Category Archives: music

Rawlin Hood Moses (DJ Tom Select & Marabou) “Rawlin Hood Moses”

Der Schweizer DJ Tom Select hat sich für das Projekt „Rawlin Hood Moses“ mit dem französischen MC Marabou zusammengetan um eine Mischung aus Jazz, Soul und Underground Hip-Hop zu kreieren, die stimmiger nicht sein könnte.

Das Gemeinschaftsprojekt Rawlin Hood Moses entstand in den Jahren 2013 – 2015 bei verschiedenen gemeinsamen Studiosessions aus der Idee, eine voll und ganz auf den natürlichen, rhythmischen Flow der Sprache und des MC zugeschnittene Hip-Hop Produktion im klassischen Stil mit Einflüssen aus Spoken Word, Blues, Funk, Jazz und französischem Straßenrap zu mischen – roh, ungeschnitten und reduziert auf das Wesentliche.

Das Ergebnis sind einnehmende, voluminöse bis brachiale Instrumentals mit Liebe zum Detail auf denen sich ein in absoluter Hochform agierender MC der französischen Sprache bedient, wie es zuvor noch selten jemand in diesem Genre getan hat. Marabou entwickelt seinen atemberaubenden Flow mit sprachlicher Bildgewalt von Zeile zu Zeile in neue Richtungen weiter und überrascht dabei im Sekundentakt mit neuen Pattern, unerwarteten Pausen und Synkopierungen. „Rawlin Hood Moses“ erscheint heute über Lost Hill Music im Vertrieb von MKZwo Records.

TRACKLIST

01. La Guerre

02. Saxologique (feat. Kalmann)

03. His Story (feat. Kalmann)

04. So Fat

05. Saxologique (Instrumental)

06. So Fat (Instrumental)

INFO

Rawlin Hood Moses als künstlerisches Gesamtkonzept und Gemeinschaftsprojekt von DJ Tom Select (Zürich/CH) und dem ursprünglich aus Afrika (Niger) stammenden MC Marabou (Karlsruhe/D), entstand in den Jahren 2013 – 2015 bei verschiedenen gemeinsamen Studiosessions aus der Idee, eine voll und ganz auf den natürlichen, rhythmischen Flow der Sprache und des MC zugeschnittene Hip Hop Produktion im klassischen Stil mit Einflüssen aus Spoken Word, Blues, Funk, Jazz und französischem Strassenrap zu mischen. Einfach. Aus dem Bauch. Roh und ungeschnitten. Drums. Hypnose. Melodien. Worte. Verbale Bilder. Bass. Reduziert auf das Wesentliche.

Ein DJ. Ein MC. Magie.

Das Ergebnis sind einnehmende, voluminöse bis brachiale Instrumentals mit Liebe zum Detail auf denen sich ein in absoluter Hochform agierender MC der französischen Sprache bedient wie es zuvor noch selten jemand in diesem Genre getan hat. Marabou entwickelt seinen atemberaubenden Flow mit sprachlicher Bildgewalt von Zeile zu Zeile in neue Richtungen weiter und überrascht dabei im Sekundentakt mit neuen Pattern, unerwarteten Pausen und Synkopierungen. Wer sich mit Rap als eines der vier Elemente der Hip Hop Kultur beschäftigt hat, erkennt hier einen wahren Meister seines Fachs. Trotzdem bleibt Rawlin Hood Moses aufgrund seiner eingängigen, musikalischen Vielfältigkeit und der mit Soul und Gefühl geladenen, sonoren Stimme von MC Marabou über die gesamte Spielzeit hinweg auch für in Sachen Hip Hop/Rap weniger bewanderte Zuhörer interessant und lädt zum konzentrierten aktiven Zuhören wie auch zum passiven Mithören ein.

MC Marabou arbeitet seit über zehn Jahren im Umfeld des umtriebigen Independent Labels Lost Hill Music an seinem musikalischen Output und widmet sich neben seiner Passion für Lyrik vor allem der darstellenden Kunst sowie temporären Installationen und moderner Kunst im Kontext neuer Medien. Nach Abschluss seines Kunststudiums im Jahr 2014 in Freiburg und Karlsruhe präsentiert er derzeit erfolgreich verschiedene Werke in Gallerien und Austellungen im gesamtem Bundesgebiet – und erweckt mit seiner Stimme Rawlin Hood Moses zum Leben.

