Category Archives: menswear

Shorts für Männer: Die 10 coolsten Teile für Sommer

Der Sommer wäre kaum vorstellbar ohne Shorts und dennoch sind sie ein schwieriges Thema in der Mode für den Mann. Während es bei den Frauen stets kurz und luftig sein darf, ist die Beinbekleidung bei Männern im Sommer schwieriger. Je nach Anlass, eigenem Geschmack, Körperbau und Bräunungsgrad gibt es die unterschiedlichsten Varianten an kurzen Hosen. Wer auf Trends aus ist, der sollte aufpassen, denn der Look alleine macht aus einem bleichen, dünnen Typ noch lange keinen heißen Latino-Lover. Man sollte sich und seinem Stil auch im Sommer, wo alles ein bisschen lockerer zugeht und man eigentlich eher gar nichts tragen will, treu bleiben. Unsere täglichen Recherchen in unzähligen Onlineshops zeigen uns aber auch, dass die Auswahl an Shorts immens ist und eigentlich jeden Typen glücklich machen kann. Auch wenn du 7 Tage in der Woche bei einer Bank arbeitest und dementsprechend lange Hosen trägst, solltest du mindestens eine kurze Hose haben, denn in der Freizeit oder auch im Urlaub ist sie unersetzlich. Gerade deshalb habe ich die 10 coolsten Shorts ausgesucht, die den Sommer  ein kleines bisschen stylisher machen können, ob sportlich, ausgefallen oder klassisch.  

1 CHEAP MONDAY // 2 H&M // 3 ADIDAS BY OPENING CEREMONY // 4 COS // 5 TOPMAN

Neben den typischen Klassikern wie den Seersucker-Shorts von H&M wird man diese Saison nicht um Bermuda-Shorts und 3/4 Hosen herumkommen! Die kurzen Hosen, die bis zur Mitte des Schienbeins gehen können, gibt es in verschiedenen Ausführungen. Gerade in Baumwoll-Jersey machen sie einiges her und sind nicht nur unglaublich lässig, sondern auch einfach bequem. Wer nicht auf Jogginghosen steht, der greift zur Denim-Variante wie der von Cheap Monday. Die passenden Schuhe dazu kennen wir auch schon: offene Sandalen wie Adiletten oder Birkenstocks sorgen dafür, dass du Trendbewusst durch die Straßen läufst. Alle unsere Schuh-Favoriten kannst du hier sehen.

6 ASOS // 7 ZARA // 8 ADIDAS BY JEREMY SCOTT // 9 ZARA // 10 DIESEL

Das Thema Sportswear wird uns auch noch in diesem Sommer begleiten. Perforierungen, soweit das Auge reicht, werden nicht nur in Trainingshosen eingesetzt, sondern auch T-Shirts werden in den warmen Tagen durchstanzt. Wer dazu noch die passenden Sneaker trägt, kann zwischen dem Flanieren auf den Shoppingmeilen oder beim Sonnenbaden am Strand einfach eine kurze Sportrunde einlegen und sieht dabei auch noch perfekt gestylt aus. Was will man(n) mehr?

Für jedes Wetter die passende Lage – I love layering!

Habe ich schon erwähnt, wie kalt es hier in New York teilweise ist? Okay, eigentlich hat es momentan “nur” so -8°C aber es fühlt sich gerade morgens und abends an wie in der Arktis! Es mag daran liegen, dass wir in Deutschland immer weniger mit wirklicher Kälte konfrontiert werden, vielleicht ist es aber auch einfach nur der eisige Wind, der hier ständig durch die Straßenschluchten Manhattans weht. Auf jeden Fall friere ich ständig und habe natürlich keine richtig dicke Winterjacke dabei – schließlich musste ich mein Gepäck für 7 Monate auf zwei Koffer beschränken!

