Category Archives: cos

In der Herrenmode sehr beliebt: Sneaker für Männer

Sneaker für Männer auf einen BlickMan - Ryan Abel 4

Man findet heutzutage zahlreiche verschiedene Fashionartikel für Herren, wie elegante Herrenanzüge bzw. elegante Herrenkleidung vor. Auch Sneaker für Männer erfreuen sich einer großen Beliebtheit. Man kann in den Online-Shops für Fashion und Herren Mode Trends aus einer großen Auswahl solcher Schuhe wählen, die von vielen verschiedenen Marken stammen und dadurch ein Mindestmaß an Qualität in jeglicher Hinsicht gewährleisten. Adidas, aber auch Nike und Lacoste sowie viele weitere renommierte Brands bieten ihre Sneaker heutzutage im Internet häufig deutlich günstiger an als im stationären Vertrieb.

Was man beim Kauf in Hinsicht auf Sneaker für Männer beachten sollte

Wer Accessoires für Männer wie Sneaker erwerben möchte, sollte einige Dinge beachten. Typische Canvas-Sneaker der Vergangenheit wurden durch Sneaker mit High-Tech-Ausrüstung der Gegenwart und der Zukunft ersetzt. Die Verbraucher finden heutzutage so eine große Auswahl an vor, dass es kompliziert und verwirrend sein kann, das passende Paar zu finden. Beim Einkauf von Sportschuhen, etwa Sneakers, ist der wichtigste Schritt zu entscheiden, für welche Sportart sie genutzt werden. Die meisten Sportgeschäfte bieten eine Vielzahl von Schuhen für Aktivitäten wie Laufen, Wandern, Tennis, Basketball und Aerobic. Mehrzweck-Schuhe können daher eine gute Alternative für diejenigen sein, Joggingschuhe Laufschuhe Sportschuhe Schuhedie mehrere Sportarten oder Aktivitäten, wie Radfahren und Krafttraining in einem einzigen Training kombinieren wollen. Beim Kauf von Schuhen für eine bestimmte Sportart oder Fitness-Aktivität muss der Fußtyp auch genau untersucht und analysiert werden. Menschen mit hohen gewölbten Füßen benötigen eine größere Dämpfung als Menschen mit mittleren Füßen. Abrundend sollte auch das Design natürlich stimmen, da man sich auch in seinen Schuhen wohlfühlen sollte.

Weitere Informationen in Bezug auf Sneaker für Männer

Herren Accessoires und Schuhe wie Sneaker werden sehr häufig im Rahmen von Verkaufsaktionen besonders günstig angeboten. Man hat die Möglichkeit, so ein hochwertiges Paar mit vielen Technologien zum halben Preis zu erwerben. Zudem ist es ratsam, ausschließlich Sneaker zu kaufen, die in Online-Shops angeboten werden, an die man das bestellte und erhaltene Paar kostenlos und mit Rückerstattung zurücksenden kann. Schließlich hat man online keine Möglichkeit, die Sneakers vor dem Kauf anzuziehen und zu testen, ob sie für die Füße wirklich einen hohen Tragekomfort bereithalten können.

.

Throwback: Lacoste L!ve AW14 auf der New York Fashion Week

Fast wäre sie durch ihre schlichten Styles in Vergessen geraten, aber eben nur fast. Die Lacoste Show auf der New Yorker Fashion Week im Februar stand ganz im Zeichen der Eintönigkeit. Von langen, regenmantel-ähnlichen Sakkos über Trenchcoats bis Sweatshirts und Jogginghose war bei in der Herbst-Winter Kollektion alles dabei. Nur ein Accessoire durfte nicht fehlen: der Rucksack.

Dunkle Farben dominieren, marine, bordeux und oliv – ganz der Herbst, ganz Mann. Hier und da sticht ein gemusterter Pullover heraus, die Outfits bestehen jedoch größtenteils aus einfarbigen Stücken. Versucht Kreativchef Felipe Oliveira Bapstista uns zu sagen, dass man(n) diesen Herbst eher die eintönigen Outfits wählen sollte? – Zumindest zeigt er, dass auch einfache Styles beeindruckend und auch stilsicher aussehen können.

Jonas hat kurz vor der Show ein paar Backstage Bilder aufgenommen die wir euch nicht vorenthalten wollen.

Bilder: Jonas Huckstorf

Text: Meta Schümann

The post Throwback: Lacoste L!ve AW14 auf der New York Fashion Week appeared first on FASHIONBOXX.

