Category Archives: topman

Shorts für Männer: Die 10 coolsten Teile für Sommer

Der Sommer wäre kaum vorstellbar ohne Shorts und dennoch sind sie ein schwieriges Thema in der Mode für den Mann. Während es bei den Frauen stets kurz und luftig sein darf, ist die Beinbekleidung bei Männern im Sommer schwieriger. Je nach Anlass, eigenem Geschmack, Körperbau und Bräunungsgrad gibt es die unterschiedlichsten Varianten an kurzen Hosen. Wer auf Trends aus ist, der sollte aufpassen, denn der Look alleine macht aus einem bleichen, dünnen Typ noch lange keinen heißen Latino-Lover. Man sollte sich und seinem Stil auch im Sommer, wo alles ein bisschen lockerer zugeht und man eigentlich eher gar nichts tragen will, treu bleiben. Unsere täglichen Recherchen in unzähligen Onlineshops zeigen uns aber auch, dass die Auswahl an Shorts immens ist und eigentlich jeden Typen glücklich machen kann. Auch wenn du 7 Tage in der Woche bei einer Bank arbeitest und dementsprechend lange Hosen trägst, solltest du mindestens eine kurze Hose haben, denn in der Freizeit oder auch im Urlaub ist sie unersetzlich. Gerade deshalb habe ich die 10 coolsten Shorts ausgesucht, die den Sommer  ein kleines bisschen stylisher machen können, ob sportlich, ausgefallen oder klassisch.  

1 CHEAP MONDAY // 2 H&M // 3 ADIDAS BY OPENING CEREMONY // 4 COS // 5 TOPMAN

Neben den typischen Klassikern wie den Seersucker-Shorts von H&M wird man diese Saison nicht um Bermuda-Shorts und 3/4 Hosen herumkommen! Die kurzen Hosen, die bis zur Mitte des Schienbeins gehen können, gibt es in verschiedenen Ausführungen. Gerade in Baumwoll-Jersey machen sie einiges her und sind nicht nur unglaublich lässig, sondern auch einfach bequem. Wer nicht auf Jogginghosen steht, der greift zur Denim-Variante wie der von Cheap Monday. Die passenden Schuhe dazu kennen wir auch schon: offene Sandalen wie Adiletten oder Birkenstocks sorgen dafür, dass du Trendbewusst durch die Straßen läufst. Alle unsere Schuh-Favoriten kannst du hier sehen.

6 ASOS // 7 ZARA // 8 ADIDAS BY JEREMY SCOTT // 9 ZARA // 10 DIESEL

Das Thema Sportswear wird uns auch noch in diesem Sommer begleiten. Perforierungen, soweit das Auge reicht, werden nicht nur in Trainingshosen eingesetzt, sondern auch T-Shirts werden in den warmen Tagen durchstanzt. Wer dazu noch die passenden Sneaker trägt, kann zwischen dem Flanieren auf den Shoppingmeilen oder beim Sonnenbaden am Strand einfach eine kurze Sportrunde einlegen und sieht dabei auch noch perfekt gestylt aus. Was will man(n) mehr?

Fünf T-Shirt Trends im Sommer 2015

Ein paar heiße Tage haben wir in diesem Sommer schon erfolgreich hinter uns gebracht. Und mit heiß meine ich 35°C aufwärts, was gerade Abends beim Einschlafen schon eine Qual sein kann. Aber das ist heute nicht das Thema, vielmehr geht es um meine treuen Begleiter, an solchen, doch sehr von der Sonne gesegneten Tagen: Hemden, Shirts und Polos.

Im Sommer kann man wirklich nicht genug von diesen haben. Alleine schon aus dem Grund, dass man diese öfters trägt als alles andere und dadurch, dass man doch schneller schwitzt bei entsprechenden Außentemperaturen, muss die Kleidung auch des öfteren gewechselt werden.

Damit du allerdings auch die richtigen T-Shirts im Schrank hast, welche nicht nur bequem sind, sondern auch nach etwas Ausschauen, stelle ich dir heute fünf T-Shirt Trends für den Sommer 2015 vor. Zunächst gibt es jeweils eine kleine Collage des jeweiligen Shirt-Styles, gefolgt von ein paar Worten zu diesem, im Anschluss daran findest du dann jeweils noch eine Auswahl von T-Shirts, welche diesem Trend entsprechen.

Leinen_001

Leinen T-Shirt

Waren Leinen T-Shirts vor ein paar Jahren nur für die oberen Zehntausend gedacht, kann man diese heute schon in gut sortierten Shops kaufen. Dabei sollte allerdings auch klar sein, dass diese sich preislich über einem normalen Shirt bewegen, also nicht erschrecken, wenn du den Preis eines solchen Shirts siehst.