Meine Lösung? Layering! Ich nutze den Zwiebellook voll aus, mit T-Shirt kommen locker fünf Schichten zusammen, die mich dann halbwegs warm halten! Der positive Nebeneffekt des Looks: Komme ich in wärmere Bereiche wie die U-Bahn, so kann ich schnell eine Schicht ausziehen oder mir die Jacke einfach lässig über die Schultern hängen. Außerdem gefällt mir der Extrem-Zwiebellook optisch sehr sehr gut, er ermöglicht es, verschiedene Muster und Materialien zu mischen.

Jacke: COS // Jeansjacke: LEVI’S // Sweat-Bomber: COS // Hemd: SELECTED HOMME Jeans: COS // Sneakers: ADIDAS

Bleiben als Schwachstelle noch meine Füße, denn auch hier habe ich aus Platzgründen auf allzu viel wintertaugliches Schuhwerk verzichtet. Doch auch hier habe ich ein hilfreiches Gadget gefunden: Einlegesohlen aus flauschigem Lammfell in meinen Adidas Stan Smith, die die Füße deutlich wärmer halten!

Coole Männer auf Reisen – A KIND OF GUISE Spring/Summer 2014

A Kind Of Guise SS14 Lookbook

Täglich landen einige LOOKBOOKS in unserem Postfach und ob High- oder Fast-Fashion, prunkvoll oder puristisch – wir freuen uns über jedes einzelne! Die aufwändig produzierten Bilder zeigen meist nicht nur die Kollektionen von Marken, sondern schaffen im Idealfall ganze Welten und inspirieren so über den eigentlichen Zweck hinaus. Dies war auch der Fall, als ich mir das neue Spring/Summer 2014 Lookbook von A KIND OF GUISE anschaute. Beim Durchklicken wurde ich sofort in den Bann gezogen und in meinem Kopf entstand eine Story zu den Fotos, die mir den Inhalt sofort noch ein wenig schmackhafter machte.

Für mich handelt die Geschichte der Bilder, die im norditalienischen Piemont entstanden sind, von der Reise zweier Kumpels. Die Jungs sehen nicht nur cool aus und sind stets gut angezogen, nein, sie haben Spaß, erleben gemeinsam Dinge, die sie für immer in Erinnerung behalten werden. Sie genießen la dolce vita und die Entspanntheit steht ihnen verdammt gut!

Eine Mischung aus Vintage-Elementen wie Anzügen mit Tartan-Muster und aktuellen Must-Haves wie Bomberjacken und gemusterten Hemden sorgt dafür, dass ich so ziemlich jeden Look sofort kaufen möchte, um ihn entweder genau so zu tragen, oder aber wild mit anderen Teilen der Kollektion zu kombinieren. Sehr tragbar und chic, aber dennoch nicht zu casual, lässt die Kollektion für jeden Typen keine Wünsche offen. Dazu eine lässige Sonnenbrille aus Azetat und schon ist der Auftritt perfekt, ob am Lago Maggiore in Nizza oder auch in der Sonne, auf Balkonien in Berlin.

Meine Phantasie fügt noch ein altes Cabrio hinzu und schon ist der Lifestyle-Moment komplett.

Lifestyle Sonntag #62

Die Woche hat von den Temperaturen eher niedrig angefangen, sich dann aber langsam wieder Richtung Sommer hoch gekämpft und auch heute schaut es noch mehr nach Sommer als nach Herbst aus. Was natürlich auch gut so ist. Kühle, verregnete und vor allem unbequeme Tage wird es sicherlich noch genug geben. Aber genug von Wetterprognosen, den Lifestyle Sonntag kann man sowohl an warmen Sommer, als auch kühlen Herbsttagen lesen, daher kommt dieser immer richtig zum Ende der Woche.

Wie jede Woche kommt dieser mit einer Auswahl der schönsten Dinge dieser Welt daher. So gibt es kurz und knackig die neusten Trends und Styles, in einem Beitrag zusammengefasst. Vorschläge für erwähnenswerte Inhalte kannst du mir über das Kontaktformular zukommen lassen. Nun aber viel Spaß mit dem Lifestyle Sonntag #62.

