Category Archives: Trends

In der Herrenmode sehr beliebt: Sneaker für Männer

Sneaker für Männer auf einen BlickMan - Ryan Abel 4

Man findet heutzutage zahlreiche verschiedene Fashionartikel für Herren, wie elegante Herrenanzüge bzw. elegante Herrenkleidung vor. Auch Sneaker für Männer erfreuen sich einer großen Beliebtheit. Man kann in den Online-Shops für Fashion und Herren Mode Trends aus einer großen Auswahl solcher Schuhe wählen, die von vielen verschiedenen Marken stammen und dadurch ein Mindestmaß an Qualität in jeglicher Hinsicht gewährleisten. Adidas, aber auch Nike und Lacoste sowie viele weitere renommierte Brands bieten ihre Sneaker heutzutage im Internet häufig deutlich günstiger an als im stationären Vertrieb.

Was man beim Kauf in Hinsicht auf Sneaker für Männer beachten sollte

Wer Accessoires für Männer wie Sneaker erwerben möchte, sollte einige Dinge beachten. Typische Canvas-Sneaker der Vergangenheit wurden durch Sneaker mit High-Tech-Ausrüstung der Gegenwart und der Zukunft ersetzt. Die Verbraucher finden heutzutage so eine große Auswahl an vor, dass es kompliziert und verwirrend sein kann, das passende Paar zu finden. Beim Einkauf von Sportschuhen, etwa Sneakers, ist der wichtigste Schritt zu entscheiden, für welche Sportart sie genutzt werden. Die meisten Sportgeschäfte bieten eine Vielzahl von Schuhen für Aktivitäten wie Laufen, Wandern, Tennis, Basketball und Aerobic. Mehrzweck-Schuhe können daher eine gute Alternative für diejenigen sein, Joggingschuhe Laufschuhe Sportschuhe Schuhedie mehrere Sportarten oder Aktivitäten, wie Radfahren und Krafttraining in einem einzigen Training kombinieren wollen. Beim Kauf von Schuhen für eine bestimmte Sportart oder Fitness-Aktivität muss der Fußtyp auch genau untersucht und analysiert werden. Menschen mit hohen gewölbten Füßen benötigen eine größere Dämpfung als Menschen mit mittleren Füßen. Abrundend sollte auch das Design natürlich stimmen, da man sich auch in seinen Schuhen wohlfühlen sollte.

Weitere Informationen in Bezug auf Sneaker für Männer

Herren Accessoires und Schuhe wie Sneaker werden sehr häufig im Rahmen von Verkaufsaktionen besonders günstig angeboten. Man hat die Möglichkeit, so ein hochwertiges Paar mit vielen Technologien zum halben Preis zu erwerben. Zudem ist es ratsam, ausschließlich Sneaker zu kaufen, die in Online-Shops angeboten werden, an die man das bestellte und erhaltene Paar kostenlos und mit Rückerstattung zurücksenden kann. Schließlich hat man online keine Möglichkeit, die Sneakers vor dem Kauf anzuziehen und zu testen, ob sie für die Füße wirklich einen hohen Tragekomfort bereithalten können.

.

Herrenuhren: Teuer muss sein

Schmuck und insbesondere Uhren, stellen für Männer eine Art Luxus dar. Ein gut gekleideter Mann, trägt auch eine gute Uhr. So war es früher, so ist es heute. Bereits seit dem Jahr 1917 treffen sich die renommierten Schmuck- und Uhrenhersteller aus aller Welt in Basel in der Schweiz. Hier präsentieren sie die glänzenden Prachtstücke der neuen Kollektion – bei der Baselworld. Gezeigt werden dort die neuesten Trends in Sachen Luxusuhren, die besonders die Männer interessieren.

Luxus pur

Diese greifen in der kommenden Saison gerne wieder zu diesen Uhren, wobei diese meist auchPortrait of happy smiling businessman, isolated on white ein Seelentrost für andere Dinge sind, die man im Jahr nicht hat bekommen können. Hierzu gehört vor allem, dass ein vielleicht geplanter Urlaub schon wieder einmal ins Wasser gefallen ist, weil man nicht rechtzeitig oder genügend Urlaub bekam. Die Nachfrage nach Luxusuhren richtet sich aber längst nicht mehr nur an obere Preissegment, sondern auch an die Verbraucher, die Luxusuhren im mittleren und niedrigen Preissegment kaufen möchten. Ideal für deren Vorhaben ist uhrinstinkt.de der Online Shop für exklusive Luxusuhren mit seiner riesigen Auswahl.