Blackalicious “Imani, Vol. 1” – Erstes Album nach zehn Jahren

Blackalicious veröffentlichen mit „Imani, Vol 1” am 16.10.2015 über OGM Recordings / Caroline International ihr erstes Album nach zehn Jahren. Erst im letzten Jahr wurden Millionen Zuschauer an einen der größten Hits der Gruppe erinnert, als Harry Potter-Darsteller Daniel Radcliffe den Song „Alphabet Aerobicsin der Tonight Show von Jimmy Fallon rappte.

Mit „Imani, Vol 1” zeigt sich das aus Gift of Gab und Chief Xcel bestehende Duo aus Kalifornien nach langer Auszeit in musikalischer Höchstform und wird seinem hart erarbeiteten Ruf als eine der innovativsten Hip-Hop Gruppen abermals gerecht. „Imani, Vol 1” ist der erste Teil einer Trilogie, die über den Zeitraum von zwei Jahren veröffentlicht wird. Es ist Blackalicious’ bis dato anspruchsvollstes und vollkommenstes Werk – geprägt von Spiritualität, Selbstwahrnehmung und positiver Einstellung.

Die Umstände, die zum Album führten, dienen als inspirierendes Beispiel von Triumph über persönliches Schicksal. Imani, das Swahili Wort für Glauben, ist ein besonders wichtiges Projekt für Blackalicious. Der Entstehungsprozess ging Hand in Hand mit Gabs Kampf um seine Gesundheit, nachdem er an Nierenversagen erkrankte und auf der Suche nach einem Nierenspender war. Bis heute ist er auf eine regelmäßige Dialyse angewiesen – auch auf Reisen und während der Tour, die Blackalicious zwischen dem 17.-22. November auch nach Berlin, Hamburg, Köln und Wien führen wird.

TRACKLIST von Imani, Vol 1
01. Faith (feat. Amde of The Watts Prophets)

02. Blacka

03. Ashes To Ashes

04. On Fire Tonight (feat. Myron of Myron & E)

05. Escape

06. The Sun (feat. Imani Coppola)

07. That Night (feat. Vursatyl and Jumbo of The LifeSavas)

08. Inspired By (feat. Bosko)

09. We Did It Again (feat. Danielle Flax)

10. I Like The Way You Talk

11. Twist Of Time

12. The Blow Up

13. Loves Gonna Save The Day (feat. Fantastic Negrito)

14. Alpha And Omega (feat. Lateef, Lyrics Born, Monophonics, & DJ D Sharp)

15. The Hour Glass

16. Imani (feat. Zap Mama)

und hier die bislang veröffentlichten Track aus dem am 16.10. erscheinendem Longplayer – “On Fire Tonight” feat. Myron of Myron & E und mein Favorit “The Blow Up”

Tourdaten in Deutschland und

Österreich

17.11. – Wien – B 72
19.11. – Hamburg – Kleiner Donner
20.11. – Berlin – Gretchen ( + The Smells / Konichiwa Bitche$ )
22.11. – Köln – Club Bahnhof Ehrenfeld

INFO

Am 16.10.2015 veröffentlichen Blackalicious ihr erstes Album nach zehn Jahren. Mit “Imani, Vol 1” zeigt sich das Duo aus Kalifornien in musikalischer Höchstform und steht ihrem hart erarbeiteten Ruf als eine der innovativsten Hip Hop Gruppen in nichts nach. Das Album präsentiert Gift of Gab’s clevere Wortspiele und Chief Xcel’s einzigartige Melodien auf einem Mix aus Beat-Produktion und Live-Instrumenten.

Imani, Vol 1” ist der erste Teil einer Trilogie, die über den Zeitraum von zwei Jahren veröffentlicht wird. Es zeichnet sich als Blackalicious’ bis dato anspruchsvollstes und vollkommenstes Werk aus – geprägt von Spiritualität, Selbstwahrnehmung und Positivität. Die Umstände, die zu dem Album führten zeigen ein inspirierendes Beispiel von Triumph über persönliches Schicksal. Imani, das Swahili Wort für Glauben, ist ein besonders wichtiges Projekt für Blackalicious. Dessen Titel spiegelt wider, was die Worte und Music inspirierte.




