einen UVP von 299€, mir gefällt der Style ganz gut, dir?

Suunto-Essential-banner

Die SUUNTO-Kollektion Essential ist stark inspiriert von Abenteuern und Geschichte. Nicht irgendeiner Geschichte, sondern Outdoor-Geschichte, welche das Unternehmen nun seit seiner Gründung vor 75 Jahren mitschreibt. Denn die Innovationen des finnischen Uhrenherstellers haben die Abenteuer in der Natur verändert, sie sogar erst ermöglicht. Diese neue Kollektion verbindet nun die Moderne mit den Wurzeln, in ihr steckt der Geist von Suunto.

Die Kollektion setzt auf minimalistisches Design, beste Materialien, Liebe zum Detail und keinerlei Kompromisse bei Präzision und Verlässlichkeit. Zur Essential-Kollektion gehören sechs Modelle. Copper (Kupfer), Gold, Carbon und Steel (Stahl) welche mit einem edlen brushed Finish daherkommen und mit einem Leder-Armband ausgestattet sind. Stone (Stein) und Slate (Schiefer) weisen eine matte Optik auf sowie ein einzigartiges, lange haltbares Textil-Armband.

Jede Uhr wird mit einer exklusiven Verpackung geliefert und einzeln im finnischen Werk von SUUNTO geprüft und abgezeichnet, um höchste Qualität zu garantieren. Weitere Eindrücke der Armbanduhren gibt es hier.

Asics Tiger Gel-Lyte Evo
Was könnte passender sein als der 25. Geburtstag des GEL-LYTE III von ASICS Tiger, um mit dem GEL-LYTE EVO ein stilistisch revolutionäres und technisch hoch ambitioniertes Update des wohl klassischsten aller New School Runner an den Start zu bringen.

Basierend auf dem Split-Tongue-Feature des GEL-LYTE III zeigt der extra leichte GEL-LYTE EVO ein sichtbares Gel-Dämpfungselement im Fersenbereich und ein nahezu nahtfrei gearbeitetes Upper mit Netzoptik und aufgeschweißten Tigerstripes.

Den Anfang hierfür macht das Modern Simplicity Pack, welches auf vier Modelle setzt, die ab dem 01. August in ausgewählten Stores zu einem UVP von 110€ pro Paar erhältlich sind.

Victorinox_SAK_ALOX_LIMITED_EDITION
MacGyver hatte immer eins dabei, ein Taschenmesser und wenn ich daran denke aus welchen Situationen es ihm geholfen hat, dann sollte ich mir wohl auch eines zulegen.

Vielleicht gar kein so schlechter Zeitpunkt, wenn man die auf ein Jahr limitierte Alox Limited Edition 2015 von Victorinox betrachtet. Für die neue Edition hat das Schweizer Familienunternehmen drei seiner beliebtesten Taschenmesser-Modelle aus der robusten Alox-Linie nun in einem exklusiven Farbton aufgelegt.

Die stahlblaue Variante des Classic-, Cadet- und Pioneer-Taschenmessers ist auf ein Jahr limitiert und präsentiert sich mit auf der Rückseite eingravierter Jahreszahl und Zertifikat. Alle drei Alox-Modelle werden künftig in immer neuen Farben aufgelegt und als Jahresedition erhältlich sein.

Foot Locker_ Black Collection_Nike
Schaut man aus dem Fenster, wird es klar ersichtlich, dass der Sommer noch in vollem Gange ist, so wie es eben sein sollte. Doch bald neigt sich die Ferienzeit dem Ende zu. Um am ersten Tag nach der Sommerpause garantiert aufzufallen, bringt Foot Locker die besten Sneakers in den heißesten Colourways der Saison in die Stores.

So releast Foot Locker von Anfang August bis Mitte September die neuesten Silhouetten von Nike, adidas, Jordan, Vans, Converse und Puma in Triple Red und Triple Black. Schließlich wird es Zeit für einen frischen Start, einen neuen Look und natürlich neue Kicks.

JapanRags

Klassische Indigofarben, Sportwearakzente, rockige Elemente, ein Materialmix aus Leder, Kunstleder und Neopren gemischt mit Denim, finden sich in den entspannten Looks der Japan Rags Herbst/Winter 15 Kollektion wider.