Schweizer Uhren

Besonders beliebt sind Schweizer Uhren, aus mehreren Gründen:

  • weil sie präzise hergestellt sind
  • mit besten Materialien hergestellt wurden

Im Luxusuhrensegment sind die Schweizer Uhren stark vertreten, wobei die Uhrenhersteller in den letzten Jahren kaum mehr so viel Umsatz gemacht haben die Jahre zuvor als heute. Eine sehr große Rolle spielt hier natürlich insbesondere die Zahl der Verbraucher, die Uhren auch als Geldanlage betrachten.

Funktionalität

Ein weiteres sehr wichtiges Argument, das für Uhren aus der Schweiz spricht ist ihre Funktionalität. Denn die meisten Männer möchten heute einfach eine Uhr haben, die sie zu allen Gelegenheiten tragen können. Dies spielt insbesondere dann eine Rolle, wenn die Männer beruflich und privat einen perfekten Auftritt hinlegen möchten. Zu allen Gelegenheiten ist es mit einer Luxusuhr möglich nicht nur zu glänzen, sondern auch mehr als die korrekte Zeit im Blick zu haben. Aus diesem Grund entscheiden sich die Männer auch für sehr funktionale Stücke, die mit Stoppuhr etc. ausgerüstet sind. Edle Schmuckstücke, die dem Manne im neuen Glanze erstrahlen lassen und von Ihrer Qualität ihres Gleichen suchen.

herrenausstatter blog

Trends #4 – Friesennerz

 Unsere letzten Trends waren schon etwas etablierter, wie das Umkrempeln von Shirts oder auch der Farbverlauf. Dieses Mal sind wir etwas früher dran und berichten über einen Trend der sich gerade ausbreitet. Regenjacken bzw. der gute, alte Friesennerz am besten in knalligem Gelb. Perfekt für die uns bevorstehende schmuddelige Jahreszeit.

Der klassische Friesennerz

Der Friesennerz ist eine Regenwendejacke die aus dem Jahr 1968 stammt sie ist auf der einen Seite gelb und auf der anderen Seite blau ist. Die gelbe Seite besteht aus Kautschuk bzw. Polyester und die blaue Seite aus Viskose. Außerdem gehören die große Kapuze sowie Brust und Hüfttaschen mit Druckknöpfen bzw. einer Klappe zum klassischen Look eines Friesennerzes. Die Regenjacken, die als Schutzkleidung für Seefahrer und Dockarbeiter gedacht war, setzten sich auch schnell auf dem Festland durch und waren bis ca. 1985 die beliebtesten Regenjacken überhaupt.

Der Friesennerz heute

Aus dem Norden schwappt dieser maritime Trend allmählich wieder zu uns herüber. Die funktionell denkenden Skandinavier haben die praktischen Regenjacken schon längst wiederentdeckt und Marken wie Rains oder Stutterheim hauchen dem Friesennerz neues Leben ein. Mit neuen Schnitten, anderen Materialien und verschiedenen Farben interpretieren sie den klassischen Friesennerz neu. Egal ob als einfacher Regenmantel oder gefütterte Winterjacke der Friesennerz ist wieder tragbar und kommt stärker denn je. Nordisch ist in und wir stehen drauf!

Was gibt es zu beachten?