Das schöne an diesen Shirts ist, dass diese leicht, atmungsaktiv und schnell trocknend sind. Drei Eigenschaften, welche gerade im Sommer ideal und ein Lebensretter für Menschen sind, welche dazu neigen schnell zu Schwitzen.

Labels wie Levi’s, The Kooples, H&M, Mango, Drakewood, Majestic oder Esprit haben eine schöne Auswahl an reinen Leinen Shirts im Angebot. Von anderen Labels gibt es dann noch T-Shirts aus Baumwoll-Leinen-Mischung, welche ebenfalls die oben aufgeführten Eigenschaften besitzen, aber durch die Mischung der zwei Materialien ein wenig günstiger bei der Anschaffung sind.

Persönlich würde ich bei einem Leinen T-Shirt immer auf eine monotone Variante setzen, gerade weiß und beige sind zwei Farben, welche im Sommer vielseitig kombiniert werden können. So kann man diese gut unter einem leichten Blazer tragen oder eben einfach so auf eine stylische Shorts. Ein solches Shirt kann auch unglaublich gut, mit einer gut sitzenden Jeans/Chino und schicken Sneakers getragen werden. Am besten Mal selbst ausprobieren.

Longline_001

Longline T-Shirt

Man mag es kaum Glauben, aber gerade hier im Blog, wo ich sonst immer auf die richtige Passform bestehe, stelle ich dir den Trend des Longline T-Shirts vor. Der Name ist hier freilich Programm. So handelt es sich hierbei um Shirts, welche sich von anderen T-Shirts dadurch unterscheiden, dass diese eben ein wenig länger als „normale“ T-Shirts.

Jedoch heißt dies nicht, dass diese automatisch schlecht oder unpassend an einem wirken müssen. Im Gegenteil, es ist den Designern vieler Labels gelungen, die von der Skate-Szene inspirierte Lässigkeit gekonnt in den Alltag zu übertragen. Gerade Labels wie Topman, River Island, ASOS, H & M und Co. bringen ganz ansehnliche, taillierte aber eben doch etwas längere Shirts auf den Markt.

Wie immer in der klassischen Variante, monoton, einfarbig und dadurch leicht kombinierbar, aber auch mit ausgefallenen Prints und Grafiken. Eben ganz nach dem eigenen Geschmack. Persönlich sprechen mich die minimalistischen, einfarbigen Shirts ein wenig mehr an. Eine Auswahl davon gibt es nachfolgend.

Henley_001

Henley T-Shirt

Wenn ich an Henley T-Shirts denke, denke ich irgendwie immer automatisch an Muskelbepackte Männer, die ständig im Fitnessstudio anzutreffen sind und in der Zeit außerhalb, ihren Oberkörper entsprechend präsentieren wollen. Aber keine Sorge, ich weiß selbst, dass das ein Vorurteil ist. Aber Henley Shirts können nicht nur von Athleten getragen werden, auch im Sommer sind diese ideal für einen lässigen Look.

Ein Paar Slim-Fit Jeans kombiniert mit Desert Boots und einem hellen Henley Shirt oder alternativ eine Stoffhose, mit hochgerolltem Saum sowie einem leichten Blazer in Verbindung mit einem solchen Shirt sind nur zwei von vielen Style-Varianten, in welchen sich das Henley Shirt tragen lässt. Gerade farblich gibt es hier mittlerweile eine breit gefächerte Auswahl, so findet man neben weißen und schwarzen Shirts auch dunkelblaue, beige, braune oder gar rote vor.

A Henley shirt is a collarless pullover shirt, characterized by a 10-centimetre-long placket beneath the round neckline, usually having 2–5 buttons. It essentially resembles a collarless polo shirt. The sleeves may be either short or long, and it can be made in almost any fabric, although cotton, cotton-polyester blends, and thermals are by far the most popular.

Weiß_Rundhals_001

Der Klassiker – das weiße T-Shirt

Egal ob James Dean, David Beckham, Marlon Brando oder Ryan Gosling alle haben sie das weiße Rundhals T-Shirt mit Stil getragen. Warum sollten wir also in diesem Sommer nicht das gleiche tun? Schließlich wird ein solcher Klassiker niemals unmodern.

Das schöne an dem einfachen, weißen Shirt ist sicherlich die Tatsache, dass es so vielseitig kombinierbar ist. Ob einfach auf eine Jeans getragen, mit einer Lederjacke kombiniert oder unter einer leichten Sommerjacke getragen, es passt immer.