Gepaart werden diese Materialien mit Namen wie Indigo Mountain, Black Rider oder Wild Hunter. Wenn man sich gerade den oben eingebundenen Look anschaut, merkt man, dass dieser von Bikern, Outdoortrips und den rauhen Straßen der großen Metropolen dieser Welt inspiriert ist. Weitere Eindrücke gibt’s hier.

Tiger of Sweden Autumn Winter 2015
Die Men’s Collection von Tiger of Sweden für den Herbst/Winter 2015 setzt auf elegante Styles wie schnittige Anzüge, coole Rollkragenpullover und wärmende Outerwear. Dabei ist diese inspiriert von den späten 70er Jahren in Großbritannien.

Zum damaligen Zeitpunkt traten anstelle von zerrissenen Jeanshosen gut geschnittene Anzüge in Kombination mit schmalen Krawatten und engen T-Shirts, welche eine ultramoderne Hochglanzästhetik erzeugten. Dieser reduzierte Post-Punk-Look ist ein wichtiger Bestandteil der Inspiration für die Tiger of Sweden Herbst-/Winterkollektion 2015. Schaut gut aus oder?

Shorts für Männer 2015 – die Favoriten

Wir alle schwitzen gerade wie die Verrückten. Neben viel Wasser und schattigen Plätzen in der Mittagszeit, hilft dagegen das Kleidungsstück, das wohl am meisten für den Sommer steht: Die kurze Hose. Ich persönlich habe jedes Jahr aufs Neue wieder Respekt vor ihr, denn was eine lange Hose noch verstecken kann, zeigen Shorts ganz schonungslos.

Wenn man sich aber mal wieder daran gewöhnt hat mit weniger Stoff rumzulaufen, lieben wir die kurze Hose alle. Besonders toll finde ich, dass man(n) bei Shorts in Sachen Design eine große Auswahl hat. Graues Jersey, grüner Satin, helles Denim oder Leder – bei der kurzen Hose ist für den perfekten Sommerlook alles möglich. Um euch einen vielfältigen Überblick zu verschaffen, zeigen wir euch hier die stylischsten Shorts für Männer im Sommer 2015:

armstrong_shorts_topman
asos_chino_short
Oxford_topman_short
jersey_short_asos
asos_strech_shorts
Asos_elegant_short_baumwolle
f21-camouflage-short
f21-knielange-short
Asos_shorts_elegant_eng
f21-shorts
farrah_shorts_topman
latzhose-topman-short
Pullandbearshorts
Selected_gebleicht_shorts
shorts-gitter-topman
topman-shorts-rot
topman-shorts-strukturiert
selected_jersey_shorts
Weekdayshorts-leder

Kurzportrait # 9 – Obaku Denmark

Kurzportrait #9 widmet sich dieses Mal keinem Fashionlabel, sondern einem Unternehmen aus Dänemark, welches sich auf minimalistische, stylische Armbanduhren spezialisiert hat. Und wenn du den Blog schon eine Weile verfolgst, weißt du sicherlich, dass ich mich für Armbanduhren begeistern kann. Auch minimalistisches Design ist eine dieser Eigenschaften, welche ich an Gegenständen, Accessoires und Co. gerne sehe. All dies vereint Obaku Denmark in ihren Produkten, aber dies erfährst du im Rahmen dieses Kurzportraits auch.

Obaku_Denmark_001

Zen-Philosophie von Obaku Denmark

Bei dem Namen des Unternehmens dachte ich zunächst an eine asiatische Herkunft, wenn man sich die Namen der Gründer anschaut, merkt man allerdings schon, dass das Unternehmen eine andere Herkunft hat. Oder denkst du bei Christian Mekkelsen und Lau Liengård Ruge an Asiaten?

Sicherlich nicht, die beiden sind Dänen und haben bereits für Skagen, Gant, Lacoste und Kenneth Cole Uhren gestaltet. 2007 starteten die beiden mit ihrer eigenen Marke durch. Diese lassen sich bei ihren Armbanduhren von den der Zen-Philosophie und traditionellem skandinavischem Design inspirieren, eine gelungene Mischung, wie ich finde.