Du willst dabei sein und hast richtig Bock auf eine coole Regenjacke? Wir empfehlen in jedem Fall eine gelbe Regenjacke. Die lässt sich am ehesten als Friesennerz identifizieren, ist auffällig und einfach cool. Wer weniger auffallen will kann sich auch eine Regenjacke in navy, oliv oder schwarz kaufen. Der Trend geht jedoch zu Gelb. Im Idealfall natürlich mit blauem Innenfutter ganz dem damaligen Vorbild entsprechend. Klickt auf die Bilder um zu den Produkten zu kommen.

zur JackeRegenjackeStutterheim Friesennerz

Friesennerz kombinieren

Kombinieren könnt ihr die Jacke eigentlich mit fast allem nur keinen anderen bunten Farben. Strick bietet sich natürlich besonders an, schwerer Denim-Stoff an den Beinen und ein Paar vernünftige Schuhe aus Leder (Stiefel, Desert-Boots, Schnürer) oder coole Sneaker. Zum gelben Regenmantel empfehlen wir ganz klar navy aber auch braun, andere Erdtöne und grau. Perfekt ist die Jacke natürlich wenn es regnet, windet und einfach ungemütlich ist aber auch bei besserem Wetter ist die Jacke tragbar. Ein Friesennerz muss lang geschnitten sein wie ein Mantel oder Parka. Kurze Versionen möchten wir nicht empfehlen.

Also wenn nordisch euer Ding ist und ihr ganz vorne mit dabei sein wollt, ab in den Laden oder Onlineshop Regenjacke bestellt und ab auf die Straße! Fragen könnt ihr jederzeit gerne in den Kommentaren oder per Mail stellen. Wenn euch der Trend gefällt hinterlasst doch gerne ein „Like“ auf der Seite.

Inspirationen

Regenmantel in rot

Stutterheim Regenmantel rot // Quelle: Rog Walker

Friesennerz von Stutterheim gelb

Friesennerz in gelb // Quelle: Dave Potes

Regenjacke in schwarz

Rains Regenjacke // Quelle: Rains

Trends #3 – Blumenmuster

04Blumenmuster klingt erst einmal nach etwas femininem, doch auch Männer können durchaus Blumen tragen. Es kommt eben, wie so häufig,  auf die richtige Kombination und Dosierung an. Weniger ist mehr und ein Kleidungsstück mit Blumenmuster ist völlig ausreichend. Im Sommer kann es ruhig etwas bunter sein und die Blumen dürfen auffallen und frisch aussehen. Wir möchten jedoch noch etwas genauer auf die jeweiligen Kombinationen eingehen und splitten den Artikel daher in Oberteile, Hosen & Shorts und Details.

Oberteile

Bei den Oberteilen können Männer auf T-Shirts, Hemden und Tank-Tops zurückgreifen. Die Blumen Oberteile sind auffällig und sollten nur mit anderen schlichten Kleidungsstücken kombiniert werden. Wer etwas wagen möchte, kann sich eine Farbe aus dem Oberteil aussuchen und z.B. die Hose oder die Schuhe in dieser Farbe wählen. Wir empfehlen jedoch einfache Jeans & Shorts in blau, grau oder beige. Hemden sollten nicht ganz zugeknüpft sein und nicht in die Hose gesteckt werden, um den Look locker und somit authentisch zu halten. T-Shirt können gekrempelt werden das gibt dem Look einen extra Schliff.

Blumen HemdBlumen T-ShirtTank Top mit Blumen

Hosen & Shorts

Bei Shorts ist es extrem wichtig, dass ihr ein schönes Blumenmuster nicht mit einer Hawaiishorts mit Hibiskus verwechselt. Das ist nämlich definitiv nicht im Trend. Es sollte ein allover Blumenmuster sein, das nicht zu auffällig ist. Bei Shorts und Hosen ist es eine Gradwanderung zwischen einem coolen Look und einem Griff ins Klo. Also nur für Männer mit einem guten Geschmackssinn und Erfahrungen beim Kombinieren zu empfehlen. Auch hier gilt es die anderen Kleidungsstücke möglichst dezent zu halten und nicht mehr als eine Farbe aus der Hose zu nutzen.

Blumen ShortsBlumen HoseFloral Shorts

Details

Hier kommen wir nun zu all denen, die sich mit dem Blumenmuster nicht so richtig anfreunden können und denen es einfach too much ist. Blumenmuster müssen nicht immer auffällig sein, sondern es geht auch anders, mit kleinen Details. Stark im kommen sind momentan Pocket T-Shirt mit einem Blumenprint auf der Tasche, diese Variante gibt es auch bei Hemden und Tank-Tops.  Wer es also etwas dezenter mag greift einfach zu etwas weniger. Die Detaillösung eignet sich für jeden, da die Blumen kaum auffallen. Hier darf deutlich mehr experimentiert werden und auch schon mal eine bunte Jeans an die Beine. Wer die Floral-Prints mag, sollte sich mal bei hypeclothing umsehen.