“Glaube ist in den letzten Jahren zu einem großen Wort in unserem Leben geworden“, so Gift of Gab. “Wir wurden beide mit persönlichen Situationen konfrontiert, die uns viel Vertrauen abverlangten und uns dazu zwangen, über viele Dinge nachzudenken. Die meisten unserer Alben waren davon geprägt, wo wir uns zum jeweiligen Zeitpunkt in unserem Leben befanden, und genauso war es auch auf diesem.“

Der Entstehungsprozess von ‘Imani, Vol. 1’’ ging Hand in Hand mit Gab’s Kampf um seine

Gesundheit, nachdem er an Nierenversagen erkrankte und sich einer Dialyse unterziehen musste, während er auf der Suche nach einem Nierenspender war.

“Meine Nieren versagten Anfang 2012, als wir begannen, am neuen Album zu arbeiten“, erzählt Gift of Gab. “Ich benötigte eine Dialyse, das bedeutet, dass ich diese jederzeit machen muss, auch auf Reisen und auf Tour. Als mir die Diagnose mitgeteilt wurde gab es einen dunklen Moment, in dem ich mich fragte, ob ich weitermachen kann. Aber dann wurde mir klar, dass niemand und nichts mir jemals meine Kreativität rauben wird. Dass dies ein Umstand ist, mit dem ich kurzzeitig leben muss und sich einiges verändern wird, aber es nichts daran ändert, dass ich ein kreativer Mensch bin. Als mir das klar wurde, fühlte ich mich inspiriert und fing an zu schreiben, und das alles wurde mit zum Antrieb für dieses Album.“

„Imani, Vol. 1” zeigt, dass Blackalicious so kreativ sind wie eh und je. Rapper Gift of Gab und Produzent / DJ Chief Xcel freuen sich auf ihre Rückkehr ins Rampenlicht und sich wieder ihrer loyalen Fan Base zu präsentieren.

“Unser Publikum besteht aus Menschen, die Musik und Kunst als einen wichtigen Teil ihres Lebens sehen, und nicht nur als ein austauschbares Accessoire“, so Chief Xcel. “Für diese Menschen machen wir Musik – die, die sie brauchen. Ich bin einer dieser Menschen. Imani bedeutet Glaube auf Swahili und genau das verbindet uns. Wir sind so gefestigt in unserer Berufung, dass wir nichts hinterfragen, wir wissen es einfach. Wir haben keine Angst vor dem Unbekannten, wir folgen einfach unserem Glauben, wo auch immer er uns hinführt.“

Lifestyle Sonntag #55

Kaum zu glauben, die Woche ist schon wieder rum und schon wieder ist der Sonntag da. Mittlerweile weißt du was das bedeutet, Zeit für den Lifestyle Sonntag. Hierbei handelt es sich um die erste Ausgabe im Juli, aber keine Sorge drei weitere folgen noch diesen Monat.

Wie immer gibt es kurz und knackig die neusten Trends und Styles, in einem Artikel zusammengefasst. Vorschläge für erwähnenswerte Inhalte kannst du mir über das Kontaktformular zukommen lassen. Nun aber viel Spaß mit dem Lifestyle Sonntag #55.

Atmos x Asics Gel-Lyte V Camo
Na, beinahe nicht gesehen, die Atmos x Asics Gel-Lyte V „Camo“ Sneakers? Wenn das der Fall war, dann haben die beiden Unternehmen, bei ihrer neusten Kollaboration, alles richtig gemacht. Der japanische Sneaker-Store Atmos hat seiner Zuneigung zum Camouflagemuster freien Lauf gelassen und dies großzügig auf dem Upper eines Gel-Lyte V untergebracht.

So setzt der Sneaker auf eine Basis von schwarzem Ballistic Mesh als Upper, welches mit einem „Woodland Camo“ bedruckte Reinforcement daherkommt, auf welchem sich aus Suede in khaki, braun und olive geerdete Akzente wiederfinden. Reflektierende Tigerstripes fügen einen dezenten technischen Aspekt hinzu und eine farblich harmonisierende Gum-Außensohle runden das Bild ab. Weitere Eindrücke des „Camo“ Sneakers bekommst du hier.

