Tag Archives: hosen

Lifestyle Sonntag #59

Wir stehen knapp vor der sechzigsten Ausgabe des Lifestyle Sonntag. Dieser enthält eine Auswahl der schönen Dinge auf dieser Welt, welche man definitiv gesehen haben sollte. Genau aus diesem Grund habe ich die fortlaufende Reihe “Lifestyle Sonntag” ins Leben gerufen, welche kurz und knackig die neusten Trends und Styles, in einem Artikel zusammengefasst. Immer pünktlich zum letzten Tag der Woche. Viel Spaß damit!

Tieroom
Man mag es kaum glauben, dass diese Worte von mir kommen, aber ich habe in den letzten Wochen Gefallen an Krawatten und Fliegen gefunden. Begonnen hat dies bei der eigenen Hochzeit und hat danach auch nicht aufgehört, da es doch noch den ein oder anderen Anlass gab, zu welchem ich eines von beiden tragen konnte. Doch wie bei allem habe ich schnell gemerkt, dass eine Krawatte oder Fliege nicht genug ist. Aus diesem Grund habe ich dem Tieroom einen Besuch abgestattet.

Tieroom ist ein Familienunternehmen mit Sitz in Uppsala in Schweden. Seit 2005 entwirft deren Team Krawatten und verkauft diese über deren Onlineshop in mehreren Ländern. Dabei ist deren Ziel nicht gerade klein, denn sie möchten Krawatten mit Stil und hoher Qualität zu einem erschwinglichen Preis anbieten. Wenn du dir ein paar Minuten Zeit nimmst und dich dort ein wenig umschaust, wirst du sicherlich schnell merken, dass deren Shop einiges zu bieten hat.

Was sicherlich auch daran liegt, dass alle Krawatten, Fliegen und Einstecktücher mit Kreativität und Liebe von Tieroom Mitgründerin und Künstlergenie Louise aus Schweden entworfen werden. Die Hauseigene Marke Notch vereint die klassische, formelle Krawatte mit modernem, schwedischen Design. Nach meinem Einkauf dort kann ich nur sagen, dass ich sehr zufrieden mit der Auswahl, dem Bestellablauf sowie der Lieferzeit bin – gerne wieder.

The WInston Komono
Mit vier tollen Farben perfektioniert KOMONO die zeitlose Uhrenserie The Winston Regal. Während Forest, Elephant und Camel mehr in eine dezente und moderne Farbrichtung verweisen, ist die Farbe Pecan inklusive goldglänzendem Gehäuse eher klassisch gehalten.

Die Uhren aus der Winston Regal Serie kombinieren das schlichte KOMONO-Ziffernblatt mit einem hochwertigen Lederarmband. Das Gehäuse aus Edelstahl ist wasserdicht bis zu 3ATM und ist darüber hinaus mit einem japanischen Quarzuhrwerk ausgestattet. Die neuen Farben von The Winston Regal sind ab dem 5. August unter anderem auf www.komono.com erhältlich.

Ubiq x Asixs Gel-Lyte Speed - Cool Breeze
Der Ubiq x Asixs Gel-Lyte Speed – „Cool Breeze“ kommt in angesagten Blautönen, besser gesagt einem Farbmix aus aqua, sky blue und navy daher. Durch seine Farben erinnert er an strahlend blauer Himmel und ein kühles Meer.

Weiterhin setzt dieser auf weiches Leder und perforiertes Nubuck, welches dem Schuh seine Kontur gibt, eine gesprenkelte Zwischensohle in Verbindung mit der dreifarbigen Außensohle sorgen für den kleinen Extrakick im Design. UVP des Sneakers liegt bei 125€.

Postman 9197
Kommen wir weg von stylischen Sneakers, hin zu praktischen Boots. Red Wing Heritage hat diese Modelle, Stil Nr. 101 und 102, besser bekannt als der Postman und der Policeman, für amerikanische Polizisten und Postboten geschaffen, welche ihre Reviere größtenteils noch zu Fuß abgingen in den 50er Jahren.

Die rutschfeste Kreppsohle half dabei, den Schuhen einen angenehmen Komfort zu verleihen. Nun bringt Red Wing Heritage, nach dem Vorbild des legendären Postman, das Modell 9197 in den Handel. Und als Beweis der Rutschfestigkeit trägt der Schuh das offizielle Slip Resistant/USA Siegel. Der Postman 9197 ist ab sofort erhältlich für einen UVP von 299€, mir gefällt der Style ganz gut, dir?

