Category Archives: Berlin

Die elegante Hose mit “Blattdruck” – Wer will’s tragen?

Beim Online-Shopping an Dingen hängenbleiben, bei denen man nicht weiß, was sich die Firma dabei gedacht hat, ist für mich das beste am Durchstöbern des Internets. Schon oft sind wir über ein “Wer soll das bitte anziehen”-Produkt gestolpert und wollten euch natürlich auch daran teilhaben lassen, denn es ist immer ziemlich witzig und manchmal sogar sehr kurios.

Dieses mal stellt sich aber eher die Frage “Wer will’s tragen?”, denn auf den ersten Blick macht die Hose, die ich beim virtuellen Gestöber auf ASOS entdeckte, eine gute Figur. Eine elegante, schmal geschnittene Hose mit “Blattdruck”, die mit ihrem verkürzten Schnitt total im Trend liegt.. ehm… Blattdruck?… warte… das sind …Hanfblätter!

Kombiniert zu ein paar Loafern oder Oxfords und einem lässigen Basicshirt, welches in die Hose gesteckt wird oder auch mit einem Hemd, ist sie eigentlich super einsatzfähig, wäre da nicht die Blattform, die dann eher doch nur zum edlen Gang zum nächsten Dealer passt, als zu einem schicken Abend zu Zweit. Damit ist die Frage, zu welchem Anlass man die Hose denn tragen könnte, auch geklärt. Kleiner Tipp noch von uns, wozu man die Hose besser nie tragen sollte: Zum Reisen mit dem Flugzeug. Ein (längerer) Zwischenstopp beim Zoll dürfte nämlich sicher sein!

Wer seiner Leidenschaft gern Ausdruck verleihen will, der kann dies in qualitativ hochwertigen und eigentlich sehr stilvollen Varianten tun. Sie bestehen aus 100% Baumwolle.

Eng geschnittene, elegante Hose mit Blattdruck gibt’s HIER.

Shorts mit Laubmuster HIER ergattern.

OUTFIT // Über Dinge, die man besitzen sollte..

Es gibt manche Dinge, die man einfach im Kleiderschrank haben sollte. Sie passen zu jedem Stil und sind dafür gedacht, das Outfit wie das letzte Puzzleteil zu vollenden. Basics werden diese Puzzleteile auch genannt, die nie aus der Mode kommen und mit denen den Kombinationsmöglichkeiten keine Grenzen gesetzt sind. Dazu gehören unter anderem einfarbige T-Shirts aus einem guten Stoff, eine perfekt sitzende Jeans oder natürlich auch eine Lederjacke, wovon letztere in diesem Artikel eine große Rolle spielt.

Ich muss nämlich heute etwas gestehen: ich war bis vor kurzem noch eine Lederjacken-Jungfrau!

Nachdem ich nun 4 Jahre den Mode-Blog pflege und gefühlt über 1000 Trends und auch Jacken berichtet habe, ist selbst bei mir noch Nachholbedarf, was so manche Must-Haves angeht. Bisher trug ich nämlich nur “veganes Leder”.

Ich muss auch gestehen: ich wäre auch noch gern länger Fake-Leder-Träger gewesen. Solange das Material gut verarbeitet worden ist und man kaum erkennt, dass es sich um eine unechte Variante handelt, hat Kunstleder besonders den Vorteil, dass es um mindestens 1/4 billiger ist und natürlich auch nicht aus Tierhaut besteht. Doch nun habe ich mich bei der Präsentation der neuen Spring/Summer 2014 Kollektion von Urban Outfitters Hals über Kopf in eine Echtlederjacke verliebt!

Ich fand die Jacke aus der Renewal Kollektion von Urban Outfitters einfach so gut, dass ich jetzt nicht mehr ohne sie möchte! Eigentlich ist die Jacke für Frauen, aber in einer großen Größe (meine ist Large) passt sie auch zu Typen und verleiht jedem noch so eleganten Outfit einen roughen Stilbruch, der die Strenge ein wenig auflockert. Wie für mich gemacht!

Lederjacke: URBAN OUTFITTERS RENEWAL (für 69,00 € im SALE!)
Pullover: COS (Alternative) //
Hose: ASOS // Schuhe: BEN SHERMAN (Alternative)

Photocredit // Martin Sigle

Pelayo Diaz x Eastpak – die Fall/Winter 2014 Kampagne

Pelayo Diaz (Katelovesme) x Eastpak Fall/Winter 2014

Die Fashion Blogger sind schon seit längerem auf dem Vormarsch und es scheint, als nähme der Hype um die großen Gesichter der einst belächelten Branche wohl kein Ende. Jüngst meinte das New York Magazine in einem Artikel, dass das Ende der goldenen Ära für viele von uns nah sei. Ich persönlich stimme dem Artikel absolut zu, denke jedoch, dass sich besonders die Sichtweise verändert hat, die sich nun auch auf die Blogger selbst auswirkt. Längst ist das eigentliche Online-Tagebuch kein Hobby mehr. Die Entwicklung machte aus dem Bloggen ein echtes Business, wo nun auch Kritik, Zahlen und ganz besonders auch Arbeit dahinter stecken. Nur damit bleibt das erhalten, was die frühe Blogger-Generation vor ein paar Jahren noch zugeschmissen bekommen hat. Längst reicht es nicht mehr aus, sich und seinen Lebensstil zu präsentieren, um bei den Lesern Eindruck zu schinden. Der Markt ist einfach viel zu groß geworden.