Grafitee_Bestseller_Shirts
Grafitee ist so etwas wie ein Online-Marktplatz, anstatt Gemüse, Fleisch und frisches Brot findet man dort stylische Shirts, ausgefallene Tank Tops, Sweatshirts und eine Vielzahl unterschiedlicher Accessoires. Seit 2008 ist Grafitee am Start, entdeckt, kuratiert und verkauft über den eigenen Shop eben die zuvor aufgeführten Kleidungsstücke. Dabei bietet das Unternehmen verschiedenen Künstlern und Designern eine Plattform, um deren Werken an den Mann oder die Frau zu bringen.

Durch die hohe Anzahl an unterschiedlichen kreativen Geistern, welche die Plattform zum Verkauf der eigenen Kleidungskreationen nutzen, bekommt man als Kunde eine riesige Auswahl an Styles und Designs. Hierdurch sollte eigentlich jeder Besucher von Grafitee etwas finden, dass ihm gefällt. Zumindest mir ging es so, als ich mich ein wenig in deren Shop umgeschaut habe.

Persönlich finde ich die Filtermöglichkeiten (Schiebregler ganz links in der Navigation) äußerst praktisch, um die große Auswahl ein wenig einzuschränken. Durch diese Eingrenzung kann man sich langsam aber sicher seinen ganz persönlichen Lieblingsstücken nähere. Aber ganz ehrlich, probier es doch einfach selbst aus und schau im Online-Shop von Grafitee vorbei. Ich bin mir sicher, dass du dort auch etwas findest.

Philips BT6000C

Wie bereits zu Beginn des Beitrags bereits angemerkt, ist der Sommer noch in vollem Gange und keinen von uns hält es noch zu Hause. Zumindest wenn ich mal von mir ausgehe und auch bei dir wird dies wohl nicht anders sein. So treffen wir uns mit Freunden im Park, genießen unseren Garten oder liegen im Urlaub am Strand.

Da kommt die neue Limited Edition des mobilen Lautsprechers BT6000 von Philips im angesagten Camouflage Look und mit praktischen Spritzwasserschutz gerade passend daher. Denn durch diesen wird der Freizeitspaß unter offenem Himmel jetzt noch erlebnisreicher. Zumindest verspricht uns Philips dies. Der kompakte Speaker ist klein genug für jede Tasche und liefert mit doppelten Lautsprechertreibern und passiven Bassstrahlern dabei einen ordentlichen Sound.

Dieser ist groß genug für jeden Trip und jeden Tanz auf der Strandpromenade. Dank der NFC Technologie verbindet sich das Smartphone, Tablet oder andere Audioquelle im Handumdrehen mit dem BT6000C und die Party startet ohne Verzögerung. Selbst nenne ich ein anderes Modell von Philips mein eigen und muss sagen, dass ich bisher in Sachen Sound noch nicht enttäuscht wurde.

BLACK & WHITE PACK

Nicht unbedingt meine Lieblingssilhouette mit der Asics Tiger in ihrem neuen Black & White Pack aufwartet. Aber dennoch können sich die beiden Gel-Lyte III Modelle durchaus sehen lassen. Beide Sneaker kommen monochrom in schwarz oder weiß daher und wirken dadurch wie aus einem Guss. Wenn ich wählen müsste, dann würde ich mich wohl für die weiße Variante entscheiden, da sich diese doch leichter mit anderen Kleidungsstücken kombinieren lässt. Beide Modelle sind deutschlandweit zum UVP von 120,00 € erhältlich.

Monochrome und kein Ende! Anbei findet ihr die Highlightbilder zum BLACK & WHITE PACK von ASICS Tiger. Beide GEL-LYTE III – Modelle sind deutschlandweit zum UVP von 120,- Euro erhältlich.