Daher ist es nicht verwunderlich, dass der weiße, minimalistische Look, welcher diesen Sommer eh angesagt ist, durch einen solchen Klassiker noch unterstützt wird. Absolut genial kommt es übrigens in der Kombination mit einer durchgehend weißen Jeans daher. Auffallen ist da selbst ohne Farbe garantiert.

Preislich gesehen gibt es das weiße Rundhals T-Shirt in den unterschiedlichsten Kategorien, angefangen bei fünf Euro beim Laden ums Eck, bis hin zu über hundert Euro für ein Shirt bekannter Luxusmarken. Hier liegt es ganz an einem selbst, was man sich zulegen und wie viel Geld man ausgeben möchte.

Print_001

T-Shirts mit Print

Bisher waren wir eher farblich und designtechnisch zurückhaltend unterwegs, nun wird es ein wenig bunter und aufgedrehter, aber immer noch stilvoll. Denn obwohl es auf den ersten Blick eventuell Kopfzerbrechen bereitet, ein bedrucktes T-Shirt in die eigene Garderobe zu integrieren, ist es eigentlich überraschend einfach. Am einfachsten ist sicherlich die Kombination mit einer schlichten Jeans, aber auch zu einer schönen Shorts als auch unter einem sommerlichen Blazer, macht sich das Print Shirt ganz gut.

Angesagt sind dabei in diesem Sommer Prints, welche auf: Blumen, geometrische Formen, Aztec, digital camo und Mikro Drucke setzen. Gerade florale Muster hatten wir bereits im vergangenen Jahr, also machst du nichts falsch, wenn du davon wieder etwas aus dem Kleiderschrank hervorholst.

Nun solltest du also bestens gerüstet sein für die kommenden Sommertage. Was mich persönlich noch interessiert, ist welcher dieser fünf Styles dich am meisten anspricht? Verrätst du es uns in den Kommentaren?

Fünf T-Shirt Trends im Sommer 2015

Ein paar heiße Tage haben wir in diesem Sommer schon erfolgreich hinter uns gebracht. Und mit heiß meine ich 35°C aufwärts, was gerade Abends beim Einschlafen schon eine Qual sein kann. Aber das ist heute nicht das Thema, vielmehr geht es um meine treuen Begleiter, an solchen, doch sehr von der Sonne gesegneten Tagen: Hemden, Shirts und Polos.

Im Sommer kann man wirklich nicht genug von diesen haben. Alleine schon aus dem Grund, dass man diese öfters trägt als alles andere und dadurch, dass man doch schneller schwitzt bei entsprechenden Außentemperaturen, muss die Kleidung auch des öfteren gewechselt werden.

Damit du allerdings auch die richtigen T-Shirts im Schrank hast, welche nicht nur bequem sind, sondern auch nach etwas Ausschauen, stelle ich dir heute fünf T-Shirt Trends für den Sommer 2015 vor. Zunächst gibt es jeweils eine kleine Collage des jeweiligen Shirt-Styles, gefolgt von ein paar Worten zu diesem, im Anschluss daran findest du dann jeweils noch eine Auswahl von T-Shirts, welche diesem Trend entsprechen.

Leinen_001

Leinen T-Shirt

Waren Leinen T-Shirts vor ein paar Jahren nur für die oberen Zehntausend gedacht, kann man diese heute schon in gut sortierten Shops kaufen. Dabei sollte allerdings auch klar sein, dass diese sich preislich über einem normalen Shirt bewegen, also nicht erschrecken, wenn du den Preis eines solchen Shirts siehst.

Das schöne an diesen Shirts ist, dass diese leicht, atmungsaktiv und schnell trocknend sind. Drei Eigenschaften, welche gerade im Sommer ideal und ein Lebensretter für Menschen sind, welche dazu neigen schnell zu Schwitzen.

Labels wie Levi’s, The Kooples, H&M, Mango, Drakewood, Majestic oder Esprit haben eine schöne Auswahl an reinen Leinen Shirts im Angebot. Von anderen Labels gibt es dann noch T-Shirts aus Baumwoll-Leinen-Mischung, welche ebenfalls die oben aufgeführten Eigenschaften besitzen, aber durch die Mischung der zwei Materialien ein wenig günstiger bei der Anschaffung sind.

Persönlich würde ich bei einem Leinen T-Shirt immer auf eine monotone Variante setzen, gerade weiß und beige sind zwei Farben, welche im Sommer vielseitig kombiniert werden können. So kann man diese gut unter einem leichten Blazer tragen oder eben einfach so auf eine stylische Shorts. Ein solches Shirt kann auch unglaublich gut, mit einer gut sitzenden Jeans/Chino und schicken Sneakers getragen werden. Am besten Mal selbst ausprobieren.