White Heat - Cat Footwear
Cat Footwear war mir bisher eher ein Begriff, wenn es um Boots und Schuhe für den Herbst und Winter ging. Das Unternehmen lässt es sich jedoch auch nicht nehmen im Sommer ein wenig mitzumischen. Mit zwei Modellen, welche unter dem Namen White Heat, daherkommen verbirgt sich der Zimzala Canvas – ein Schuh aus Leinenstoff, vom Design fast Sneakerartig sowie der Colorado Burnish Brights – ein leichter Boot für den Sommer. Beide in einem schlichten weißen Farbton, welcher perfekt zum Sommer passt. Aber schau doch selbst, auf dem zuvor eingebundenen Foto.

stance-socks-deathless-thread-collection
Gemeinsam mit Chris Cole und Ishod bringt das Sockenlabel Stance Socks eine Socke speziell für Skateboarder auf den Markt. Diese unterscheidet sich von herkömmlichen Sportsocken dadurch, dass sie zehnmal so stabil wie eine solche ist.

Der Deathless Thread wurde in beim Skaten besonders beanspruchte Bereiche eingearbeitet, die sogenannte ‘Ollie-Section’ – Fersen-, Zehen- und der Querbereich der Fußsohle. Verwoben wurde das ganze mit dem Fushion Yarn von Stance Socks, dadurch entsteht eine gelungene Mischung aus Komfort und Haltbarkeit. Und für alle Skater da draußen garantieren die Stance Socks mit Deathless Thread, dass die Zeiten von zerschossenen Socken nun der Vergangenheit angehören. Weitere Informationen dazu findest du hier.

Publish Fall 2015

Das lateinische Sprichwort „Transit umbra lux permanet“ bedeutet zu Deutsch in etwa „Schatten vergehen, was bleibt, ist das Licht“. Dabei kann diese Redewendung auf vielerlei Arten interpretiert werden, die allgemeine Idee jedoch ruft zum reinen Optimismus auf. Publish hat dies für die kommende Fall 2015 Kollektion so interpretiert, dass die Kleidung, die man trägt, immer etwas Positives darstellen soll. So soll die Kleidung ihren Träger nicht nur besser aussehen, sondern ihn sich auch besser fühlen lassen.

Der Titel der neuen Kollektion orientiert sich an der Bedeutung des lateinischen Sprichworts: Shadow Passes, Light Remains. Nach eigener Aussage freut sich das kalifornische Label, mit Fall 2015 die bisher vielseitigste Kollektion präsentieren zu können. Dabei versinnbildlicht Shadows vergangene Trends und Light die Konstante der hohen Qualität, die Publish Brand bietet. Von Bomberjacken zu Hemden mit verlängertem Rumpf, von Baseballcaps zu Jogger Pants – diese Kollektion bietet für wirklich jeden Anlass genau das Richtige.

Dakine x Stereo Collaboration
Mit der Dakine x Stereo Collabo geht die Lifestyle-Marke Dakine eine Zusammenarbeit mit zwei besonderen Gesichtern der Skate-Szene ein. So waren der heutige Schauspieler Jason Lee sowie Stereo-Mitbegründer Chris Pastras langjähriger Skateboard-Profis.

Mittlerweile entwickeln die zwei mit ihrer Skate & Music Company „Stereo Sound Agency“ Vinyl Cruiser und realisieren verschiedenste Skate-Videos mit eigens unterlegten Soundtracks. Exklusiv für Dakine haben die ehemaligen Profis nun drei Taschen entworfen, welche sich nicht zu verstecken brauchen: Das Sherpa Duffle Bag 53L, den Trek Pack 26L sowie den 365 Pack 21L. Weitere Eindrücke gibt es hier.

Eastpak Core Series Native Rip Limited
Es geht gleich weiter mit Rucksäcken oder besser gesagt mit einem Rucksack. Denn bei dem Eastpak: Core Series Native Rip handelt es sich um eine auf 500 Stück limitierte, nummerierte Edition der modischen Funktionalität. So besteht der Floid Native Rip aus feinem, dunkelblauen Ripstop-Gewebe in Kombination mit äußerst weichem, bedruckten Innenfutter. Ein Hauch von Dynamik in der ästhetischen Sensibilität der Core Series. Schick, oder?