Der Name hat wie zu Beginn vermutet seinen Ursprung im asiatischen und nicht im dänischen Raum. So haben die beiden Gründer sich den Namen der drittgrößten Schule des Zen-Buddhismus entlehnt. Sehr passend, gerade mit dem Hintergrund, dass die Produkte von Obaku die Philosophie der Einfachheit, welche sowohl in der Tradition westlicher und asiatischer Kulturen zu finden ist, zu einer harmonischen Einheit verbindet.

Obaku_Denmark_003

Nicht verwunderlich ist, dass diese Zen-Philosophie nicht nur in den Leitsätzen des Unternehmens zu finden ist, sondern auch in dessen Produkten. So lassen sich die Uhren der dänischen Firma mit Schlagwörtern wie zeitloses Design, klare Linien, hohe Produktqualität und Benutzerfreundlichkeit beschreiben. Dies hast du sicherlich auch schon entdeckt, wenn du dir die Fotos in diesem Beitrag ein wenig genauer angesehen hast.

Zen-Philosophie über Unternehmensgrenzen hinweg…

Obaku trägt die Philosophie noch ein wenig weiter, in dem sie aktiv zum Einklang der Gesellschaft beitragen. So beteiligt sich Obaku Denmark an vielen verschiedenen Spendenaktionen mit Finanz- und Sachspenden und stellt sich zudem für Ehrenämter zur Verfügung. Außerdem ist das Unternehmen stets auf der Suche nach Wohltätigkeitsorganisationen, welche durch deren Mitarbeit unterstützt werden können.

Eines dieser Projekte hört auf dem Namen Bann Unrak. Anstatt Weihnachtsgeschenke an die eigenen Mitarbeiter zu verteilen, hat Obaku Denmark das Baan Unrak Projekt in Thailand unterstützt und wird diese Unterstützung über das gesamte Jahr fortsetzen. Das Projekt hilft Kindern, die auf keinen grünen Zweig kommen mittels Unterkünften, Bildung, Erziehung und weiterreichenden Programmen. Schön, wenn man mit dem Kauf einer Uhr nicht nur das Unternehmen unterstützt, sondern noch indirekt dazu beiträgt das Leben von Kindern aktiv zu verbessern.

Obaku_Denmark_004

Sag mir was die Zeit geschlagen hat…

Wie bereits erwähnt hat mich der minimalistische und klare Ansatz des Unternehmens beim Design der Uhren begeistert. So sehr, dass es mir äußerst schwer fällt die eine Uhr auszuwählen, welche mir am meisten zusagt. Ganz ehrlich, es wird sogar schwer die interessantesten drei Armbanduhren aus deren Shop auszuwählen. Daher gibt’s heute Collagen zu einzelnen Uhrenvarianten von Obaku. Das für dich interessanteste Exemplar suchst du dir am besten direkt auf der Webseite von Obaku raus.

V133G

Die Armbanduhren der V133G-Reihe setzen auf ein rundes Ziffernblatt, welches an der dicksten Stelle gerade einmal 4,7mm dick ist und dies trotz Datumsanzeige und drei Zeigern. Hut ab! Ansonsten gefällt mir hier das aufgeräumte Design der Uhr in Verbindung mit einem schicken Stahlarmband, welches je nach Variante in unterschiedlichen Farben daherkommt. Persönlich habe ich mich bisher nicht auf eckige oder runde Uhrengehäuse festgelegt, aber wie du noch sehen wirst, findet man bei Obaku für jeden Geschmack das passende.

V134G

Womit wir auch schon beim krassen Gegenteil zu den Vorgängeruhren sind. Die Armbanduhren der V134G-Reihe kommen eckig, massiv und klobig daher, versprühen aber dennoch diesen mehrfach erwähnten minimalistischen Ansatz. Auch wirkt das Ziffernblatt inklusive Indizes sehr aufgeräumt, obwohl einiges mehr angezeigt wird, als bei der V133G. Die Zeitanzeiger dieser Reihe würde ich definitiv als Businessuhren durchgehen lassen und weniger für die Freizeit geeignet bezeichnen. Kommt natürlich ganz auf den eigenen Stil an.