Suunto-Essential-banner

Die SUUNTO-Kollektion Essential ist stark inspiriert von Abenteuern und Geschichte. Nicht irgendeiner Geschichte, sondern Outdoor-Geschichte, welche das Unternehmen nun seit seiner Gründung vor 75 Jahren mitschreibt. Denn die Innovationen des finnischen Uhrenherstellers haben die Abenteuer in der Natur verändert, sie sogar erst ermöglicht. Diese neue Kollektion verbindet nun die Moderne mit den Wurzeln, in ihr steckt der Geist von Suunto.

Die Kollektion setzt auf minimalistisches Design, beste Materialien, Liebe zum Detail und keinerlei Kompromisse bei Präzision und Verlässlichkeit. Zur Essential-Kollektion gehören sechs Modelle. Copper (Kupfer), Gold, Carbon und Steel (Stahl) welche mit einem edlen brushed Finish daherkommen und mit einem Leder-Armband ausgestattet sind. Stone (Stein) und Slate (Schiefer) weisen eine matte Optik auf sowie ein einzigartiges, lange haltbares Textil-Armband.

Jede Uhr wird mit einer exklusiven Verpackung geliefert und einzeln im finnischen Werk von SUUNTO geprüft und abgezeichnet, um höchste Qualität zu garantieren. Weitere Eindrücke der Armbanduhren gibt es hier.

Asics Tiger Gel-Lyte Evo
Was könnte passender sein als der 25. Geburtstag des GEL-LYTE III von ASICS Tiger, um mit dem GEL-LYTE EVO ein stilistisch revolutionäres und technisch hoch ambitioniertes Update des wohl klassischsten aller New School Runner an den Start zu bringen.

Basierend auf dem Split-Tongue-Feature des GEL-LYTE III zeigt der extra leichte GEL-LYTE EVO ein sichtbares Gel-Dämpfungselement im Fersenbereich und ein nahezu nahtfrei gearbeitetes Upper mit Netzoptik und aufgeschweißten Tigerstripes.

Den Anfang hierfür macht das Modern Simplicity Pack, welches auf vier Modelle setzt, die ab dem 01. August in ausgewählten Stores zu einem UVP von 110€ pro Paar erhältlich sind.

Victorinox_SAK_ALOX_LIMITED_EDITION
MacGyver hatte immer eins dabei, ein Taschenmesser und wenn ich daran denke aus welchen Situationen es ihm geholfen hat, dann sollte ich mir wohl auch eines zulegen.

Vielleicht gar kein so schlechter Zeitpunkt, wenn man die auf ein Jahr limitierte Alox Limited Edition 2015 von Victorinox betrachtet. Für die neue Edition hat das Schweizer Familienunternehmen drei seiner beliebtesten Taschenmesser-Modelle aus der robusten Alox-Linie nun in einem exklusiven Farbton aufgelegt.

Die stahlblaue Variante des Classic-, Cadet- und Pioneer-Taschenmessers ist auf ein Jahr limitiert und präsentiert sich mit auf der Rückseite eingravierter Jahreszahl und Zertifikat. Alle drei Alox-Modelle werden künftig in immer neuen Farben aufgelegt und als Jahresedition erhältlich sein.

Foot Locker_ Black Collection_Nike
Schaut man aus dem Fenster, wird es klar ersichtlich, dass der Sommer noch in vollem Gange ist, so wie es eben sein sollte. Doch bald neigt sich die Ferienzeit dem Ende zu. Um am ersten Tag nach der Sommerpause garantiert aufzufallen, bringt Foot Locker die besten Sneakers in den heißesten Colourways der Saison in die Stores.

So releast Foot Locker von Anfang August bis Mitte September die neuesten Silhouetten von Nike, adidas, Jordan, Vans, Converse und Puma in Triple Red und Triple Black. Schließlich wird es Zeit für einen frischen Start, einen neuen Look und natürlich neue Kicks.

JapanRags

Klassische Indigofarben, Sportwearakzente, rockige Elemente, ein Materialmix aus Leder, Kunstleder und Neopren gemischt mit Denim, finden sich in den entspannten Looks der Japan Rags Herbst/Winter 15 Kollektion wider.