FREITAG_T-Shirt
Passend zum Sommerbeginn erweitert FREITAG die F-ABRIC Kollektion um weitere T-Shirts und neue, fröhliche Farben. Du erinnerst dich, Kleidungsstücke der F-ABRIC-Reihe, setzen auf ein aus Bastfasern gefertigtes und konsequent nachhaltiges Material, das aus Europa stammt.

Für Frauen gibt es erstmals das E330 FEMALE SCOOP NECK und für Männer das E730 MALE V-NECK. Ob ein Ausflug an den See, ein Roadtrip durch Europa oder einfach nur Entspannen am Strand, mit den neuen T-Shirts ist man für jedes Abenteuer und für jegliche Art von Relaxen an sonnigen Tagen bestens gewappnet.

Manglory
Die Woche bin ich über eine interessante Kickstarter-Kampagne gestolpert. Mithilfe dieser möchte Hugo für seinen Online-Marktplatz Manglory erste finanzielle Unterstützung sammeln. Hierbei soll es sich um den weltweit ersten Marktplatz, der exklusiv für Männer gedacht ist handeln.

Dort finden sich laut seiner Aussage Produkte und lokale Services, welche für den Mann von heute gedacht sind. Seine selbstgesteckte Mission ist alles rund um Männer zu aggregieren, das passenden Produkte zu finden und die besten Angebote herauszufinden. Man darf gespannt sein.

LAST MINUTE FESTIVAL KIT – GADGETS

Wie wir alle wissen, heißt es für viele: Sommerzeit gleich Festivalzeit. Mit seinen Freunden Momente erleben, von denen man noch das ganze Jahr erzählen wird, und dabei noch seine Lieblingsbands live hören. Wer das noch nie miterlebt hat, sollte das schnellstens nachholen!

Neben der wichtigsten Frage, ob das Wetter denn schön wird, sollte auch das Gepäck und die Ausrüstung gut durchdacht sein. Verzwickt wird es nämlich schon vor dem eigentlichen Packen, durch die übliche Frage: Bahn oder Auto? Wer sich für den Zug entschieden hat, ist meistens schneller auf dem Gelände, muss aber auf den Platz für Gepäck im Kofferraum verzichten. Damit ihr aber auf der sicheren Seite seid, haben wir, in Kooperation mit Gillette, neben den coolsten Festival Outfits auch nützliche Gadgets herausgesucht, mit denen nichts schief gehen kann.

Auch für mich ging in diesem Jahr zum aller ersten Mal auf ein Festival und ich muss sagen, ich war ein wenig aufgeregt! Nachdem es zum Hurricane ging (den Beitrag kannst du HIER lesen), wird im Juli das Melt! Festival unsicher gemacht, das mit Künstlern wie Years and Years, Kylie Minogue, London Grammer große Musik-Geschütze auffährt. Auch DJ’s wie Chris Liebing, Marcel Dettmann und Ryan Elliot lassen bei dem Gedanken an deren absolut genialen Sets schon Vorfreude aufkommen. Wer noch kein Ticket hat, sollte schnell sein! Noch kann man sie HIER für 136 € kaufen.

Zelt für Festvial
Schlafsack Festival
Thermarest_NeoAir_Venture_Angle_064161470x849
Taschenampe
Gasgrill für Festival
Reiserucksack Festival
Portable Charger
Schlafmaske für Festival
Regencape Transparent
Earplugs für Festival
Philips BT100B
Rasierer Gillette
Survival Kit Fesival
Klappbesteck
Kondome

Zelt // Schlafsack // Isomatte // Taschenlampe // Gasgrill // Rucksack // Portable Phone Charger // Schlafmaske // Regencape // Ohrstöpsel // Philips BT100 Speaker // Gillette BODY Rasierer// Notfallset // Klappbesteck //Kondome