V151G

Die V151G Uhren ähneln schon wieder mehr der V133G Variante. Dennoch sind Unterschiede im Ziffernblatt, am Gehäuse selbst und vor allem am Armband der Uhr zu erkennen. So setzt die V151G auf ein grobes Armband, mit einzelnen, gut erkennbaren Elementen. Bei der V133G war es eher ein feingliedriges Armband. Beides weiß zu gefallen, oder?

V153G

Mit der V153G bleiben wir bei runden Gehäusen, entfernen uns allerdings von den Stahlarmbändern und bewegen uns hin zu hochwertig verarbeiteten Lederarmbändern. Übrigens die meisten meiner Armbanduhren kommen mit einem solchen daher, trage ich einfach lieber direkt auf der Haut. Vor allem im Sommer sind diese um einiges angenehmer zu tragen. Ansonsten gibt es von dieser Uhrenreihe ganze neun unterschiedliche Varianten, welche sich teils durch die Farbe des Ziffernblatts, des Gehäuses oder des Armbandes unterscheiden.

V169G

Müsste ich mich nun doch auf eine Uhr festlegen, oder diese zumindest in die engere Auswahl aufnehmen, dann wäre ein Exemplar der V169G-Reihe sicherlich mit dabei. Diese kann ich mir sowohl im geschäftlichen als auch im privaten Alltag gut vorstellen. Hier begeistert mich vor allem das sehr aufgeräumte, minimalistische Design. Angetan hat es mir hier besonders die schwarz/silberne Variante.

V175G

Mit den Uhren der V175G-Reihe kommen wir nun auch langsam ans Ende des Beitrags zu Obaku Denmark. Diese kommen auch sehr aufgeräumt daher, zeigen auf dem Ziffernblatt dann doch ein wenig mehr an als die V169G, ähneln sich aber ansonsten stark. Persönlich finde ich die zuvor vorgestellte V169G immer noch einen Ticken ansehnlicher, aber auch nur, weil ich auf ein sehr aufgeräumtes Ziffernblatt stehe.

Mich interessiert nun natürlich noch, ob den eine Armbanduhr dabei war, welche dir besonders gut gefallen hat. Wenn ja, welche war es den und wenn nicht, was gefällt dir nicht an den Armbanduhren von Obaku Denmark. Beziehungsweise Uhren welcher Marke bevorzugst du normalerweise?

LAST MINUTE FESTIVAL KIT – GADGETS

Wie wir alle wissen, heißt es für viele: Sommerzeit gleich Festivalzeit. Mit seinen Freunden Momente erleben, von denen man noch das ganze Jahr erzählen wird, und dabei noch seine Lieblingsbands live hören. Wer das noch nie miterlebt hat, sollte das schnellstens nachholen!

Neben der wichtigsten Frage, ob das Wetter denn schön wird, sollte auch das Gepäck und die Ausrüstung gut durchdacht sein. Verzwickt wird es nämlich schon vor dem eigentlichen Packen, durch die übliche Frage: Bahn oder Auto? Wer sich für den Zug entschieden hat, ist meistens schneller auf dem Gelände, muss aber auf den Platz für Gepäck im Kofferraum verzichten. Damit ihr aber auf der sicheren Seite seid, haben wir, in Kooperation mit Gillette, neben den coolsten Festival Outfits auch nützliche Gadgets herausgesucht, mit denen nichts schief gehen kann.

Auch für mich ging in diesem Jahr zum aller ersten Mal auf ein Festival und ich muss sagen, ich war ein wenig aufgeregt! Nachdem es zum Hurricane ging (den Beitrag kannst du HIER lesen), wird im Juli das Melt! Festival unsicher gemacht, das mit Künstlern wie Years and Years, Kylie Minogue, London Grammer große Musik-Geschütze auffährt. Auch DJ’s wie Chris Liebing, Marcel Dettmann und Ryan Elliot lassen bei dem Gedanken an deren absolut genialen Sets schon Vorfreude aufkommen. Wer noch kein Ticket hat, sollte schnell sein! Noch kann man sie HIER für 136 € kaufen.