Gepaart werden diese Materialien mit Namen wie Indigo Mountain, Black Rider oder Wild Hunter. Wenn man sich gerade den oben eingebundenen Look anschaut, merkt man, dass dieser von Bikern, Outdoortrips und den rauhen Straßen der großen Metropolen dieser Welt inspiriert ist. Weitere Eindrücke gibt’s hier.

Tiger of Sweden Autumn Winter 2015
Die Men’s Collection von Tiger of Sweden für den Herbst/Winter 2015 setzt auf elegante Styles wie schnittige Anzüge, coole Rollkragenpullover und wärmende Outerwear. Dabei ist diese inspiriert von den späten 70er Jahren in Großbritannien.

Zum damaligen Zeitpunkt traten anstelle von zerrissenen Jeanshosen gut geschnittene Anzüge in Kombination mit schmalen Krawatten und engen T-Shirts, welche eine ultramoderne Hochglanzästhetik erzeugten. Dieser reduzierte Post-Punk-Look ist ein wichtiger Bestandteil der Inspiration für die Tiger of Sweden Herbst-/Winterkollektion 2015. Schaut gut aus oder?

Lifestyle Sonntag #59

Wir stehen knapp vor der sechzigsten Ausgabe des Lifestyle Sonntag. Dieser enthält eine Auswahl der schönen Dinge auf dieser Welt, welche man definitiv gesehen haben sollte. Genau aus diesem Grund habe ich die fortlaufende Reihe “Lifestyle Sonntag” ins Leben gerufen, welche kurz und knackig die neusten Trends und Styles, in einem Artikel zusammengefasst. Immer pünktlich zum letzten Tag der Woche. Viel Spaß damit!

Tieroom
Man mag es kaum glauben, dass diese Worte von mir kommen, aber ich habe in den letzten Wochen Gefallen an Krawatten und Fliegen gefunden. Begonnen hat dies bei der eigenen Hochzeit und hat danach auch nicht aufgehört, da es doch noch den ein oder anderen Anlass gab, zu welchem ich eines von beiden tragen konnte. Doch wie bei allem habe ich schnell gemerkt, dass eine Krawatte oder Fliege nicht genug ist. Aus diesem Grund habe ich dem Tieroom einen Besuch abgestattet.

Tieroom ist ein Familienunternehmen mit Sitz in Uppsala in Schweden. Seit 2005 entwirft deren Team Krawatten und verkauft diese über deren Onlineshop in mehreren Ländern. Dabei ist deren Ziel nicht gerade klein, denn sie möchten Krawatten mit Stil und hoher Qualität zu einem erschwinglichen Preis anbieten. Wenn du dir ein paar Minuten Zeit nimmst und dich dort ein wenig umschaust, wirst du sicherlich schnell merken, dass deren Shop einiges zu bieten hat.

Was sicherlich auch daran liegt, dass alle Krawatten, Fliegen und Einstecktücher mit Kreativität und Liebe von Tieroom Mitgründerin und Künstlergenie Louise aus Schweden entworfen werden. Die Hauseigene Marke Notch vereint die klassische, formelle Krawatte mit modernem, schwedischen Design. Nach meinem Einkauf dort kann ich nur sagen, dass ich sehr zufrieden mit der Auswahl, dem Bestellablauf sowie der Lieferzeit bin – gerne wieder.

The WInston Komono
Mit vier tollen Farben perfektioniert KOMONO die zeitlose Uhrenserie The Winston Regal. Während Forest, Elephant und Camel mehr in eine dezente und moderne Farbrichtung verweisen, ist die Farbe Pecan inklusive goldglänzendem Gehäuse eher klassisch gehalten.

Die Uhren aus der Winston Regal Serie kombinieren das schlichte KOMONO-Ziffernblatt mit einem hochwertigen Lederarmband. Das Gehäuse aus Edelstahl ist wasserdicht bis zu 3ATM und ist darüber hinaus mit einem japanischen Quarzuhrwerk ausgestattet. Die neuen Farben von The Winston Regal sind ab dem 5. August unter anderem auf www.komono.com erhältlich.

Ubiq x Asixs Gel-Lyte Speed - Cool Breeze
Der Ubiq x Asixs Gel-Lyte Speed – „Cool Breeze“ kommt in angesagten Blautönen, besser gesagt einem Farbmix aus aqua, sky blue und navy daher. Durch seine Farben erinnert er an strahlend blauer Himmel und ein kühles Meer.