PUMA x Sneaker Freaker x Packer Blaze of Glory

There’s blood in the water…

Nach “Great White”, “Black Beast” und “Sharkbait” läuten PUMA und Sneaker Freaker gemeinsam mit Packer Shoes das letzte Kapitel der erfolgreichen Blaze of Glory Collabos ein.
Mit dem lang ersehnten Re-Release der beiden “Sharkbites” tauchte 2013 auch erstmals die türkise Rückenflosse des ursprünglich als Family & Friends Release geplanten “Sharkbait” in den australischen Gewässern des Sneaker Freaker Online Shops auf. Bei einer Verfügbarkeit von nur 50 Paaren war der Server natürlich heillos überfordert und die meisten Fans des Trinomic Runners gingen leer aus. Im Nachhinein wurde dieses Ereignis als reines “Bloodbath” beschrieben, was Sneaker Freaker Chefredakteur Woody als Inspiration für den finalen Colorway der BoG Collabo nahm.
Beim “Bloodbath” trifft ein blutrotes Upper aus Mesh und Premium-Leder auf eine weiße Midsole mit türkisen Akzenten – ein invertierter Colorway des “Sharkbait”! Schwarze Lace Badges sowie eine goldene Outsole mit den passenden Logos durchbrechen das monochromatische Erscheinungsbild und “Sharkbite” Logos auf dem Sockliner bezeugen die Zugehörigkeit zur Raubfischfamilie aus Herzogenaurach. Der obligatorische Haifischzahn an einer Ball Chain darf natürlich auch nicht fehlen – genauso wie das Special Packaging in einer übergroßen Box mit Schaumstoffeinlage.
Holt die Kinder aus dem Wasser und stellt die Strandliegen für den Camp Out bereit!

Kurzportrait # 11 – Original Penguins

Schon wieder etwas mehr als ein Monat rum, seit es das letzte Kurzportrait hier im Blog gab. Das sollten wir natürlich ändern. Wie schon beim Kurzportrait von Naketano kommt auch das heutige Portrait ohne viele Lookbookfotos aus. Was einfach Mal wieder daran liegt, dass das Unternehmen nur wenige solcher Fotos zur Verfügung stellt.

Styles Original Penguins_003
Aber keine Sorge, auch so habe ich mich ein wenig auf die Suche begeben, um den Beitrag passend zu bebildern. Bevor ich einzelne Lieblingsstücke aus deren Shop vorstelle, möchte ich zunächst ein paar Worte zu dem Unternehmen Original Penguins verlieren. Damit man auch weiß von wem man seine Kleidung kauft und was man da eigentlich am Körper trägt. Meiner Meinung nach nicht gerade unwichtig, wenn man neben einem vernünftigen Preis noch auf eine faire Produktion der Kleidung achten möchte.

Das Unternehmen Original Penguin

Original Penguin, welches auch einfach nur als Penguin bekannt wurde, ist ein amerikanisches Modelabel. Dieses hat seine Wurzeln in den 50er und 60er Jahren, während dieser Zeit fasste man nicht nur am Modemarkt Fuß, sondern spezialisierte sich auf Bekleidung, Schuhe und Brillen. Die Produkte aus dem Sortiment des Unternehmens werden aktuell in Nordamerika, Südamerika und Europa vertrieben. So die Kurzfassung.

Styles Original Penguins_004
Ein wenig ausführlicher, da meiner Meinung nach doch sehr interessant. Vor allem wenn man bedenkt, dass ein Plüschtier großen Einfluss auf die Marke hatte. Die Marke wurde im Jahr 1955 von Munsingwear, einem in Minneapolis ansässigen Unterwäsche- und Militärkleidungshersteller eingeführt.

Munsingwear war zu diesem Zeitpunkt bereits seit vielen Jahren bekannt für seine Gewerkschaft Anzüge sowie Unterwäsche, welche aus einem Unterhemd und Unterhosen in einem einzigen Kleidungsstück kombiniert wurde. Original Penguins oder zumindest die ersten Produkte des Labels erblickten bereits 1954 das Licht der Welt.

Styles Original Penguins_005
So brachte in diesem Jahr ein Munsingwear Verkäufer einen kleinen, flauschigen Pinguin zu einem Treffen in Minneapolis, wo ein Logo für eine neue Linie Golfhemden gesucht wurde, welche mit denen von Lacoste konkurrieren konnte. Den man hatte erkannt, dass Muningswear nicht nur Unterwäsche konnte, sondern, dass sich auf deren Maschinen auch Golf-Shirts vergleichbar mit der Konkurrenz herstellen ließen. Dass der Pinguin des Verkäufers mehr als ein Reisebegleiter war, sieht man noch heute, wenn man die Kleidungsstücke des Labels betrachtet.