Blumen DetailBlumen DetailFloral Detail

Egal für welche Variante ihr euch entscheidet, das Blumenmuster gehört im Sommer 2013 einfach dazu und kann auch bei Männern maskulin wirken. Wir mögen Blumen und haben schon länger Hemden und Pocket T-Shirts in unserem Kleiderschrank. Hier unser Look für euch, einfach die Artikel an klicken und los geht es.


.

Frisurentrend – Lange Haare

Heute gibt es wieder was Neues zum Thema Frisuren! Und zwar ein ziemlich vernachlässigtes Thema: Denn bei allen Frisuren Trends und Haar Moden, die es für Männer so gibt, kommt eins doch immer ein bisschen zu kurz: Lange Haare bei Männern. Was genau „lang“ bedeutet, lässt sich so generell gar nicht sagen. „Lang“ ist Ansichtssache, sogar von Kultur zu Kultur unterschiedlich. Sobald man bei lang aber von einer Haarlänge spricht, die über das Kinn hinaus geht, gibt es für Männer wirklich wenige Trends in diese Richtung. Warum ist das so? Lange Haare werden bei uns und auch in vielen anderen Ländern kulturell eher den Frauen zugeschrieben. Geschichtlich gab es auch in Europa immer wieder verschiedene Normen und die Männerhaare wurden mal kürzer und mal länger getragen. Auch wenn sich Konventionen da in den letzten Jahren deutlich liberalisiert haben und es in Sachen Stil viel weniger Tabus gibt, sind Kurzhaarfrisuren bei Männern der Standard. Tragen Männer längere Haare steht das immer noch oft dafür, sich von gesellschaftlicher Norm abzuheben, einen eigenen Stil zu haben.

Langhaarfrisuren für Männer – Ein Trend

Doch Frisuren die auch bei Männern längere Haare voraussetzten kommen zunehmend in Mode. Nicht nur bei Prominenten Schauspielern wie Johnny Depp  oder Owen Wilson und Sängern wie Bill Kaulitz oder Jared Leto kann man immer häufiger eine richtige Mähne beobachten, auch auf den deutschen Straßen sieht man mehr und mehr Männer mit Langhaarfrisuren. Also sollte eine solche Veränderung doch durchaus eine Überlegung wert sein. Für viele Gesichter ist eine Frisur mit kinnlangem oder sogar längerem Haar nämlich durchaus vorteilhaft. Gerade wer starke, gesunde und gepflegte Haare hat, darf diese auch gerne in länger präsentieren. Egal ob glatte oder wellige Haarstruktur, mittlerweile findet sich für jeden der perfekte Schnitt. Auch zum persönlichen Stil und der Lebensweise sollte die Frisur selbstverständlich passen.

Etwas problematisch ist der Übergang von einer Kurzhaar- zu einer längeren Frisur. Für diese Zeit sollte man sich von seinem Frisör beraten lassen und für jede Längenstufe eine gute, passende Lösung finden. Es ist keine Alternative das Haar einfach wachsen zu lassen. Bis zu einem gewissen Punkt funktioniert das zwar ganz gut aber irgendwann sehen lange Haare ungepflegt aus. Daher solltet Ihr während der Wachstumsphase auch ab und zu mal den Friseur aufsuchen. Eure Freunde werden euch aber daran erinnern, da bin ich mir sicher. Eine gute Anleitung wie Ihr eure Haare wachsen lassen solltet findet Ihr hier. Etwas mehr Pflege benötigt lange Haare natürlich auch. Langes Haar ist ja gleichzeitig auch schon älteres Haar. Am besten so oft wie möglich an der Luft trockenen anstatt zu Föhnen bringt schon eine Menge. Ein passendes Shampoo mit entsprechender Pflege kann aber sicher auch nicht schaden.