Projekte wie das Modeln, eigene Kollektionen oder auch nur das Mitdesignen bei einer großen Modemarke, wie es zum Beispiel Garance Doré für Marc O’Polo getan hat, haben zwei Ziele: Zum einen wird das Image und die Marke, die sie verkörpern, gesteigert, zum anderen eröffnen sich so neue Wege, Geld zu verdienen. Längst stehen dabei die Blogs längst nicht mehr im Mittelpunkt, welche die Menschen dahinter zu dem gemacht haben, was sie heute sind: Stilikonen.

Besonders freuen wir uns, wenn wir die männlichen Bloggerstars sehen, denn eine Menge davon gibt es nicht. Ein großes Vorbild für viele, und für uns natürlich auch, ist natürlich Pelayo Diaz, der für seinen extravaganten Stil und seiner Leidenschaft für Designerklamotten von vielen auf Katelovesme bestaunt wird.

Sein Talent hat nun auch Eastpak erkannt und kombiniert ihn wie ein cooles Accessoire zu den neuen Produkten der Marke. Das Taschenunternehmen hat sich in den letzten Monaten stark entwickelt, wobei sich jedoch der eigentliche Stil kaum verändert hat. Funktionalität steht an erster Stelle.

Prince Pelayo soll nun mit einer Prise Katelovesme das bewirken, was Eastpak früher schon einmal erreicht hatte: die Versinnbildlichung als Statussymbol für fast alle Altersschichten, das für Qualität und eine riesige Auswahl an unterschiedlichen Produkten bekannt ist. Für jeden gibt es die passende Farbe, Muster und Form. .

Meinen Eastpak-Favoriten gibt übrigens hier.

Blackalicious “Imani, Vol. 1” – Erstes Album nach zehn Jahren

Blackalicious veröffentlichen mit „Imani, Vol 1” am 16.10.2015 über OGM Recordings / Caroline International ihr erstes Album nach zehn Jahren. Erst im letzten Jahr wurden Millionen Zuschauer an einen der größten Hits der Gruppe erinnert, als Harry Potter-Darsteller Daniel Radcliffe den Song „Alphabet Aerobicsin der Tonight Show von Jimmy Fallon rappte.

Mit „Imani, Vol 1” zeigt sich das aus Gift of Gab und Chief Xcel bestehende Duo aus Kalifornien nach langer Auszeit in musikalischer Höchstform und wird seinem hart erarbeiteten Ruf als eine der innovativsten Hip-Hop Gruppen abermals gerecht. „Imani, Vol 1” ist der erste Teil einer Trilogie, die über den Zeitraum von zwei Jahren veröffentlicht wird. Es ist Blackalicious’ bis dato anspruchsvollstes und vollkommenstes Werk – geprägt von Spiritualität, Selbstwahrnehmung und positiver Einstellung.

Die Umstände, die zum Album führten, dienen als inspirierendes Beispiel von Triumph über persönliches Schicksal. Imani, das Swahili Wort für Glauben, ist ein besonders wichtiges Projekt für Blackalicious. Der Entstehungsprozess ging Hand in Hand mit Gabs Kampf um seine Gesundheit, nachdem er an Nierenversagen erkrankte und auf der Suche nach einem Nierenspender war. Bis heute ist er auf eine regelmäßige Dialyse angewiesen – auch auf Reisen und während der Tour, die Blackalicious zwischen dem 17.-22. November auch nach Berlin, Hamburg, Köln und Wien führen wird.

TRACKLIST von Imani, Vol 1
01. Faith (feat. Amde of The Watts Prophets)

02. Blacka

03. Ashes To Ashes

04. On Fire Tonight (feat. Myron of Myron & E)

05. Escape

06. The Sun (feat. Imani Coppola)

07. That Night (feat. Vursatyl and Jumbo of The LifeSavas)

08. Inspired By (feat. Bosko)

09. We Did It Again (feat. Danielle Flax)

10. I Like The Way You Talk

11. Twist Of Time

12. The Blow Up

13. Loves Gonna Save The Day (feat. Fantastic Negrito)

14. Alpha And Omega (feat. Lateef, Lyrics Born, Monophonics, & DJ D Sharp)

15. The Hour Glass

16. Imani (feat. Zap Mama)

und hier die bislang veröffentlichten Track aus dem am 16.10. erscheinendem Longplayer – “On Fire Tonight” feat. Myron of Myron & E und mein Favorit “The Blow Up”