Styles Original Penguins_006
Soviel zu den trockenen Fakten, wobei ich den Ursprung des Logos doch sehr interessant fand. Original Penguin ist in Kaufhäuser des gehobenen und mittleren Preissegments zu finden, wie Barneys New York, Neiman Marcus, Saks Fifth Avenue, Macys, Nordstrom, Urban Outfitters und David Jones sowie in regionalen Boutiquen, Country Clubs, und Fachgeschäften. Und natürlich darf ein eigener Onlineshop auch nicht fehlen.

Aktuelle Stücke von Original Penguin

Wie bereits angekündigt gibt es keine klassischen Lookbookbilder, welche ich heute kommentiere. Daher bediene ich mich einfach der Produktfotos aus deren Onlineshop und habe diese von interessanten Stücken nachfolgend eingebunden.

PIP Windbreaker Jacket Original Penguin

Für mich der perfekte Begleiter, an lauen Sommerabenden beziehungsweise wärmeren Herbsttagen, ist definitiv ein Windbreaker. Kennst du sicherlich, hierbei handelt es sich, um eine leichte Jacke, welche kaum etwas wiegt und dennoch den Wind gut abhält.

Im Shop von Original Penguins habe ich diese PIP Windbreaker Jacket gefunden, welche mir vom Style sehr gut gefallen hat. Schon auf den ersten Blick erkennt man welches Label hinter dieser Jacke steckt, denn dies verrät definitiv das All-over Penguin Logo Pattern, welches auf der Brust noch mit einem roten, gestickten Pinguin Logo ergänzt wird.

Der Windbreaker kommt mit verstellbaren Ärmelbündchen, einem durchgehenden Reißverschluss sowie kontraststarken Zugverschlüssen am Hoodie daher. Beim verwendeten Material setzt das Label auf 100% Baumwolle. Besonders stylisch finde ich den Kontrast zwischen dem Äußeren und Inneren des Windbreaker. Was hältst du davon?

Raglan Jersey Crew Sweater Original Penguin

Bei dem Raglan Jersey Crew Sweater handelt es sich, um einen klassischen Pullover mit Rundhalsausschnitt. Nicht wundern, dass eine Vielzahl der vorgestellten Kleidungsstücke in blauen Farbtönen daherkommen, ist schließlich die Farbe der Saison.

Wie es sich bei einem vernünftigen Pullover gehört kommt dieser mit langen Ärmeln daher und besteht wie der Windbreaker aus 100% Baumwolle. Ein Pullover, wie der hier gezeigte Raglan Jersey Crew Sweater, kann wahlweise alleine getragen werden oder alternativ mit einem Hemd darunter. Dabei sollte dies am besten eine Farbe besitzen, welche im Kontrast zum Pullover steht. Oder direkt Ton in Ton mit dem Pullover gehen.

Poplin Stretch Long Sleeve Shirt Original Penguin

Was natürlich nicht fehlen darf, ist ein klassisches Hemd, welches sowohl in der Arbeit als auch in der Freizeit getragen werden kann. Wie du sicherlich schon aus einer Vielzahl anderer Beiträge von mir weißt entscheide ich mich, wenn ich die Wahl habe, immer für Langarmhemden. Den lange Ärmel kann man hochkrempeln, an kurze etwas dran zu machen geht eher nicht.

Das Poplin Stretch Long Sleeve Shirt kommt mit einem spitz geknöpftem Kragen sowie gesticktem Pinguin Logo auf der linken Brust daher. Vom Material ausgehend setzt Original Penguin erneut auf 100% Baumwolle.

Oxfords Essential Straight Up Shirt Original Penguin

Neben dem dunklen Hemd habe ich mich noch für ein zweites Hemd entschieden, welches in einem gewebten, hellblauen Look daherkommt. Das Oxfords Essential Straight Up Shirt setzt auf einen schicken Button-Down-Kragen, welchen ich in den letzten zwei, drei Monaten für mich entdeckt habe – war vorher gar nicht mein Fall.

Auch hier gibt es wieder lange Ärmel, 100% Baumwolle sowie zusätzlich Innenbündchen welche auf einen leichten Kontrast setzen. Persönlich würde ich das Hemd eher zu einer Jeans oder Chino tragen und weniger zu einer rosa Hose, aber soll jeder so machen wie er möchte.

Lightweight Travel Chino Original Penguin
Die beim zuvor vorgestellten Hemd angesprochene Chino darf natürlich auch nicht bei meiner Auswahl fehlen. Diese kommt mit einer Kombination aus Reißverschluss und Knopfverschluss daher. Weiterhin kommt die Lightweight Travel Chino mit zwei Seiten- sowie Gesäßtaschen daher, also genügend Platz für Geldbeutel, Smartphone und Co.