Weiterhin setzt dieser auf weiches Leder und perforiertes Nubuck, welches dem Schuh seine Kontur gibt, eine gesprenkelte Zwischensohle in Verbindung mit der dreifarbigen Außensohle sorgen für den kleinen Extrakick im Design. UVP des Sneakers liegt bei 125€.

Postman 9197
Kommen wir weg von stylischen Sneakers, hin zu praktischen Boots. Red Wing Heritage hat diese Modelle, Stil Nr. 101 und 102, besser bekannt als der Postman und der Policeman, für amerikanische Polizisten und Postboten geschaffen, welche ihre Reviere größtenteils noch zu Fuß abgingen in den 50er Jahren.

Die rutschfeste Kreppsohle half dabei, den Schuhen einen angenehmen Komfort zu verleihen. Nun bringt Red Wing Heritage, nach dem Vorbild des legendären Postman, das Modell 9197 in den Handel. Und als Beweis der Rutschfestigkeit trägt der Schuh das offizielle Slip Resistant/USA Siegel. Der Postman 9197 ist ab sofort erhältlich für einen UVP von 299€, mir gefällt der Style ganz gut, dir?

Suunto-Essential-banner

Die SUUNTO-Kollektion Essential ist stark inspiriert von Abenteuern und Geschichte. Nicht irgendeiner Geschichte, sondern Outdoor-Geschichte, welche das Unternehmen nun seit seiner Gründung vor 75 Jahren mitschreibt. Denn die Innovationen des finnischen Uhrenherstellers haben die Abenteuer in der Natur verändert, sie sogar erst ermöglicht. Diese neue Kollektion verbindet nun die Moderne mit den Wurzeln, in ihr steckt der Geist von Suunto.

Die Kollektion setzt auf minimalistisches Design, beste Materialien, Liebe zum Detail und keinerlei Kompromisse bei Präzision und Verlässlichkeit. Zur Essential-Kollektion gehören sechs Modelle. Copper (Kupfer), Gold, Carbon und Steel (Stahl) welche mit einem edlen brushed Finish daherkommen und mit einem Leder-Armband ausgestattet sind. Stone (Stein) und Slate (Schiefer) weisen eine matte Optik auf sowie ein einzigartiges, lange haltbares Textil-Armband.

Jede Uhr wird mit einer exklusiven Verpackung geliefert und einzeln im finnischen Werk von SUUNTO geprüft und abgezeichnet, um höchste Qualität zu garantieren. Weitere Eindrücke der Armbanduhren gibt es hier.

Asics Tiger Gel-Lyte Evo
Was könnte passender sein als der 25. Geburtstag des GEL-LYTE III von ASICS Tiger, um mit dem GEL-LYTE EVO ein stilistisch revolutionäres und technisch hoch ambitioniertes Update des wohl klassischsten aller New School Runner an den Start zu bringen.

Basierend auf dem Split-Tongue-Feature des GEL-LYTE III zeigt der extra leichte GEL-LYTE EVO ein sichtbares Gel-Dämpfungselement im Fersenbereich und ein nahezu nahtfrei gearbeitetes Upper mit Netzoptik und aufgeschweißten Tigerstripes.

Den Anfang hierfür macht das Modern Simplicity Pack, welches auf vier Modelle setzt, die ab dem 01. August in ausgewählten Stores zu einem UVP von 110€ pro Paar erhältlich sind.

Victorinox_SAK_ALOX_LIMITED_EDITION
MacGyver hatte immer eins dabei, ein Taschenmesser und wenn ich daran denke aus welchen Situationen es ihm geholfen hat, dann sollte ich mir wohl auch eines zulegen.

Vielleicht gar kein so schlechter Zeitpunkt, wenn man die auf ein Jahr limitierte Alox Limited Edition 2015 von Victorinox betrachtet. Für die neue Edition hat das Schweizer Familienunternehmen drei seiner beliebtesten Taschenmesser-Modelle aus der robusten Alox-Linie nun in einem exklusiven Farbton aufgelegt.

Die stahlblaue Variante des Classic-, Cadet- und Pioneer-Taschenmessers ist auf ein Jahr limitiert und präsentiert sich mit auf der Rückseite eingravierter Jahreszahl und Zertifikat. Alle drei Alox-Modelle werden künftig in immer neuen Farben aufgelegt und als Jahresedition erhältlich sein.