Hilfiger Denim Fall Winter 2015 People's Place Originals Kollektion

Mit der Hilfiger Denim Fall/Winter 2015 People’s Place Originals Kollektion werden klassische Teile in cleanen Silhouetten neu interpretiert. Dadurch bekommt der Old-School-Vibe eine moderne Auffrischung und wird so zur angesagten Rock’n’Roll-Garderobe von heute. Der Name der Kollektion ist inspiriert von dem ersten Store, welchen Tommy Hilfiger als Jugendlicher in seiner Heimatstadt eröffnet hat, dem „People’s Place. Auch der Look der Kollektion spiegelt den Style von damals wider: Lederjacken, zerschlissenen Jeans und 70s-Grafiken.

Zalando_ReebokXPatrickMohr

Bewegen wir uns von den 70s-Grafiken ein wenig in der Zeit Richtung Zukunft, nächster Stop sind die 90er. Denn aus diesem Jahrzehnt stammt das Ventilator Modell von Reebook Classics, welches der Designer Patrick Mohr, exklusiv für Zalando, neu interpretiert. So sind aus dieser exklusiven Design Kollaboration drei spannende Unisex-Sneaker entstanden, welche es für Männer und für Frauen zu kaufen gibt. Die Limited Sneaker Edition ist ab dem 20. August bei Zalando.de erhältlich, zu einem UVP von 110,00€. Farblich bewegen sich die Modelle im Grau/Schwarz/Weiß Bereich.

Junghans_Weihnachten_Partneruhr

Man mag es kaum Glauben, aber der Sommer neigt sich dem Ende zu und der Herbst hält auch Einzug, langsam kündigt sich auch die besinnlichste Zeit des Jahres an. Und was gibt es Schöneres, als seine Liebsten zu Weihnachten mit einer Aufmerksamkeit zu überraschen, die von Herzen kommt. Die Uhrenfabrik Junghans hat sich aus diesem Anlass ein paar Gedanken gemacht und Armbanduhren aus dem eigenen Portfolio als Partneruhren zusammengestellt. Sicherlich keine schlechte Geschenkidee, wenn man das nötige Kleingeld dafür hat.

Qwstion Organic Caribou Duotone
Ein Zusammenspiel von Natürlichkeit und Urbanität, so einfach lässt sich die neue Seasonal Edition Organic Caribou Duotone von Qwstion beschreiben. In dieser verbindet das Label klassischen Black Coated Canvas mit einem erdigen Farbton. Hierbei handelt es sich nach eigener Aussage, um deren Interpretation von anspruchsvollem Color-Blocking. Weiterhin wird durch die aktuelle Serie die eigene Duotone-Serie erweitert, welche im Frühsommer erstmals vorgestellt wurde. Den modernen Look vervollständigen dunkle Metallelemente. Weitere Eindrücke gibt es auf deren Webseite.

Piquadro_FW_2015_2016
Sämtliche Labels und Unternehmen stellen sich nun langsam aber sicher auf den nahenden Herbst/Winter ein. Auch Piquadro hat Mitte der Woche das aktuelle Moodbook für die Fall/Winter Kollektion 2015/2016 veröffentlicht und stellt mit diesem die eigene Vielseitigkeit unter Beweis.

So wird die klassische VESPUCCI Linie aus edlem Kalbsleder im urbanen Großstadt-Setting präsentiert, und die Linie TAU zeigt ihre kraftvolle Farbigkeit in Kontrast zu einem Fitness-Studio. Die Modelle von ETA bezeugen ihre Leichtigkeit und ihr flexibles Design bei einem Besuch eines Boulder-Spots. Alles in allem sehr durchdacht.

Für eine anstehende Städtereise – über die gesondert im Blog berichtet wird – habe ich mir auch einen Koffer von Piquadro zugelegt. Bin schon gespannt wie sich dieser auf Reise schlägt. Bis dahin kannst du dir die aktuelle Kollektion auf der Webseite des Unternehmens anschauen.