Weiterhin hat mich das sehr minimalistische Design der Chino überzeugt. Allein die Anbringung des gestickten Pinguin Logos auf dem Gesäß finde ich sehr gelungen.

Sportliche Armbanduhren – das kann man(n) tragen!

Wie wir bereits gelernt haben, gehören passende Accessoires einfach zu einem richtigen Sommer-Outfit mit dazu, ohne diese geht gar nichts. Eines der schönsten Accessoires, gerade für Männer, ist immer noch eine ansehnliche Armbanduhr. Aber auch hier hat man meist die Qual der Wahl.

Gerade im Sommer bevorzuge ich persönlich eher sportliche Armbanduhren, diese lassen sich sowohl in der Freizeit, als auch im Job tragen. Vorausgesetzt, dass man nicht gerade mit einer Neongrünen Armbanduhr am Handgelenk zum klassischen Anzug auftaucht.

Daher gibt es zunächst drei kleine Tipps, wie man seine sportliche Armbanduhr am besten trägt, bevor ich dir verschiedene, meiner Meinung nach interessante Uhren näher vorstelle.

Drei Tipps, welche man beim Tragen einer sportlichen Armbanduhr beachten sollte!

Understatement ist meist die richtige Wahl. Sprich, die Uhr sollte sich in deinen Gesamtauftritt einfügen beziehungsweise einen Akzent setzen, sie sollte allerdings nicht zu dick aufgetragen wirken. Für mich persönlich scheiden daher zu prollige Uhren von vorneherein aus, dazu zähle ich vor allem die Exemplare, wo das Logo der Marke beinahe das gesamte Ziffernblatt einnimmt. Geht gar nicht, oder wie ist deine Meinung hierzu?

Bei sportlichen Armbanduhren, wie ich sie dir gleich vorstelle, bin ich der Meinung, dass man diese natürlich gut zu legerer Freizeitkleidung anziehen kann, aber auch zum Business Casual Outfit sind solche Uhren gut zu tragen. Aber auch hier gilt, auf das Gesamterscheinungsbild achten und lieber etwas dezenter als zu auffällig.

Damit sich eine sportliche Armbanduhr gut in das eigene Outfit einfügt sollte man die Farben dieser mit dem restlichen Outfit abstimmen. So passt im Idealfall die Farbgebung des Uhrengehäuses auf die restlichen Metallkomponenten des Outfits. Damit sind beispielsweise Manschettenknöpfe, Piercings, Ringe und Ketten aller Art sowie die Gürtelschnalle. Persönlich achte ich jedoch mehr darauf, dass das Armband der Uhr gut zum Outfit passt. Sprich braune Schuhe, brauner Gürtel, Armbanduhr mit braunen Armband – in meinen Augen die passende Kombination.

Auch beim Ziffernblatt kann man versuchen darauf zu achten klassische Farbvarianten wie Schwarz oder Weiß zu tragen. Diese lassen sich gut mit sämtlichen Outfits kombinieren. Zu legeren Freizeitoutfits können auch Uhren mit einzelnen bunten Akzenten getragen werden. Aber zu grell leuchtende Zifferblätter und Armbänder sind jedoch etwas zu viel der Farbenfreude und sollten daher eher vermieden werden.

Sportliche Armbanduhren – meine aktuellen Favoriten

Daniel Wellington GLASGOW - Uhr - weiß silberfarben
Sicherlich handelt es sich bei der Daniel Wellington GLASGOW – Uhr – weiß/silberfarben um keine klassische Sport-Armbanduhr, aber dennoch hat sie irgendwie etwas Sportliches an sich. Zudem gefällt mir das sehr dünne Gehäuse von gerade einmal 9mm in Verbindung mit dem blau/weißen Nylonband äußerst gut, gerade diese Kombination verleiht der Uhr etwa sportliches und macht sie zum idealen Begleiter im Alltag.

Casio EDIFICE - Chronograph - silberfarben weiß
Die Casio EDIFICE – Chronograph – silberfarben/weiß kommt im Gegensatz zum DW Zeitanzeiger tatsächlich als sportliche Armbanduhr daher. Diese setzt auf ein Gehäuse und Armband aus Metall und weiß mit Funktionen wie: Stopfunktion, kleine Sekunde, Leuchtzeiger, Datum und Tachymeter aufzuwarten.

In meinen Augen eine Armbanduhr, welche man sowohl im beruflichen Alltag gut mit einem Anzug kombinieren kann, da diese nicht allzu auffällig daher kommt. Aber auch zu einem eher legeren Auftritt liegt man mit dem Chronograph von Casio EDIFICE sicherlich nicht falsch. Was hältst du von dieser Uhr?