Foot Locker_ Black Collection_Nike
Schaut man aus dem Fenster, wird es klar ersichtlich, dass der Sommer noch in vollem Gange ist, so wie es eben sein sollte. Doch bald neigt sich die Ferienzeit dem Ende zu. Um am ersten Tag nach der Sommerpause garantiert aufzufallen, bringt Foot Locker die besten Sneakers in den heißesten Colourways der Saison in die Stores.

So releast Foot Locker von Anfang August bis Mitte September die neuesten Silhouetten von Nike, adidas, Jordan, Vans, Converse und Puma in Triple Red und Triple Black. Schließlich wird es Zeit für einen frischen Start, einen neuen Look und natürlich neue Kicks.

JapanRags

Klassische Indigofarben, Sportwearakzente, rockige Elemente, ein Materialmix aus Leder, Kunstleder und Neopren gemischt mit Denim, finden sich in den entspannten Looks der Japan Rags Herbst/Winter 15 Kollektion wider.

Gepaart werden diese Materialien mit Namen wie Indigo Mountain, Black Rider oder Wild Hunter. Wenn man sich gerade den oben eingebundenen Look anschaut, merkt man, dass dieser von Bikern, Outdoortrips und den rauhen Straßen der großen Metropolen dieser Welt inspiriert ist. Weitere Eindrücke gibt’s hier.

Tiger of Sweden Autumn Winter 2015
Die Men’s Collection von Tiger of Sweden für den Herbst/Winter 2015 setzt auf elegante Styles wie schnittige Anzüge, coole Rollkragenpullover und wärmende Outerwear. Dabei ist diese inspiriert von den späten 70er Jahren in Großbritannien.

Zum damaligen Zeitpunkt traten anstelle von zerrissenen Jeanshosen gut geschnittene Anzüge in Kombination mit schmalen Krawatten und engen T-Shirts, welche eine ultramoderne Hochglanzästhetik erzeugten. Dieser reduzierte Post-Punk-Look ist ein wichtiger Bestandteil der Inspiration für die Tiger of Sweden Herbst-/Winterkollektion 2015. Schaut gut aus oder?

10 Urlaubsoutfits Inspirationen

Es ist soweit, die Urlaubssaison hat begonnen und viele von uns stellen sich die Frage: Was zur Hölle nehme ich mit?! Leider können wir euch diese Entscheidung nicht abnehmen, aber wir haben drei Styles für Männer zusammengestellt, die euch vielleicht ein bisschen als Inspiration für euer Urlaubsoutfit dienen können.

PASTELLFARBEN

Wie wir auf der Mercedes-Benz Fashionweek in Berlin gesehen haben, werden Pastellfarben im Sommer 2016 Trend sein. Wir dachten uns, warum auf den nächsten Sommer warten? Gerade für ein Essen abends im Restaurant oder beim Sightseeing in der Stadt solltet ihr etwas tragen, dass nicht all zu sehr nach “Seele baumeln lassen” aussieht. Trotzdem sollte euer Outfit natürlich bequem sein. Eine leichte, kurze Chino aus Baumwolle oder Jersey in Kombination mit einem pastellfarbenen (Polo)-Shirt ist daher eine lässige und trotzdem schicke Wahl.

pastel_outfits

Shirt – FARAH // Shirt – FRED PERRY // T-Shirt AMERICAN APPAREL
Schuhe – NIKE // Shorts – ASOS

SPORTY

Der Sport hat uns in der Streatwear immer noch fest im Griff! Tanktops, Basketballhosen, weiße Socken, massive Senker sind schon Klassiker im Koffer. Besonders praktisch wird das Ganze, wenn ihr eine Badehose besitzt, die problemlos auch auf der Straße getragen werden kann. Die coolsten Modelle findet ihr HIER.

sporty_outfits_1

Shirt – TOPMAN // Shorts – ADIDAS ORIGINALS STAN SMITH // Shirt – SELECTED HOMME // Shorts – SONS // Shirt – ANTIOCH

GRAFRISCHE PRINTS

Neben Pastell sind auch grafische Printe diese und sicher auch nächste Saison für die warmen Tage perfekt geeignet. Da die Shirts aber schon ziemlich auffallen sind, sollten sie mit schlichten Hosen und Schuhen kombiniert werden, am besten in Weiß, Schwarz,Grau oder Beige.

grafische_outfits

Shirt – J.W. ANDERSON // Shirt – MARNI // Shirt – TOPMAN // Shirt – COS
// Hose & Schuhe – TOPMAN //