Longline_001

Longline T-Shirt

Man mag es kaum Glauben, aber gerade hier im Blog, wo ich sonst immer auf die richtige Passform bestehe, stelle ich dir den Trend des Longline T-Shirts vor. Der Name ist hier freilich Programm. So handelt es sich hierbei um Shirts, welche sich von anderen T-Shirts dadurch unterscheiden, dass diese eben ein wenig länger als „normale“ T-Shirts.

Jedoch heißt dies nicht, dass diese automatisch schlecht oder unpassend an einem wirken müssen. Im Gegenteil, es ist den Designern vieler Labels gelungen, die von der Skate-Szene inspirierte Lässigkeit gekonnt in den Alltag zu übertragen. Gerade Labels wie Topman, River Island, ASOS, H & M und Co. bringen ganz ansehnliche, taillierte aber eben doch etwas längere Shirts auf den Markt.

Wie immer in der klassischen Variante, monoton, einfarbig und dadurch leicht kombinierbar, aber auch mit ausgefallenen Prints und Grafiken. Eben ganz nach dem eigenen Geschmack. Persönlich sprechen mich die minimalistischen, einfarbigen Shirts ein wenig mehr an. Eine Auswahl davon gibt es nachfolgend.

Henley_001

Henley T-Shirt

Wenn ich an Henley T-Shirts denke, denke ich irgendwie immer automatisch an Muskelbepackte Männer, die ständig im Fitnessstudio anzutreffen sind und in der Zeit außerhalb, ihren Oberkörper entsprechend präsentieren wollen. Aber keine Sorge, ich weiß selbst, dass das ein Vorurteil ist. Aber Henley Shirts können nicht nur von Athleten getragen werden, auch im Sommer sind diese ideal für einen lässigen Look.

Ein Paar Slim-Fit Jeans kombiniert mit Desert Boots und einem hellen Henley Shirt oder alternativ eine Stoffhose, mit hochgerolltem Saum sowie einem leichten Blazer in Verbindung mit einem solchen Shirt sind nur zwei von vielen Style-Varianten, in welchen sich das Henley Shirt tragen lässt. Gerade farblich gibt es hier mittlerweile eine breit gefächerte Auswahl, so findet man neben weißen und schwarzen Shirts auch dunkelblaue, beige, braune oder gar rote vor.

A Henley shirt is a collarless pullover shirt, characterized by a 10-centimetre-long placket beneath the round neckline, usually having 2–5 buttons. It essentially resembles a collarless polo shirt. The sleeves may be either short or long, and it can be made in almost any fabric, although cotton, cotton-polyester blends, and thermals are by far the most popular.

Weiß_Rundhals_001

Der Klassiker – das weiße T-Shirt

Egal ob James Dean, David Beckham, Marlon Brando oder Ryan Gosling alle haben sie das weiße Rundhals T-Shirt mit Stil getragen. Warum sollten wir also in diesem Sommer nicht das gleiche tun? Schließlich wird ein solcher Klassiker niemals unmodern.

Das schöne an dem einfachen, weißen Shirt ist sicherlich die Tatsache, dass es so vielseitig kombinierbar ist. Ob einfach auf eine Jeans getragen, mit einer Lederjacke kombiniert oder unter einer leichten Sommerjacke getragen, es passt immer.

Daher ist es nicht verwunderlich, dass der weiße, minimalistische Look, welcher diesen Sommer eh angesagt ist, durch einen solchen Klassiker noch unterstützt wird. Absolut genial kommt es übrigens in der Kombination mit einer durchgehend weißen Jeans daher. Auffallen ist da selbst ohne Farbe garantiert.

Preislich gesehen gibt es das weiße Rundhals T-Shirt in den unterschiedlichsten Kategorien, angefangen bei fünf Euro beim Laden ums Eck, bis hin zu über hundert Euro für ein Shirt bekannter Luxusmarken. Hier liegt es ganz an einem selbst, was man sich zulegen und wie viel Geld man ausgeben möchte.

Print_001

T-Shirts mit Print

Bisher waren wir eher farblich und designtechnisch zurückhaltend unterwegs, nun wird es ein wenig bunter und aufgedrehter, aber immer noch stilvoll. Denn obwohl es auf den ersten Blick eventuell Kopfzerbrechen bereitet, ein bedrucktes T-Shirt in die eigene Garderobe zu integrieren, ist es eigentlich überraschend einfach. Am einfachsten ist sicherlich die Kombination mit einer schlichten Jeans, aber auch zu einer schönen Shorts als auch unter einem sommerlichen Blazer, macht sich das Print Shirt ganz gut.