Onitsuka Tiger_Mexico_66_Black_White
Diese Woche bleibe ich zumindest in Sachen Sneakers der Schwarz-Weiß-Thematik treu. So kommt die allseits beliebte Silhouette des Mexico 66 von Onitsuka Tiger als cleane Variante, wahlweise in Schwarz oder Weiß, daher. Beide Modelle sind ab sofort deutschlandweit zum UVP von 90,00 € im Handel erhältlich.

UNIQLO MAGIC FOR ALL
UNIQLO gibt den Launch von MAGIC FOR ALL bekannt – einer Kollektion, die der alltagstauglichen Mode von UNIQLO LifeWear einen Hauch der Magie Disneys, der Action von Marvel, dem Abenteuer von Star Wars und der Kreativät von Disney·Pixar einhaucht. Persönlich weiß ich nicht, ob ich das unbedingt tragen würde, wobei sicherlich das ein oder andere Motiv dabei ist, welches sich auf einem T-Shirt für die Freizeit ganz gut macht. Wer möchte kann sich die Kollektion in UNIQLO Stores sowie online mal anschauen und selbst entscheiden, ob etwas für ihn dabei ist.

Publish_TeilI_Shadows Pass_Light Remains

Der erste Teil der Publish Brand Fall 2015 Kollektion ist ab sofort in den bekannten Läden erhältlich. Dabei ist „Shadows Pass, Light Remains“ sowohl Titel als auch Credo der Fall 2015 Kollektion. Dabei versinnbildlicht Shadows vergangene Trends und Light die Konstante der hohen Qualität. Die Idee hinter „Shadows Pass, Light Remains“ wird in der Herbstkollektion zum Ausdruck gebracht, indem Publish langlebige Lieblingsstücke schafft, die losgelöst von zeitabhängigen Trends bestehen bleiben. Inspiration der Designs waren verschiedene Styles der frühen 90er. Die Materialien wurden sorgfältig ausgewählt und auf spannendste Weise gemixt.

Patrick_Gallas

Stylischer kann eine Uhren-Umstellung am 25.10.2015 nicht stattfinden. Denn in dieser Nacht von Samstag auf Sonntag wird uns nicht nur eine Stunde geschenkt – auch die neuen Farben für den kommenden Winter der Patrick Gallas bieten ein willkommenes Kontrastprogramm in der Garderobe des trendbewussten Uhrenträgers. Getreu dem Motto „Design your time“ sichert das Unisexuhrenlabel Patrick Gallas einen schnellen und unkomplizierten Wechsel des Uhrenbandes von Pastelltönen im Sommer zu kräftigen Farben im Winter. Weiß zu gefallen, oder?


FARAH Männer sind wahre Helden – zumindest vermittelt uns das oben eingebundene Video CoolAF, welches vergangene Woche das Licht der Welt erblickte. Das Britische Menswear Label FARAH steht seit über 90 Jahren für lässigen Style und galt schon als „cool“, bevor das Wort im Lexikon stand. Das Gleiche gilt für Berlin, eine Stadt, die macht was sie will.

Um das zu feiern, verlost FARAH eine Reise in die deutsche Hauptstadt für einen Fan und drei seiner Freunde inklusive Hotelübernachtung, 200 € Taschengeld sowie einen FARAH Shoppinggutschein in Höhe von £ 250. Außerdem winken für 5 weitere Gewinner jeweils £ 100 für den Einkauf auf www.farah.co.uk.

Ben Sherman Denim – die Primärfarben der Mode

Es gibt wohl kaum ein Material, das Männer so sehr im Alltag begleitet, so wandelbar ist und damit kaum Grenzen kennt!
Denim wird, trotz des Einsatzes in unterschiedlichen Kleidungsstücken wie zum Beispiel Jacken, Hemden und Taschen, doch in erster Linie für eine Art Hosen verwendet, die wir alle besitzen: Jeans! Ob bleached und abgefuckt, aus unbehandeltem Raw-Denim oder auch eingefärbt – wohl kaum einer möchte seine Lieblingsjeans missen!