Entwickle deinen Style #3 – Reflektieren

Nun folgt der dritte Streich, besser gesagt, die dritte Ausgabe von Entwickle deinen Style. An den vergangenen beiden Freitagen haben wir uns bereits gemeinsam damit beschäftigt worauf man achten muss, wenn man seinen eigenen Style entwickeln möchte. Teil #1 widmete sich dem Planen und dem Sammeln von Inspiration, Teil #2 konzentrierte sich auf die Umsetzung des eigenen Styles. Sprich, wo findet man interessante Stücke und worauf muss man beim Kauf achten.

Der heutige dritte Teil widmet sich dem reflektieren. Dass heißt wir nehmen uns ein wenig Zeit, betrachten die Stücke, welche mittlerweile ihren Weg in deinen Kleiderschrank gefunden haben und schauen ob diese zu deinem angedachten Style passen. Natürlich sollte man nicht nur am Ende eines Shopping-Marathons reflektieren, auch währenddessen ist es nicht schlecht, gedanklich einen Schritt zurückzutreten und den eigenen Style zu betrachten.

Sei ehrlich zu dir selbst!

Klingt so einfach, ist aber um einiges schwerer als man zunächst denkt. Dennoch sollte man frühzeitig damit anfangen ehrlich zu sich selbst zu sein. Lerne dir einzugestehen, wenn etwas nicht so passt wie du es dir vorgestellt hast, selbst wenn es in deiner Vorstellung noch so traumhaft ausgesehen hat.

Entwickle deinen Style - Reflektieren_002

Natürlich sollte Kleidung, Accessoires, Schuhe und Co. auch immer zu einem passen. Das heißt, ist man den ganzen Tag nur im Büro, hat kaum Kundenkontakt und schafft nur vor sich hin, muss man nicht im teuren Anzug dasitzen. Hier reicht auch eine schicke Jeans und ein ordentliches Hemd aus. Im Umkehrschluss kann man als Außendienstmitarbeiter beim Kunden nicht in Shorts und T-Shirt aufschlagen. Kleidung hat also auch immer etwas mit der jeweiligen Situation, in welcher man diese trägt zu tun. Persönlich denke ich, dass man dies auf jeden Fall beim Entwickeln des eigenen Styles beachten soll.

Diese Gedanken sollte man sich natürlich bereits in der Planungsphase machen, aber auch im Nachhinein ist es wichtig, sich erneut Gedanken darüber zu machen, ob das was man sich herausgesucht hat zu einem passt.

drei – fünf – null

Eine ziemlich einfache Formel, wenn man weiß was sich dahinter verbirgt. Aber keine Sorge, ich verrate es dir. Alle drei Monate solltest du dir ein wenig Zeit nehmen, um deinen Kleiderschrank zu begutachten. Dabei suchst du alle Kleidungsstücke heraus, welche du in diesem Zeitraum nicht mehr als fünfmal getragen hast. Ausgeschlossen natürlich Winterjacken im Sommer und Badehosen im Winter – versteht sich von selbst, oder?

Nun liegt es an dir was du damit machst. Wenn du dir sicher bist, dass du die Kleidungsstücke in naher Zukunft anziehst, kannst du gerne noch einmal drei Monate abwarten und schauen ob du diese getragen hast. Ist dies nicht der Fall, ist zumindest für mich der Zeitpunkt gekommen, an dem es heißt: Abschied nehmen. Denn Hosen, Hemden, Shirts und Co. welche nur im Schrank hängen und nicht getragen werden, tragen nicht zu meinem eigenen Style bei.

Entwickle deinen Style - Reflektieren_003

Warum also aufheben? Lieber investiere ich ein wenig Zeit und stelle diese bei Ebay oder Ebay Kleinanzeigen ein, bekomme dafür noch den ein oder anderen Euro und kann dieses Geld wieder in Stücke investieren, welche ich trage. Möchtest du diese Zeit nicht investieren, kannst du diese Kleidungsstücke auch Hilfsorganisationen spenden, diese sind meist sehr dankbar für jedes Hemd, Hose und Co. – damit schlägst du zwei Fliegen mit einer Klappe: mehr Platz im Kleiderschrank und anderen Menschen geholfen.