Ein super Beispiel dafür, das lange Haare bei vielen Männern wirklich viel besser aussehen ist Viggo Mortensen (Aragorn, Lord Of The Rings). Die langen Haare wirklich einfach männlicher bei ihm. Es verleiht ihm Sexappeal und Männlichkeit, auch wenn man das von langen Haaren ja eher nicht denkt.

Männer mit langen Haaren

Langhaarfrisuren Varianten

Varianten von Langhaarfrisuren gibt es natürlich eine Menge:

Sehr bekannt: Der Surferboy. Er trägt seine Haare luftgetrocknet, ruhig etwas wuschelig und nur leicht mit den Fingern nach hinten gekämmt. Diese Beach Frisur ist von den Langhaarfrisuren wohl die akzeptierteste, muss aber natürlich absolut zum Stil passen. Wer einen sportlichen Stil hat und sich sonst auch eher als Sunnyboy einstuft sollte über diesen Look nicht nur nachdenken sondern einfach mal ausprobieren. Die meisten Frauen werden es euch danken!

Der Männer Bob (oder eine durchgestufte Mähne) ist eine super Variante vorsichtig mit langen Haaren einzusteigen. Die Haare werden hier ziemlich in einer Länge geschnitten und je nach Haarstruktur gut ausgefranzt. Ganz lässig kann man diese Frisur dann mit nur wenig Aufwand fransig oder mit natürlichen Wellen im Haar voluminös tragen.

Wirklich lang und glatt, braucht dann schon etwas mehr Mut. Hier ist weniger Styling mehr, natürlicher Glanz von gesunden Haaren ist alles was es braucht. Bei Rockmusikern eine durchaus vertretene und kultige Frisur, ist dieses Aussehen ist aber nun mal nicht jeder Manns oder Fraus Sache. Sehr häufig wird diese Frisur von Männern aus der Gothic-Szene getragen und auch bei vielen Nerds sieht man diese Frisur. Daher ist sie in unserer Gesellschaft eher negativ behaftet und das völlig zu unrecht. Lange Harre bei Männern können durchaus gepflegt und stylisch aussehen. Immer mehr Mode Labels greifen auf männliche Models mit langen Haaren zurück, häufig Marken aus Skandinavien zeigen diesen Look in Verbindung mit einem Bart. Die Haare sollten jedoch nie länger als die Schultern werden und es ist ein schmaler Grad zwischen Nice und Nerd also immer schön kritisch den Spiegel befragen oder auch mal auf den Rat der Freunde hören.

Trend Männer mit langen Haaren

Bei der glatteren Variante der Langhaarfrisuren ist es auch eine Möglichkeit einen Scheitel zu tragen. Hier ist der Seitenscheitel der empfehlenswerte und kann sowohl links als auch rechts liegen. Am besten berät einen hierzu der Frisör, denn oft eignet sich auf Grund von Wirbeln oder ähnlichem eine Seite besser als die andere. Nach der Entscheidung für eine Scheitelseite werden die Haare einfach lang und glatt getragen. Vielleicht ein bisschen fixieren, aber sonst ist auch diese Frisur unkompliziert.

Styling

Verschiedene Stylingmöglichkeiten hat man selbstverständlich auch mit langen Haaren. Man kann die Haare am Hinterkopf locker zusammenbindet und hat somit den Effekt, dass das Gesicht frei und die langen Haare eher in den Hintergrund des Aussehens rücken. Nicht ganz so stark erreicht man das auch, wenn man die Haare hinter das Ohr steckt. Auch hier lenkt man stärker die Konzentration auf das Gesicht. Mit einer Mütze oder einem Haarband kann man sich den Alltag mal etwas verändern oder die Frisur retten, wenn die Haare mal nicht so wollen wie man selbst.

Langhaarfrisur für Männer

Also ganz egal welche Länge einem persönlich am besten gefällt und welcher Typ man ist, kann man eine Langhaarfrisur finden, die zu einem passt. Ein Trend geht eindeutig in diese Richtung. Der Frisör seines Vertrauens steht einem sicherlich gerne beratend zu Seite, wenn man sich mal in etwas völlig Neuem probieren will.