Zelt für Festvial
Schlafsack Festival
Thermarest_NeoAir_Venture_Angle_064161470x849
Taschenampe
Gasgrill für Festival
Reiserucksack Festival
Portable Charger
Schlafmaske für Festival
Regencape Transparent
Earplugs für Festival
Philips BT100B
Rasierer Gillette
Survival Kit Fesival
Klappbesteck
Kondome

Zelt // Schlafsack // Isomatte // Taschenlampe // Gasgrill // Rucksack // Portable Phone Charger // Schlafmaske // Regencape // Ohrstöpsel // Philips BT100 Speaker // Gillette BODY Rasierer// Notfallset // Klappbesteck //Kondome

Ganz klar, Festival heißt in 99% der Fälle: Camping. Und für den Lieblingskünstler macht man das auch bei jedem Wetter und jeder Temperatur. Aus diesem Grund ist es wirklich wichtig, dass ihr ein wind- und wasserfestes Zelt habt, eine Isomatte, die euch vor fiesen Steinen und Stöcken auf dem Campingplatzboden schützt und einen Schlafsack.
Bei der Iso empfehlen wir euch ein Modell, dass sich ein wenig mit Luft füllt, denn die wenigen Stunden an Schlaf, die man auf einem Festival bekommt, sollten möglichst erholsam und bequem sein. Dazu eine angenehme Schlafmaske und ein paar Ohrstöpsel um Bässe oder Stimmen aus dem Nachbarzelt aus euerm Träumen fernzuhalten.
Um den Aufenthalt im Zelt noch ein wenig angenehmer zu machen, empfehlen wir außerdem eine kleine Taschenlampe, Portable Phone Charger, um zu garantieren, dass euer Smartphone immer Akku hat und eine Rolle Klebeband. Besonders letzteres werdet ihr lieben, denn ihr könnte damit nicht nur Zelt und Hosen flicken, sondern auch euren Tetrapack (den man als einziges Getränk mit aufs Gelände nehmen kann) ganz bequem zur Trink-Tasche umfunktionieren.

Habt ihr euch um all das gekümmert, geht es an die nächsten essentiellen Dinge, nämlich Essen und der Transport des ganzen Zeugs. Beim Rucksack sollte mehr auf Funktionalität als auf Stil geachtet werden, d.h. möglichst groß und trotzdem gut zu tragen.
Um das gemütliche Wir-Gefühl von gemeinsamen Grillen auch beim Festival nicht missen zu müssen, ist ein tragbarer Grill immer eine tolle Idee. Dabei darf natürlich die Musik nicht fehlen, weswegen ihr auch an Lautsprecher wie den BT100 von Philips denken solltet. Hier stimmt nicht nur der Preis, sondern auch der Sound.

Ohne Shirt ausgelassen in der Sonne tanzen, die Arme zum Beat in der Luft? Super! Unangenehm wird es aber, wenn man dafür nicht richtig rasiert ist, ein Rasierer muss also auch ins Gepäck. Am besten eignet sich dafür der Gillette Body, den ich HIER schon einmal persönlich getestet habe. Er passt sich euren individuellen Körperpartien perfekt an und erfüllt natürlich auch im Gesicht seinen Zweck. So seid ihr auch auf dem Festival mit ein paar Zügen alle ungewünschten Haare los. Was für die Ohren gibt’s von Gillette auch, denn pünktlich zur Festival-Saison gibt es einen extra für den Gillette Body kombinierten Track der DJs From Mars und DJ Lektroluv, bei dem ihr eure Beine kaum still halten könnt.

Mit all diesen Gadgets seid ihr jetzt gut ausgestattet und dem sorglosen Feiern steht nichts mehr im Weg. In diesem Sinne, frohes Raven, Rocken und Genießen!

PS: Kommt bei eurem Festival zu einer der schönsten Sachen der Welt, sollte auch eine Packung Kondome ihren Weg in euren Rucksack gefunden haben. Play, but play safe! ;)

In Kooperation mit Gillette