Angesagt sind dabei in diesem Sommer Prints, welche auf: Blumen, geometrische Formen, Aztec, digital camo und Mikro Drucke setzen. Gerade florale Muster hatten wir bereits im vergangenen Jahr, also machst du nichts falsch, wenn du davon wieder etwas aus dem Kleiderschrank hervorholst.

Nun solltest du also bestens gerüstet sein für die kommenden Sommertage. Was mich persönlich noch interessiert, ist welcher dieser fünf Styles dich am meisten anspricht? Verrätst du es uns in den Kommentaren?

10 Urlaubsoutfits Inspirationen

Es ist soweit, die Urlaubssaison hat begonnen und viele von uns stellen sich die Frage: Was zur Hölle nehme ich mit?! Leider können wir euch diese Entscheidung nicht abnehmen, aber wir haben drei Styles für Männer zusammengestellt, die euch vielleicht ein bisschen als Inspiration für euer Urlaubsoutfit dienen können.

PASTELLFARBEN

Wie wir auf der Mercedes-Benz Fashionweek in Berlin gesehen haben, werden Pastellfarben im Sommer 2016 Trend sein. Wir dachten uns, warum auf den nächsten Sommer warten? Gerade für ein Essen abends im Restaurant oder beim Sightseeing in der Stadt solltet ihr etwas tragen, dass nicht all zu sehr nach “Seele baumeln lassen” aussieht. Trotzdem sollte euer Outfit natürlich bequem sein. Eine leichte, kurze Chino aus Baumwolle oder Jersey in Kombination mit einem pastellfarbenen (Polo)-Shirt ist daher eine lässige und trotzdem schicke Wahl.

pastel_outfits

Shirt – FARAH // Shirt – FRED PERRY // T-Shirt AMERICAN APPAREL
Schuhe – NIKE // Shorts – ASOS

SPORTY

Der Sport hat uns in der Streatwear immer noch fest im Griff! Tanktops, Basketballhosen, weiße Socken, massive Senker sind schon Klassiker im Koffer. Besonders praktisch wird das Ganze, wenn ihr eine Badehose besitzt, die problemlos auch auf der Straße getragen werden kann. Die coolsten Modelle findet ihr HIER.

sporty_outfits_1

Shirt – TOPMAN // Shorts – ADIDAS ORIGINALS STAN SMITH // Shirt – SELECTED HOMME // Shorts – SONS // Shirt – ANTIOCH

GRAFRISCHE PRINTS

Neben Pastell sind auch grafische Printe diese und sicher auch nächste Saison für die warmen Tage perfekt geeignet. Da die Shirts aber schon ziemlich auffallen sind, sollten sie mit schlichten Hosen und Schuhen kombiniert werden, am besten in Weiß, Schwarz,Grau oder Beige.

grafische_outfits

Shirt – J.W. ANDERSON // Shirt – MARNI // Shirt – TOPMAN // Shirt – COS
// Hose & Schuhe – TOPMAN //

Look of the Week #23

Nachdem ich in Ausgabe #22 vergangene Woche auf ein reines Business-Outfit gesetzt habe, folgt diese Woche ein Outfit, welches sowohl im Büro, als auch in der Freizeit getragen werden kann. Dieses mal kommt der Style auch fast ohne blau aus. Vielmehr finden sich die Farben weiß und schwarz im Outfit wieder.

Der Style setzt auf eine Anzugweste, welche, obwohl diese eher förmlich daher kommt, das Outfit auflockern kann. Gerade in Verbindung mit lässig hochgekrempelten Ärmeln bei dem Slim-Fit Hemd schaut das ganze seht stylisch aus.

In Sachen Hose setzt der Look auf einen Klassiker die Levi’s® 501 in einem dunklen blau. Passend zur dunklen Weste und zum schwarzen Ledergürtel, kommt das Outfit mit sportlich angehauchten Lederschuhen daher. Die Armbanduhr von Nixon in gunmetal/blue vollendet das Outfit und trägt ihren Teil dazu bei dieses entsprechend stylisch und modern wirken zu lassen.

Gefällt dir der businessmäßige Ansatz des dieswöchigen Looks? Die einzelnen Stücke des Looks kannst du nachfolgend noch einmal betrachten. Im Anschluss daran findest du die Links zu den einzelnen Kleidungsstücken und Accessoires.

Look of the Week 023