Ganz klar, Festival heißt in 99% der Fälle: Camping. Und für den Lieblingskünstler macht man das auch bei jedem Wetter und jeder Temperatur. Aus diesem Grund ist es wirklich wichtig, dass ihr ein wind- und wasserfestes Zelt habt, eine Isomatte, die euch vor fiesen Steinen und Stöcken auf dem Campingplatzboden schützt und einen Schlafsack.
Bei der Iso empfehlen wir euch ein Modell, dass sich ein wenig mit Luft füllt, denn die wenigen Stunden an Schlaf, die man auf einem Festival bekommt, sollten möglichst erholsam und bequem sein. Dazu eine angenehme Schlafmaske und ein paar Ohrstöpsel um Bässe oder Stimmen aus dem Nachbarzelt aus euerm Träumen fernzuhalten.
Um den Aufenthalt im Zelt noch ein wenig angenehmer zu machen, empfehlen wir außerdem eine kleine Taschenlampe, Portable Phone Charger, um zu garantieren, dass euer Smartphone immer Akku hat und eine Rolle Klebeband. Besonders letzteres werdet ihr lieben, denn ihr könnte damit nicht nur Zelt und Hosen flicken, sondern auch euren Tetrapack (den man als einziges Getränk mit aufs Gelände nehmen kann) ganz bequem zur Trink-Tasche umfunktionieren.

Habt ihr euch um all das gekümmert, geht es an die nächsten essentiellen Dinge, nämlich Essen und der Transport des ganzen Zeugs. Beim Rucksack sollte mehr auf Funktionalität als auf Stil geachtet werden, d.h. möglichst groß und trotzdem gut zu tragen.
Um das gemütliche Wir-Gefühl von gemeinsamen Grillen auch beim Festival nicht missen zu müssen, ist ein tragbarer Grill immer eine tolle Idee. Dabei darf natürlich die Musik nicht fehlen, weswegen ihr auch an Lautsprecher wie den BT100 von Philips denken solltet. Hier stimmt nicht nur der Preis, sondern auch der Sound.

Ohne Shirt ausgelassen in der Sonne tanzen, die Arme zum Beat in der Luft? Super! Unangenehm wird es aber, wenn man dafür nicht richtig rasiert ist, ein Rasierer muss also auch ins Gepäck. Am besten eignet sich dafür der Gillette Body, den ich HIER schon einmal persönlich getestet habe. Er passt sich euren individuellen Körperpartien perfekt an und erfüllt natürlich auch im Gesicht seinen Zweck. So seid ihr auch auf dem Festival mit ein paar Zügen alle ungewünschten Haare los. Was für die Ohren gibt’s von Gillette auch, denn pünktlich zur Festival-Saison gibt es einen extra für den Gillette Body kombinierten Track der DJs From Mars und DJ Lektroluv, bei dem ihr eure Beine kaum still halten könnt.

Mit all diesen Gadgets seid ihr jetzt gut ausgestattet und dem sorglosen Feiern steht nichts mehr im Weg. In diesem Sinne, frohes Raven, Rocken und Genießen!

PS: Kommt bei eurem Festival zu einer der schönsten Sachen der Welt, sollte auch eine Packung Kondome ihren Weg in euren Rucksack gefunden haben. Play, but play safe! ;)

In Kooperation mit Gillette

SBTRKT – TEMPORARY VIEW ft SAMPHA // NEW TRACK

Easy going ist wohl das Motto von vielen von euch an diesem Wochenende, denn nicht nur das Wetter lädt dazu sein, sich mit einem Eis an den See zu setzen, auch der nächste Arbeitstag wird durch Pfingsten noch weiter in die Ferne gerückt. Grund genug, die kommenden freien Tage mit einem heißen Track einzuläuten, der gestern frisch von SBTRKT veröffentlicht wurde.

Schon lange bin ich ein großer Fan des Projekts mit den 6 Konsonanten, das mit “Wildcat” und “Hold On” den Durchbruch schaffte. Nun performt Aaron Jerome neben den größten Bühnen auch bei Festivals auf der ganzen Welt und hat sich eine enorm große Anhängerschaft aufgebaut, die nur so auf die elektronischen Synthesizer-Beats und die leicht desolate Stimme wartet.

Die neue Veröffentlichung TEMPORARY VIEW, welche von SAMPHA gefeatured wurde, hat sich wieder einmal sofort in meinen Ohren festgesetzt und steht auf meiner Sommer-Song-Liste ganz weit oben. Hört mal rein.

HAPPY WEEKEND!