Lediglich bei Business- oder “Black Tie”-Anlässen sollte sie eher im Kleiderschrank gelassen werden. Ansonsten sind der Kombinationsmöglichkeiten, von Used-Look zu einer Lederjacke, über einen Komplettlook aus Jeans und Jeansjacke, bis hin zum casual chic, indem man sie zu einem Hemd, Sakko und Krawatte trägt, keine Grenzen gesetzt.

Doch trotz der immensen Auswahl, die von billigen Jeans der Fast-Fashion Unternehmen bis hin zu Edeljeans reicht, für die man locker vierstellige Beträge auf den Tisch legen muss, ist es nicht immer einfach, die perfekte Jeans zu finden. Aus diesem Grund lassen sich die Hersteller hier unterschiedlichste Dinge einfallen, um das ideale Modell für den individuellen Geschmack zu schaffen.
Ich habe selbst eine Zeit lang in einem Store gearbeitet, der auf Denim spezialisiert war und war überrascht, wie oft Männer mit der Aussage “Ich brauche eine blaue Jeans!” zu mir kamen. Von ihrer genauen Vorstellung, geschweige denn von Bezeichnungen wie straight, slim, skinny oder tapered hatten sie jedoch keine Ahnung.

Um den Stellenwert einer Jeans mit guten Sitz zu unterstreichen, hat das britische Label Ben Sherman seiner Denim-Kollektion vier Videos gewidmet.

“We asked talented photographer and film maker, Luke Stephenson, to come up with something fun and unexpected.”

Das Ergebnis kann sich, wie ich finde, durchaus sehen lassen! Wie die drei Primärfarben Blau, Rot und Gelb, bilden die Jeans die Basis eines Outfits, die natürlich je nach Wahl des Cuts und Farbmischung, dem Outfit ganz neuen Anstrich verleiht.

Die hochwertigen Modelle aus feinstem Denim wurden den Ben Sherman Vintage Modellen nachempfunden und durch besondere Details wie gestreifte Taschen und Lederpatches aufgewertet.

Straight Fit – The Cobden

Straight heißt gerade und das ist bei dieser Jeans auch die Devise. Die Beine verlaufen bis zum Knie gerade, ab dort werden sie dann minimal schmaler zum Fuß hin. Das gesamte Erscheinungsbild ist jedoch eher gleichbleibend.
Der Schnitt eignet sich am besten für Raw-Denim Jeans, da so ein cooler Rockabilly-Look entsteht. Dieser wird durch das Umschlagen der Jeans noch verstärkt, das außerdem dafür sorgt, dass die Hose nicht über den Schuh rutscht oder gar im 90er Jahre Style am Boden schleift und leicht ausfranst.

Slim Fit – The Turnmill

Auch hier ist der Name Programm, die Jeans ist schmal geschnitten, am Fuß deutlich enger als beim Straight Fit. Trotzdem bleibt aber am Oberschenkel noch etwas Luft, die Jeans ist also insgesamt etwas “tapered” geschnitten. Durch diese Eigenschaft sind Slim Fit Jeans ideal für Männer, die etwas sportlichere Schenkel haben, es aber dennoch schmal mögen.

Skinny Fit – The Dingley

Skinny Fit, der große Trend der Nullerjahre! Hosen wurden – auch bei Männern – hauteng, was in den 90er Jahren noch völlig unvorstellbar war. Die Skinny Jeans sitzt bereits am Oberschenkel knackig, wird zum Fuß hin dann aber ab dem Knie nochmals enger, sodass sie über das ganze Bein am Körper anliegt und so eine sehr schmale Silhouette geschaffen wird. Skinny ist nach wie vor angesagt, auch wenn die Mode momentan einen etwas weiteren Cut vorschreibt.
Besonders geeignet ist “The Dingley” für kleine Männer, da der Schnitt optisch die Beine streckt.

Welcher ist euer Favorit?