Nachdem du nun verschiedene Stücke eine ganze Weile getragen hast, kannst du dir zudem Gedanken machen, was dir an diesen gut gefällt. Welchen Einfluss diese auf deinen Style haben und ob du weitere Varianten von diesen benötigst, um deinen eigenem, angedachten Style näher zu kommen. Diese Gedanken helfen dir auch dabei, klar darüber zu werden, was dir gefällt und worauf du dich beim Einkaufen deiner Kleidung konzentrieren kannst. Schließlich kannst du von deinen Erfahrungen profitieren und diese bei deinem nächsten Shopingtrip einfließen lassen.

Akzeptiere deine Fehler und lerne daraus.

Deinen eigenen Style zu entwickeln ist ein Weg, welcher einige Zeit in Anspruch nimmt. Dabei wird es nicht ausbleiben, dass du Fehler machst. Sei es, dass du dich in einen Style verrennst, welcher im Nachhinein betrachtet doch nicht so ganz zu dir passt. Dass du dir Kleidungsstücke zulegst, welche einfach nicht passen wollen oder das der Undercut bei dir doch nicht so gut ausschaut wie ein anderer Haar-Schnitt. Aber kein Stress, Fehler dürfen passieren und du kannst daraus lernen.

Entwickle deinen Style - Reflektieren_001

Geh deinen Weg, entwickle deinen eigenen Style auf diesem und freue dich darüber, wenn du deinem „idealen“ Style näher kommst. Und eins ist auch sicher, hast du diesen erreicht, wirst du ihn nach einiger Zeit wieder verändern. Denn auch dieser wird nicht beständig sein. In diesem Fall gilt tatsächlich: der Weg ist das Ziel. Mach das beste daraus!

Das 1×1 der Unterwäsche – ein Style Guide

Heute möchte ich mich mal mit einem ganz neuen Thema beschäftigen: der Unterwäsche. Viele Männer schwören ja seit frühester Jugend auf das gleiche Modell oder die gleiche Marke, aber auch Unterwäsche ist Mode und so lohnt sich immer, einen Blick nach rechts und links zu werfen. Auch hier gibt es immer wieder neue Labels, bei denen sich ein zweiter Blick lohnt.

In dem Unterwäsche Styleguide möchte ich dir einen Überblick geben, auf was es beim Kauf von Boxershorts und Co. ankommt und was es für neue Marken gibt bei denen es sich lohnt der altbewährten Shorts untreu zu werden.

Größenangaben bei Herrenunterwäsche

Genau wie bei Hosen oder Anzügen gibt es auch bei Boxershorts und Co. eigene Größenangaben. Besonders kompliziert wird es bei einigen Herstellern, da diese bei Unterhosen und auch bei einigen Unterhemdmodellen ihre eigenen Größen verwenden. Außerdem gibt es standardisierte internationale Wäschegrößen, mit denen sich die meisten von uns bestimmt nicht so gut auskennen.

Nachfolgend findest du eine Tabelle, wo du deine Unterwäschegröße ganz einfach anhand deiner Konfektionsgröße ablesen kannst. Genau wie beim Kauf einer perfekt sitzenden Hose sollte man natürlich seine Maße kennen beziehungsweise noch einmal Maß anlegen.

Groeßentabelle

Welche Unterwäsche Styles gibt es?

Auch bei Unterwäsche gibt es verschiedene Styles. Manche Männer bleiben immer einem Style treu und manche variieren zum Beispiel zwischen eher weit geschnittenen Boxershorts für den Alltag und engen Boxer Briefs oder Slips zum Sport. Hier stelle ich Euch eine Übersicht über die verschiedenen Formen vor:

Boxershorts

Boxershorts sind besonders beliebt bei jungen Männer oder auch bei allen, die auf Muster stehen. Boxershorts sind die am weitesten geschnittene Unterwäsche und eignen sich daher eher zum Tragen unter weitere Hosen oder Jeans. Bei engeren Skinny Jeans oder Anzughosen sind Boxershorts nicht unbedingt zu empfehlen, da sie verrutschen, verknittern oder sich durch die Hose abzeichnen. Die meisten Boxershorts haben einen elastischen Bund und sind zu einem Großteil aus Baumwolle gefertigt.