Lacoste DURBAN 2010700 - Uhr - blau
Es wird immer sportlicher, also aufgepasst, es folgt die Lacoste DURBAN 2010700 – Uhr – blau. Diese gehört zu einer aktuell Uhren-Kollektion von Lacoste und setzt auf ein maritimes Design, welches den farbigen und sonnigen Lifestyle von Durban widerspiegelt. Durban liegt an der Ostküste Südafrikas und ist die drittgrößte Stadt des Landes.

Die Armbanduhr vermittelt mit textilen Armband und den erfrischenden Farben wahres Surfer-Feeling. Zumindest kommt dieses Gefühl bei mir auf. Und wir alle wissen mittlerweile, dass man mit Blau dieses Jahr in Sachen Farben eh nichts falsch machen kann.

Boss Orange London XXL Uhr
Wir kommen weg von Blau und hin zu Schwarz, lediglich Orange bleibt bei der BOSS Orange LONDON XXL – Uhr – schwarz enthalten. Die Armbanduhr von Boss kommt um einiges „aggressiver“ und aufdringlicher daher, als die Zeitanzeiger zuvor. Dennoch macht sie in meinen Augen einen sehr sportlichen Eindruck und passt sicherlich hervorragend zu Jeans-Shorts mit einem schwarzen Polo-Shirt.

Casio G-SHOCK - Chronograph - schwarz
Nun nehmen wir noch Orange als Farbe weg und erhalten eine vollkommen schwarze Uhr, die: Casio G-SHOCK – Chronograph – schwarz. Diese gefällt mir noch einen Ticken besser als die Armbanduhr zuvor. Dadurch, dass diese auf ein vollkommen schwarzes Gehäuse und Armband setzt, fällt sie am Handgelenk kaum auf. Gerade zu einem einfachen Shirt sicherlich die perfekte Wahl.

TIMEX Weekender 40
Mit dem silberfarbenen Timex WEEKENDER – Chronograph geht es nun wieder mehr in die Richtung sportliche Armbanduhr für den Arbeitsalltag. Zumindest wäre der Weekender Chronograph meine Wahl für genau diesen Einsatzzweck. Persönlich finde ich vor allem das dunkelblaue Lederarmband in Verbindung mit dem silberfarbenen Gehäuse sehr gelungen.

Nixon SENTRY - Chronograph - deep blue
Mein absoluter Favorit in Sachen sportliche wirkende Armbanduhr, welche man sowohl im Büro, als auch in der Freizeit anziehen kann ist der Nixon SENTRY – Chronograph – deep blue. Dieser kommt mit dezenten petrolfarbenen Details auf dem Zifferblatt daher. Generell hält sich dieser farblich eher zurück und fällt im groß und ganzen eher dadurch auf, dass er eben nicht auffällt. Deine Meinung dazu?

Triwa ASH NEVIL - Chronograph - black giza classic
Der Triwa ASH NEVIL – Chronograph – black giza classic schlägt fast in die gleiche Kerbe, so kommt dieser grau, mattiert daher und weiß durchaus zu gefallen. Persönlich spricht mich die Integration des 60-Minuten-Zähler und 24-Stunden-Zähler auf gleicher Höhe sehr an. Kann ich mir auch sehr gut zu einem Hemd im Büro oder einem lässigen Polo-Shirt am Abend vorstellen. Auch die Triwa Ash Nevil ist in meiner persönlichen, engeren Auswahl für Armbanduhren im sportlichen Stil.

Festina Chronograph - schwarz
Zum Ende hin wird es noch einmal ein wenig auffälliger. Der Festina Chronograph – schwarz setzt neben schwarz auf ein silbernes Gehäuse mit Details in einem hellen Blau. Getragen wird die Armbanduhr mit einem Lederarmband. Zudem wartet diese mit Funktionen wie Datum, 24 Std.-Anzeige, Stoppuhr, Leuchtzeiger und Tachymeter auf, was sie zumindest in meinen Augen zu einer Sport Armbanduhr macht.

Nun sind wir also schon am Ende der Vorstellung meiner persönlichen Sport Armbanduhrenhighlights. Wie du sicherlich gemerkt hast handelt es sich hierbei nicht zwingend um klassische Sport-Armbanduhren, vielmehr habe ich hier auch Uhren hinzugezählt, welche einen sportlichen Eindruck bei deren Betrachter zurücklassen. An sich bin ich mit meiner Auswahl ganz zufrieden, war für dich auch etwas Passendes dabei?