Tourdaten in Deutschland und

Österreich

17.11. – Wien – B 72
19.11. – Hamburg – Kleiner Donner
20.11. – Berlin – Gretchen ( + The Smells / Konichiwa Bitche$ )
22.11. – Köln – Club Bahnhof Ehrenfeld

INFO

Am 16.10.2015 veröffentlichen Blackalicious ihr erstes Album nach zehn Jahren. Mit “Imani, Vol 1” zeigt sich das Duo aus Kalifornien in musikalischer Höchstform und steht ihrem hart erarbeiteten Ruf als eine der innovativsten Hip Hop Gruppen in nichts nach. Das Album präsentiert Gift of Gab’s clevere Wortspiele und Chief Xcel’s einzigartige Melodien auf einem Mix aus Beat-Produktion und Live-Instrumenten.

Imani, Vol 1” ist der erste Teil einer Trilogie, die über den Zeitraum von zwei Jahren veröffentlicht wird. Es zeichnet sich als Blackalicious’ bis dato anspruchsvollstes und vollkommenstes Werk aus – geprägt von Spiritualität, Selbstwahrnehmung und Positivität. Die Umstände, die zu dem Album führten zeigen ein inspirierendes Beispiel von Triumph über persönliches Schicksal. Imani, das Swahili Wort für Glauben, ist ein besonders wichtiges Projekt für Blackalicious. Dessen Titel spiegelt wider, was die Worte und Music inspirierte.




“Glaube ist in den letzten Jahren zu einem großen Wort in unserem Leben geworden“, so Gift of Gab. “Wir wurden beide mit persönlichen Situationen konfrontiert, die uns viel Vertrauen abverlangten und uns dazu zwangen, über viele Dinge nachzudenken. Die meisten unserer Alben waren davon geprägt, wo wir uns zum jeweiligen Zeitpunkt in unserem Leben befanden, und genauso war es auch auf diesem.“

Der Entstehungsprozess von ‘Imani, Vol. 1’’ ging Hand in Hand mit Gab’s Kampf um seine

Gesundheit, nachdem er an Nierenversagen erkrankte und sich einer Dialyse unterziehen musste, während er auf der Suche nach einem Nierenspender war.

“Meine Nieren versagten Anfang 2012, als wir begannen, am neuen Album zu arbeiten“, erzählt Gift of Gab. “Ich benötigte eine Dialyse, das bedeutet, dass ich diese jederzeit machen muss, auch auf Reisen und auf Tour. Als mir die Diagnose mitgeteilt wurde gab es einen dunklen Moment, in dem ich mich fragte, ob ich weitermachen kann. Aber dann wurde mir klar, dass niemand und nichts mir jemals meine Kreativität rauben wird. Dass dies ein Umstand ist, mit dem ich kurzzeitig leben muss und sich einiges verändern wird, aber es nichts daran ändert, dass ich ein kreativer Mensch bin. Als mir das klar wurde, fühlte ich mich inspiriert und fing an zu schreiben, und das alles wurde mit zum Antrieb für dieses Album.“

„Imani, Vol. 1” zeigt, dass Blackalicious so kreativ sind wie eh und je. Rapper Gift of Gab und Produzent / DJ Chief Xcel freuen sich auf ihre Rückkehr ins Rampenlicht und sich wieder ihrer loyalen Fan Base zu präsentieren.

“Unser Publikum besteht aus Menschen, die Musik und Kunst als einen wichtigen Teil ihres Lebens sehen, und nicht nur als ein austauschbares Accessoire“, so Chief Xcel. “Für diese Menschen machen wir Musik – die, die sie brauchen. Ich bin einer dieser Menschen. Imani bedeutet Glaube auf Swahili und genau das verbindet uns. Wir sind so gefestigt in unserer Berufung, dass wir nichts hinterfragen, wir wissen es einfach. Wir haben keine Angst vor dem Unbekannten, wir folgen einfach unserem Glauben, wo auch immer er uns hinführt.“

Philips Izzy Lautsprecherlinie – Bester Sound in allen Räumen

Das Izzy Multiroom System ist eine der spannendsten Neuvorstellungen von Philips auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin.
Gleicher Sound für alle, oder jeder für sich – das neue Multiroom System von Philips lässt individuelle Soundwünsche in jedem Raum der eigenen vier Wände wahr werden. Die Steuerung der Lautsprecher erfolgt direkt an den Boxen selbst, der Sound wird über Bluetooth von nahezu jeder Audioquelle problemlos gestreamt.
Mit zwei verschiedenen Speakern startet Philips die neue Linie, der kompakte Philips Izzy BM5 und der technisch versierte Philips Izzy BM50 sind frei miteinander kombinierbar und kommen in den Farbvarianten schwarz, weiß und creme.
Die Izzy Lautsprecher sind ab Herbst zu einem Preis von 179€ UVP für den BM5 und 279€ UVP für den BM50 im Handel und online erhältlich.