Unterwäsche_StyleGuide_002

Retroshorts/Boxer Briefs

Für die engeren Boxer Briefs gibt es viele Bezeichnungen: Retroshorts, Briefs, Pants, Trunks etc. Mit allen Namen werden aber eng anliegende Shorts bezeichnet. Die Beinlänge dieser Briefs variiert von Modell zu Modell. Bei Boxer Briefs wird hauptsächlich eine Baumwoll-Elastan Mischung verarbeitet, damit die Pants elastisch sind und die Haut atmen kann.

Viele Boxer Brief Modelle haben einen Eingriff und einen elastischen Bund, wodurch die Unterhose trotz der engen Passform nicht einschneidet. Briefs sind gut geeignet, um sie unter enge Jeans oder einen Anzug zu tragen, da hier nicht durchscheint oder verrutscht.

Slips

Slips bedecken nur das Hinterteil und haben kein Bein. Dadurch sind Slips besonders gut geeignet für den Einsatz beim Sport oder unter besonders enge Jeans. Die Zeiten des alten Feinripp Slips sind allerdings vorbei. Heute entwerfen auch die klassischen Modehäuser wie Armani, Calvin Klein oder Dolce & Gabbana Slips, die mit den alten Liebestötern wenig gemein haben.

Unterhemden

Auch bei Unterhemden gibt es verschiedene Formen. Zum einen der klassische Unterhemden Schnitt ohne Arme: hierfür wird meistens schlichte Baumwolle verarbeitet oder Feinripp Baumwolle, da dadurch die Haut besonders gut atmen kann und dieses unter einem Hemd nicht zu sehr durchscheint. Das ist ja besonders im Berufsalltag wichtig.

Ein weiterer Unterhemden Stil sind die klassischen T-Shirts, die nicht nur als Unterwäsche, sondern auch als schlichter Begleiter zu einer Jeans getragen werden können. Die meisten T-Shirt Unterhemden haben entweder einen klassischen Rundhalsausschnitt oder einen V-Ausschnitt. Hier hat jeder Mann, ganz nach seinem restlichen Style seine eigenen Vorlieben, welchen Ausschnitt er bevorzugt.

Unterwäsche_StyleGuide_004

Unterwäsche Marken

Ebenso wie bei anderen Kleidungsstücken auch, gibt es eben auch bei Unterwäsche verschiedene Labels, welche ihre Produkte am Markt anbieten. Nachfolgend habe ich mich an einer groben Eingliederung dieser versucht, um einen Überblick zu geben.

Die Klassiker

Unterwäschemarken wie Schiesser oder Jockey gehören zu den absoluten Klassikern der Herrenunterwäsche. Hier findest du eine große Auswahl an allen Modellen, meistens in schlichtem weiß. Allerdings haben auch diese Hersteller in den letzten Jahren verschiedene Kollektionen heraus gebracht.

Schiesser macht zum Beispiel seit ein paar Jahren mit seiner Retrokollektion auf sich aufmerksam. Beide Firmen produzieren mit besonders hochwertigen Materialien, daher sind die verschiedenen Modelle auch teurer als von anderen Herstellern. Auch richtige Klassiker sind inzwischen die Calvin Klein Shorts. Besonders legendär sind die Werbekampagnen mit Mark Wahlberg, Kate Moss oder zuletzt Justin Bieber.

Unterwäsche_StyleGuide_003

Die Sportlichen

Wer auf sportliche Designs steht, ist mit den Modellen von Gant oder Tommy Hilfiger gut beraten. Bei beiden Marken werden klassische Schnitte mit schlichten Farben und Mustern kombiniert. Die Passformen sind für sportliche Abenteuer gut geeignet, aber das Design ordnet sich hier nicht der Funktion unter.

Die coolen Schweden

Auch die Welt der Unterwäsche haben die skandinavischen Marken für sich erobert. Mit schlichten, aber dennoch innovativen Designs begeistern die coolen Schweden auch in Deutschland viele Männer für ihre Shorts. Durch eine Empfehlung bin ich auf die beiden schwedischen Marken Resteröds und Bread & Boxers aufmerksam geworden.

Wo kaufen?

Wer keine Lust hat, ewig nach einer Auswahl an coolen Marken zu suchen, für den ist der Boxershorts Onlineshop Boxerman das Richtige. Hier findest du eine Auswahl an traditionellen Marken wie Schiesser oder Calvin Klein, aber auch neue Labels wie Resteröds oder Bread and Boxers im Sortiment. Also ruhig mal vorbeischauen.

Unterwäsche_StyleGuide_005

Fotos und weiterführende Informationen von Boxerman